Tschad: Ceiba Intercontinental fliegt N‘Djamena an

Tschad: Ceiba Intercontinental fliegt N‘Djamena an

Der Erstlingsflug am 29. März gab den Anstoß für diese neue Verbindung Malabo (Äquatorialguinea)-Douala (Kamerun)-Flughafen Hassan Djamous in N’Djamena (Tschad).

 

Ab sofort werden folgende Flüge mit einer Boeing 737-800 durchgeführt: Dienstag und Sonntag: Malabo -Douala (10:30 – 11:50); Douala – Ndjamena (11:50 – 13:40); Ndjamena – Douala (14:30 – 16:20); Douala – Malabo (17:10 – 17:40).

 

„Das ist ein wichtiger Schritt zur die Lösung aus unserer Isolation, zur Anbindung an die Infrastruktur“, freut sich Brahim Dadi (Foto), Direktor der ADAC, der tschadischen Luftfahrtbehörde. (ia, Text + Foto)