ntv-Reportage /Sierra Leone: Vermählt, vergewaltigt, verloren – Eltern verkaufen Mädchen für einen Sack Reis

Screenshot ntv

Die Not in Sierra Leone war schon vor Corona groß. Die Pandemie aber, so vermuten Experten, verschlimmert das Leid von Millionen Mädchen im Land noch.

Als Kinder werden sie verkauft, als Bräute verlieren sie jede Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben.

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Eltern-verkaufen-Maedchen-fuer-einen-Sack-Reis-article22240386.html