Weihnachts- und Neujahrsreisezeit: 400 Prozent mehr Lufthansa-Buchungen – Südafrika und Namibia voll im Trend

Weihnachts- und Neujahrsreisezeit: 400 Prozent mehr Lufthansa-Buchungen – Südafrika und Namibia voll im Trend
Kapstadt. © HBotha/pixabay

Die Lufthansa verzeichnet für die bevorstehende Weihnachts- und Neujahrsreisezeit einen sprunghaften Anstieg von innereuropäischen aber auch interkontinentalen Buchungen. In der vergangenen Woche haben bis zu 400 Prozent mehr Menschen Ziele in Übersee sowie Süd- und Nordeuropa gebucht als in der Vorwoche. Besonders gefragt waren dabei u.a. Flugziele in Südafrika (Kapstadt, Johannesburg) und Namibia (Windhoek).

„Die Sehnsucht zu reisen ist weltweit groß. Sobald Reiserestriktionen fallen, sehen wir einen deutlichen Anstieg der Buchungen. Das gilt ganz besonders für die Urlaubszeit rund um Weihnachten und Neujahr. Unter Berücksichtigung der höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards wollen wir unseren Gästen wo immer möglich ihre Urlaubsträume erfüllen. Wir passen daher auch in den kommenden Wochen unsere Flugpläne weiter kurzfristig flexibel an die Nachfrage an“, sagt Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG.

Die Airline weist jedoch darauf hin, dass die Kunden sollten bei der Planung ihrer Reise die aktuellen Einreise- und Quarantänevorschriften der jeweiligen Destinationen beachten sollten.