Unesco / neues „immaterielles Kulturerbe der Menschheit“: der Couscous!

Unesco / neues „immaterielles Kulturerbe der Menschheit“: der Couscous!Die Unesco teilt mit, dass „Kenntnisse, Wissen und Praktiken zu Herstellung und Verzehr von Couscous“ in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurden. „Couscous ist ein symbolträchtiges Gericht, das mit Solidarität, Geselligkeit und Zusammengehörigkeit verbunden wird. Bei der Zubereitung kommen verschiedene Methoden und Werkzeuge zum Einsatz. Auch nicht-kulinarische Aspekte wie Rituale oder soziale Praktiken sind bei Zubereitung und Verzehr von Couscous bedeutend“, heißt es weiter.

Antragsteller waren Algerien, Marokko, Mauretanien und Tunesien.