Archiv der Kategorie: Politik

Warum legen chinesische Kriegsschiffe in Madagaskar an?

Warum legen chinesische Kriegsschiffe in Madagaskar an?

In den Häfen Madagaskars wurden kürzlich chinesische Seestreitkräfte empfangen. Sie gehören zur 45. Eskortflotte der chinesischen Marine und spielen eine entscheidende Rolle beim Schutz von Handelsschiffen, die in der Nähe der somalischen Küste fahren, einer Region, die für ihre Piratenaktivitäten berüchtigt ist. Ziel ihrer Präsenz ist es, Angriffe somalischer Piraten abzuschrecken und bei Bedarf einzugreifen, um die Sicherheit der Seewege zu gewährleisten.

Warum legen chinesische Kriegsschiffe in Madagaskar an? weiterlesen

Libyen – Wagners Einfallstor zur Stärkung des russischen Einflusses in Afrika?

Libyen - Wagners Einfallstor zur Stärkung des russischen Einflusses in Afrika?

Russland versucht, seinen Einfluss in Afrika auszuweiten, angefangen mit Libyen, unter der Führung von General Andrej Awrianow, der die Leitung des Wagner-Konzerns übernommen hat. Wie wirkt sich dies auf die politischen und sicherheitspolitischen Krisen des Landes aus?

Libyen – Wagners Einfallstor zur Stärkung des russischen Einflusses in Afrika? weiterlesen

Kenia als Friedensstifter zwischen Somalia und Äthiopien

Kenia als Friedensstifter zwischen Somalia und Äthiopien

Kenia hat eine Idee vorgeschlagen, die die Spannungen zwischen Somalia und Äthiopien entschärfen könnte. Beide Länder sollten ein regionales Seeabkommen über Äthiopiens Abkommen mit der Region Somaliland schließen, die Somalia als abtrünnigen Staat betrachtet. Es heißt, dass die Staats- und Regierungschefs von Äthiopien und Somalia diesen Vorschlag prüfen.

Kenia als Friedensstifter zwischen Somalia und Äthiopien weiterlesen

Madagaskar fordert Ausreise der Botschafterin der Europäischen Union

Madagaskar fordert Ausreise der Botschafterin der Europäischen Union

In Madagaskar fordern die Behörden die Ausreise der Botschafterin der Europäischen Union (EU). Diese Information wurde am Donnerstag von Africa Intelligence enthüllt und aufgenommen von RFI. Der madagassische Präsident Andry Rajoelina, der sich über verschiedene aufeinanderfolgende Äußerungen von Isabelle Delattre (Foto) ärgerte, forderte über seinen Außenminister in Brüssel die Ablösung der EU-Diplomatin. Ein Novum in der Geschichte der Beziehungen zwischen der Insel und der EU.

Madagaskar fordert Ausreise der Botschafterin der Europäischen Union weiterlesen

ARD Radiofeature: Tödliches Schweigen – Doku über deutsches und französisches Versagen beim Völkermord in Ruanda

ARD Radiofeature: Tödliches Schweigen – Doku über deutsches und französisches Versagen beim Völkermord in Ruanda

Im April 1994 ermordeten im ostafrikanischen Ruanda extremistische Hutu nach Schätzungen mehr als 800.000 Menschen. Die Rollen von Deutschland und Frankreich bei diesem Genozid wurden bisher nicht aufgearbeitet. Erstmals freigegebene Akten und Zeitzeugen belegen jetzt: Es gab Warnungen und Krisenpläne. Doch offizielle deutsche und französische Stellen blieben damals untätig.

ARD Radiofeature: Tödliches Schweigen – Doku über deutsches und französisches Versagen beim Völkermord in Ruanda weiterlesen

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen
Amadou Abdramane, Sprecher der nigrischen Junta. Foto: X

Der Kreml teilte mit, dass Wladimir Putin und der Vorsitzende des Nationalrats von Niger, Abdourahmane Tiani, kürzlich ein wichtiges Telefongespräch geführt haben. In dem Gespräch erörterten die beiden Männer Sicherheitsfragen in der Sahelzone. Sie sprachen auch über den Schutz des Heimatlandes. Und das, obwohl die USA Niger vor den Beziehungen zu Russland und dem Iran gewarnt hatten.

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen weiterlesen