Schlagwort-Archive: Weltfriedensdienst

Weltfriedensdienst-Afrika-News: Doku aus Südafrika zum illegalen Sandabbau

Weltfriedensdienst-Afrika-News: Doku aus Südafrika zum illegalen SandabbauSTEPS, die Partnerorganisation des Weltfriedensdienstes in Südafrika, hat einen neuen Film mit dem Titel „Our Sand“ produziert. Eine junge Geologin nimmt uns mit zu den Flüssen, in denen der Sand abgebaut wird. Sie spricht mit AkteurInnen aus Umweltschutz, Wissenschaft und Unternehmertum. Weltfriedensdienst-Afrika-News: Doku aus Südafrika zum illegalen Sandabbau weiterlesen

Weltfriedensdienst: Berichte und Reportagen aus Afrika zum Weltwüstentag 2018

Weltfriedensdienst: Berichte und Reportagen aus Afrika zum Weltwüstentag 2018Weltweit haben ein Drittel aller Flächen durch die Degradation von Land und Böden ihren wahren Wert verloren. Die UN fordern deshalb, Land nachhaltig zu nutzen und dies als Investition in die Zukunft zu begreifen. Wir nutzen Land, als wäre es eine grenzenlose Ressource und ignorieren seine Rolle in unserem Alltag. Diese „Nachlässigkeit“ bedroht unsere Nahrungsmittel- und Wasserversorgung, die biologische Vielfalt, ja sogar unsere Sicherheit. Wir alle haben es als KonsumentInnen selbst in der Hand, uns gegen  Landnahme, ungeplante Zersiedelung und übermäßigen Landverbrauch zu stellen. Land ist eine endliche Ressource. > mehr lesen. Weltfriedensdienst: Berichte und Reportagen aus Afrika zum Weltwüstentag 2018 weiterlesen

Mosambik / Simbabwe: Vom Flüchtling zum Hoffnungsträger

weltfriedensdienstJulious Piti erzählt: Als ich vor dem Bürgerkrieg in Mosambik fliehen musste, konnte ich nichts als mein nacktes Leben retten. Auf der Flucht verlor ich Eltern und Geschwister. Aber meine Eltern hatten mir etwas Wichtiges mitgegeben: Auch unter schwierigsten Umständen den Mut nicht zu verlieren. Es gelang mir, in Simbabwe eine bescheidene Existenz als Kleinbauer aufzubauen und schon wenige Jahre später gründete ich eine Familie. Mosambik / Simbabwe: Vom Flüchtling zum Hoffnungsträger weiterlesen