Update zur gestrigen Meldung über den Polygamiezwang in Eritrea:

Eritreas Informationsminister Yemane Meskel dementierte diese Meldung auf twitter und sagte, er sei entsetzt über diese Geschichte. Es handele sich um einen Hoax. Wir haben die Meldung daher gelöscht und bitten um Entschuldigung!