Archiv der Kategorie: Migration & Flucht

Afrika-Videotipp/ARD: Borga – ein Ghanaer sucht sein Glück in Deutschland

Afrika-Videotipp/ARD: Borga – ein Ghanaer sucht sein Glück in Deutschland
Screenshot

Kojo aus Ghana träumt davon, eines Tages ein „Borga“ zu werden – ein Mann, der im Ausland einen exzessiv reichen Lebensstil führt und somit die Familie im Heimatland unterstützen kann. Er macht sich auf den Weg ins fremde Deutschland. Afrika-Videotipp/ARD: Borga – ein Ghanaer sucht sein Glück in Deutschland weiterlesen

Offener Brief eines Asylsuchenden aus Ruanda: Gesetze drängen Geflüchtete in prekäre Beschäftigung

Offener Brief eines Asylsuchenden aus Ruanda: Gesetze drängen Geflüchtete in prekäre BeschäftigungEin Asylsuchender aus Ruanda schildert in einem vornehmlich an die SPD-Bundestagsfraktion gerichteten Offenen Brief, wie er auf Grund gesetzlicher Vorgaben genötigt wurde, statt einer qualifizierten Beschäftigung eine schlechter bezahlte unqualifizierte Arbeit aufzunehmen. Offener Brief eines Asylsuchenden aus Ruanda: Gesetze drängen Geflüchtete in prekäre Beschäftigung weiterlesen

Lesetipp/merkur.de: Mehr Flüge aus Afrika nach Kaliningrad – Experten warnen vor Putin-Plan

Lesetipp/merkur.de: Mehr Flüge aus Afrika nach Kaliningrad – Experten warnen vor Putin-PlanMigrationsforscher sehen Wladimir Putin vor einem neuen Plan: Womöglich will Russland Flüchtende nach Kaliningrad lotsen – und weiter gen Westen. Den Flughafen der russischen Exklave Kaliningrad sollen künftig wohl mehr Flüge ansteuern – und zwar aus Nordafrika und dem Nahen Osten. Die Staatsagentur interfax meldete bereits vor einiger Zeit, der Airport wolle Fluglinien etwa aus Katar, den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Türkei anlocken. Lesetipp/merkur.de: Mehr Flüge aus Afrika nach Kaliningrad – Experten warnen vor Putin-Plan weiterlesen

Schockierende Doku des SFR: Angekettet auf der Fähre – Wie Italien illegal Flüchtlinge abschiebt

Schockierende Doku des SFR: Angekettet auf der Fähre - Wie Italien illegal Flüchtlinge abschiebt
Bild: SFR

Fährschiffe transportieren tausende Touristen zwischen Italien und Griechenland. Unter Deck passiert gleichzeitig Unmenschliches: Flüchtlinge werden angekettet und in Schächten oder defekten Toiletten eingesperrt. Schockierende Doku des SFR: Angekettet auf der Fähre – Wie Italien illegal Flüchtlinge abschiebt weiterlesen

SOS Humanity bezeugt Rechtsbrüche auf dem Mittelmeer: „Wir haben geschrien, aber wir konnten nichts tun“

SOS Humanity bezeugt Rechtsbrüche auf dem Mittelmeer: „Wir haben geschrien, aber wir konnten nichts tun“
Grafik: SOS Humanity

Berlin, 19.01.2023. Die zivile Seenotrettungsorganisation SOS Humanity hat heute ihren dritten Einsatzbericht veröffentlicht. Dieser dokumentiert detailliert die Rettungen, welche die Crew der Humanity 1 gemeinsam mit der Crew der Louise Michel im Zeitraum 24.11.- 11.12.2022 im zentralen Mittelmeer durchgeführt hat. Er belegt zudem die rechtswidrige Rückführung von rund 50 flüchtenden Menschen durch die sogenannte libysche Küstenwache und ordnet diese rechtlich ein. SOS Humanity bezeugt Rechtsbrüche auf dem Mittelmeer: „Wir haben geschrien, aber wir konnten nichts tun“ weiterlesen

Afrika-Lesetipp/Bild.de: Münchener Gastronomin kämpft um Hilfskoch aus Nigeria, der abgeschoben werden soll

Afrika-Lesetipp/Bild.de: Münchener Gastronomin kämpft um Hilfskoch aus Nigeria, der abgeschoben werden sollIntegriert und doch drohende Abschiebung? Wer soll diese Abschiebe-Politik noch verstehen? Ein Paradebeispiel dafür ist der Fall des Nigerianers Nelson Ukachi (24). Er kam 2017 nach Deutschland, sein Asylantrag wurde abgelehnt. Ukachis Klage beim Verwaltungsgericht München wurde im Juli 2022 abgewiesen, die Berufung beim Verwaltungsgerichtshof blieb erfolglos. Afrika-Lesetipp/Bild.de: Münchener Gastronomin kämpft um Hilfskoch aus Nigeria, der abgeschoben werden soll weiterlesen

Kamerun: Die amerikanische Green Card, „eine andere Form der Sklaverei“

Kamerun: Die amerikanische Green Card, "eine andere Form der Sklaverei"Die Green Card-Lotterie ermöglicht es jedes Jahr mehr als 50.000 Menschen, in den Genuss des wertvollen Sesams zu kommen: einer Aufenthaltsgenehmigung für zehn Jahre. Das Prinzip für Afrikaner im Allgemeinen und Kameruner im Besonderen ist einfach. Es genügt, sich auf die spezielle Website zu begeben, die das Staatssekretariat der Regierung ins Netz stellt. Nur sind einige davon überzeugt, dass es sich dabei um eine neue Form der Sklaverei handelt. Kamerun: Die amerikanische Green Card, „eine andere Form der Sklaverei“ weiterlesen