Archiv der Kategorie: Politik

IPG-Journal zum Kongo: Sensation in Zentralafrika

IPG-Journal zum Kongo: Sensation in ZentralafrikaDer Ausgang der Präsidentschaftswahlen im Kongo gilt als Sensation. Warum? Zum ersten Mal in der Geschichte des Kongos wurde ein Oppositionskandidat zum neuen Staatspräsidenten gewählt. Nach der Unabhängigkeit im Jahr 1960 hat es hier noch niemals einen friedlichen Machtwechsel als Ergebnis von politischen Wahlen gegeben. Daher kann man das Ergebnis schon als Sensation bewerten. Sieger und damit zukünftiger Staatspräsident ist Félix Tshisekedi. IPG-Journal zum Kongo: Sensation in Zentralafrika weiterlesen

Afrika / Adenauer Stiftung: Engagierte Demokraten gegen den globalen Trend?

Afrika / Adenauer Stiftung: Engagierte Demokraten gegen den globalen Trend?Einstellungen zur Demokratie in Afrika: In Afrika befinden sich mehr Länder im Wandel zur Demokratie als in jeder anderen Region der Welt. Könnte die Krise der liberalen Weltordnung den Kontinent in den Autoritarismus lenken? Dieser Beitrag möchte zeigen, dass die Demokratisierung Afrikas voranschreiten könnte – trotz des aktuellen globalen Trends der Abwendung vom Liberalismus. Umfrageergebnisse aus 36 afrikanischen Ländern zeigen ein weit verbreitetes Befürworten liberal-demokratischer Grundsätze und Praktiken. Afrika / Adenauer Stiftung: Engagierte Demokraten gegen den globalen Trend? weiterlesen

Afrika: Politische Krise in Gabun – Lt. Regierung Situation unter Kontrolle

Afrika: Politische Krise in Gabun – Lt. Regierung Situation unter Kontrolle
Straße in Libreville

Gabun hält seit gestern Morgen den Atem an, nachdem eine Armeegruppe dazu aufgerufen hatte, die „Würde des Landes wiederherzustellen“. Die Regierung behauptet, mittlerweile sei alles unter Kontrolle, hat aber die Bilder von der Verhaftung der als „Meuterer“ Bezeichneten noch nicht veröffentlicht. Die sozialen Netzwerke und das Internet funktionieren wieder seit heute Mittag. nicht. Präsident Bongo hat noch nicht mit einer Erklärung reagiert. Afrika: Politische Krise in Gabun – Lt. Regierung Situation unter Kontrolle weiterlesen

Afrika / Gabun: Putschversuch – Militär kündigt „nationalen Rat zur Erneuerung“ an

Afrika / Gabun: Putschversuch - Militär kündigt "nationalen Rat zur Erneuerung" anIn Gabun hat ein Putschversuch stattgefunden. Soldaten der Republikanischen Garde (GR) stürmten das nationale Radio und lasen eine Erklärung vor, in der sie die Gründung eines nationalen Rates zur Erneuerung Nationalrates ankündigten.   Afrika / Gabun: Putschversuch – Militär kündigt „nationalen Rat zur Erneuerung“ an weiterlesen

Sudan / Darfur: Einigung auf neue Friedensverhandlungen

Sudan / Darfur: Einigung auf neue Friedensverhandlungen
Flüchtlinge in Darfur

Am 06.12.2018 wurde im Auswärtigen Amt zwischen Darfur-Rebellen und der sudanesischen Regierung die Einigung erzielt, in formelle Friedensverhandlungen einzutreten und einen Waffenstillstand schließen zu wollen. Dazu unterzeichneten die Parteien sowie der vom VN-Sicherheitsrat für die Verhandlungen beauftragte Gemeinsame Sondergesandte der Afrikanischen Union und der Vereinten Nationen sowie Leiter der VN-AU-Friedensmission in Darfur, UNAMID, Jeremiah Mamabolo, ein Abkommen („Pre-Negotiation Agreement for the Resumption of the Peace Process“) in Anwesenheit von Staatssekretär Walter Lindner und dem Sondergesandten Katars Mutlaq Al Qahtani. Daneben haben Vertreter aus den USA, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Norwegen und der EU, die den Verhandlungsprozess aktiv verfolgt und unterstützt haben, der Unterzeichnungszeremonie beigewohnt. Sudan / Darfur: Einigung auf neue Friedensverhandlungen weiterlesen

Kamerun: Konflikt spitzt sich vor Wahlen zu

Kamerun: Konflikt spitzt sich vor Wahlen zuAm 7. Oktober finden in Kamerun Präsidentschaftswahlen statt. Der seit 35 Jahren amtierende Paul Biya kandidiert erneut mit den besten Aussichten wiedergewählt zu werden. MISEREOR-Partner sprechen sich dafür aus, die Wahl zu verschieben und zunächst den drohenden Bürgerkrieg abzuwenden und im Dialog an einer zivilen Konfliktlösung zu arbeiten. Kamerun: Konflikt spitzt sich vor Wahlen zu weiterlesen

IPG Journal / Afrika: Wie Hilfe Migration begünstigt

IPG Journal / Afrika: Wie Hilfe Migration begünstigtDie EU trägt mit ihren Maßnahmenpaketen zur verstärkten Auswanderung aus Afrika bei. In der Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik der Europäischen Union geht es noch immer drunter und drüber. Doch hinter den Kulissen arbeiten die europäischen Staatschefs daran, einen neuen Migrationsschub zu verhindern. Ihre Strategie: Potenziellen Migranten helfen, ehe sie überhaupt nach Europa aufbrechen, indem man Geld und technische Hilfe in die Staaten entlang der wichtigsten Migrationskorridore in Afrika pumpt. Doch die EU-Pläne übersehen, dass die wirtschaftliche Entwicklung in Ländern mit geringem Einkommen die Migration nicht hemmt, sondern verstärkt. Um die Migration einzudämmen, wird die EU daher Schleppern, autokratischen Regimes und Milizen noch mehr Geld geben müssen. Damit aber wird sie die Instabilität verschärfen, die viele Menschen überhaupt zum Auswandern bewegt. IPG Journal / Afrika: Wie Hilfe Migration begünstigt weiterlesen