Archiv der Kategorie: Kultur

Buchtipp: Immer wieder im Blickpunkt – Nigeria: ein Land der Extreme?

Der Autor Heinrich Bergstresser zeichnet in seinem Buch „NIGERIA – Die IV. Republik zwischen Demokratisierung, Terror und Staatsversagen (1999-2017)“ein umfassendes Porträt von Nigeria. Er stützt sich in seinen Analysen auf seine Aufenthalte und Erfahrungen vor Ort. Eingeschlossen ist dabei die intensive Behandlung der widersprüchlichen Entwicklungen seit 1999 bis in die Gegenwart. Der Politologe und Journalist untersucht die wirtschaftlichen und politischen Phasen in der Entwicklung des Vielvölkerstaates. Buchtipp: Immer wieder im Blickpunkt – Nigeria: ein Land der Extreme? weiterlesen

Ghana und die Faszination des Alltäglichen: Rainer Hackels Buch „Ghana – ein Reisetagebuch“

Rainer Hackel, der bislang drei Bücher über Ghana veröffentlicht hat, legt nun ein Reisetagebuch vor, das neben seinem Reisebericht „Stromausfall im Paradies“ sein gewichtigstes Buch über Ghana ist. Anschaulich und humorvoll schildert Hackel Alltagssituationen, vergleicht das Leben in Ghana mit dem in Deutschland – und bei aller Faszination, die für ihn vom afrikanischen Leben ausgeht, spart er nicht mit Kritik an Fehlentwicklungen und Missständen in Ghana. Ghana und die Faszination des Alltäglichen: Rainer Hackels Buch „Ghana – ein Reisetagebuch“ weiterlesen

CD-Tipp: Fjarill „KOM HEM“

Auch nach 15 Jahren Bestehen des Duos Fjarill ist es immer noch nicht einfach, die passende Schublade für diese Musik zu finden. Popmusik mit schwedischen Texten? Weltmusik aus Südafrika und Skandinavien? Vocaljazz? Es scheint immer schwierig zu sein, für diese zarte und kraftvolle Musik, die so besonders und einzigartig daherkommt, eine Kategorie zu finden. Aber Schmetterlinge gehören auch nicht in Schubladen! Sechs gemeinsame Alben, Weltmusikpreise, hunderte Konzerte in ganz Europa – Fjarill aus Hamburg haben viel erreicht. Am 6. April 2018 erscheint jetzt Album Nummer sieben auf dem eigenen Label Butter & Fly Records. KOM HEM. Ein Album über die Heimat. CD-Tipp: Fjarill „KOM HEM“ weiterlesen

Bino & Fino: eine nigerianische Zeichentrickserie für Kinder

Die Idee für die Serie entstand bereits vor gut 10 Jahren. Adamu Waziri, der Erfinder der Serie, sah einen massiven Bedarf an Zeichentrickfilmen für Kinder mit afrikanischen Inhalten. In Nigeria gab es bis dato so gut wie keine Zeichentrickserie, in der sich Kinder wiederfinden konnten. Sämtliche Cartoons wurden aus anderen Ländern importiert und hatten keinerlei afrikanische Bezüge. Bino & Fino: eine nigerianische Zeichentrickserie für Kinder weiterlesen

Macron holt Expertise von TU-Wissenschaftlerin ein – Kooperation mit Wissenschaftler aus dem Senegal

Kunsthistorikerin und Leibniz-Preisträgerin Prof. Dr. Bénédicte Savoy und der senegalesische Wissenschaftler, Autor und Musiker Prof. Dr. Felwine Sarr untersuchen im Auftrag von Emmanuel Macron, unter welchen Bedingungen künstlerische Werke afrikanischer Länder von Frankreich an die Herkunftsländer zurückgegeben werden könnten. Macron holt Expertise von TU-Wissenschaftlerin ein – Kooperation mit Wissenschaftler aus dem Senegal weiterlesen

Konzerttipp: Orchestra Baobab, die Kultband aus Westafrika, im Mai in Deutschland!

Deutschlandkonzerte am 02.05.18 Hamburg, Fabrik, und am 03.05.18 Berlin, Festsaal Kreuzberg: Als Hausband des besten Clubs der Stadt, eben dem Baobab, starteten die Musiker des in den frühen 70er Jahren gegründeten Orchestra Baobab ihre Karriere und dominierten mit ihrem neuen, treibenden Sound bald die lokale Szene und trugen nicht zuletzt dazu bei, Dakar zu einer der Musikmetropolen der Welt zu machen. Ihr Stil war vielfältig, beeinflusst von Charlie Parker und James Brown ebenso wie von kubanischen Rhythmen, Rocksteady und Reggae und natürlich der Musikkultur der Heimat. In dieser Zeit produzierten sie einen Hit nach dem anderen. Konzerttipp: Orchestra Baobab, die Kultband aus Westafrika, im Mai in Deutschland! weiterlesen