Archiv der Kategorie: Luftfahrt Afrika

Sehr guter Kommentar im Tagesspiegel: Was will die Bundeswehr noch in Mali?

Sehr guter Kommentar im Tagesspiegel: Was will die Bundeswehr noch in Mali?„Am Mittwoch verwehrte die Flugüberwachung des westafrikanischen Landes einer Maschine der Bundeswehr den Zugang zum malischen Luftraum. Der Flieger musste abdrehen und in Gran Canaria landen. Ein Eklat. Denn offiziell sind Mali und Deutschland enge Partner. Bis zu 1300 Bundeswehrangehörige befinden sich in dem Land – die meisten im Kampf gegen islamistischen Terror, rund 600 sind zur Ausbildung malischer Soldaten abkommandiert. Sehr guter Kommentar im Tagesspiegel: Was will die Bundeswehr noch in Mali? weiterlesen

Luftverkehr: Covid-19 bringt afrikanischen Fluggesellschaften Verluste von über 8,5 Mrd. USD

Luftverkehr: Covid-19 bringt afrikanischen Fluggesellschaften Verluste von über 8,5 Mrd. USDNachdem die afrikanischen Fluggesellschaften im Jahr 2020 Einnahmen in Höhe von mehr als 10 Milliarden US-Dollar verloren haben, verlieren sie auch 2021 gegenüber Covid-19 weiter an Punkten. Grenzschließungen, Gesundheitsvorschriften und das Auftreten der Omicron-Variante werden sich negativ auf Reisen und Einnahmen auswirken. Luftverkehr: Covid-19 bringt afrikanischen Fluggesellschaften Verluste von über 8,5 Mrd. USD weiterlesen

Marokko hält seine Grenzen bis zum 31. Dezember 2021 geschlossen

Marokko hält seine Grenzen bis zum 31. Dezember 2021 geschlossenIn einer Mitteilung der marokkanischen Generaldirektion für Zivilluftfahrt wurde am Donnerstag bekannt gegeben, dass die Aussetzung der Direktflüge von und nach Marokko um weitere zwei Wochen verlängert wurde. Demnach werden regelmäßige Passagierflüge in beide Richtungen angesichts der Entwicklung der globalen epidemiologischen Situation im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie bis zum 31. Dezember 2021 um 23:59 Uhr ausgesetzt. Marokko hält seine Grenzen bis zum 31. Dezember 2021 geschlossen weiterlesen

Afrika-TV-/Videotipp/ntv: Gelandet aus Südafrika – keiner kontrolliert – Reporter dokumentiert Rückreise

Afrika-TV-/Videotipp/ntv: Gelandet aus Südafrika - keiner kontrolliert - Reporter dokumentiert Rückreise
Screenshot ntv

Eigentlich ist ntv/RTL-Reporter Roger Saha in Südafrika, um Urlaub zu machen. Doch die Angst vor Omikron lässt ihn die Reise früher abbrechen. Nach einer turbulenten Heimreise landet er schließlich am Flughafen Düsseldorf, wo er sich verwundert umblickt. Afrika-TV-/Videotipp/ntv: Gelandet aus Südafrika – keiner kontrolliert – Reporter dokumentiert Rückreise weiterlesen

Reisebeschränkungen Südliches Afrika: Forderung nach Maßnahmen mit Augenmaß statt Schnellschusshandlungen

Reisebeschränkungen Südliches Afrika: Forderung nach Maßnahmen mit Augenmaß statt SchnellschusshandlungenNach der Entdeckung der neuen Omikron-Variante durch südafrikanische Wissenschaftler hat die Bundesregierung das gesamte Südliche Afrika zum Virusvariantengebiet erklärt. Dies führt zu einem erneuten Reisestillstand in die acht betroffenen Länder mit fatalen Folgen für die Bevölkerung sowie die Natur- und Tierwelt. Dabei sind die genaue Herkunft und die Gefährlichkeit der Variante noch gar nicht geklärt. Auch in Europa sind Fälle von Omikron bekannt. Reisebeschränkungen Südliches Afrika: Forderung nach Maßnahmen mit Augenmaß statt Schnellschusshandlungen weiterlesen

Omikron-Variante: Marokko beschließt, ALLE Direktflüge in das Königreich auszusetzen

Omikron-Variante: Marokko beschließt, ALLE Direktflüge in das Königreich auszusetzen
Foto: www.casablanca-airport.com/

Alle Direktflüge von Passagieren in das Königreich Marokko werden ab Montag, den 29. November 2021 um 23.59 Uhr für zwei Wochen ausgesetzt. Dies gab der interministerielle Ausschuss für die Überwachung des Covid soeben bekannt. Omikron-Variante: Marokko beschließt, ALLE Direktflüge in das Königreich auszusetzen weiterlesen

Äthiopien: Ethiopian Airlines des Kriegswaffentransports beschuldigt

Äthiopien: Ethiopian Airlines des Kriegswaffentransports beschuldigtDer amerikanische Sender CNN strahlte am Mittwoch, den 6. Oktober 2021, eine Untersuchung aus, die zu dem Schluss kam, dass die Fluggesellschaft im Jahr 2020 Waffen und Munition transportiert hat, die im Krieg in Tigray eingesetzt wurden. Ethiopian Airlines bestreitet dies. Äthiopien: Ethiopian Airlines des Kriegswaffentransports beschuldigt weiterlesen