Archiv der Kategorie: Vermischtes

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 3: Zwischen Hoffnung und Ungewissheit

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 3: Zwischen Hoffnung und UngewissheitVorbereitung der Friedensgespräche zu Libyen in Berlin: am gestrigen Donnerstag reiste der deutsche Außenminister Heiko Maas nach Libyen, um im Vorfeld der für Sonntag in Berlin geplanten Libyen-Konferenz mit General Chalifa Haftar über einen möglichen Waffenstillstand zu verhandeln. Laut Maas sei der Warlord, der eine militärische Offensive gegen die von der UN unterstützten libyschen Regierung unter Premierminister Fayez al-Sarradsch führt, prinzipiell bereit, sich an eine Waffenruhe zu halten. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 3: Zwischen Hoffnung und Ungewissheit weiterlesen

Jimmy Kenga / Initiative Afrika 2000: Beitrag zum Mord an Patrice LUMUMBA am 17. Januar 1961

Jimmy Kenga / Initiative Afrika 2000: Beitrag zum Mord an Patrice LUMUMBA am 17. Januar 1961
© Pot, Harry / Anefo – Nationaal Archief, CC0

Patrice Emery Lumumba: vor 59 Jahren wurde der Visionär ermordet. Der Name LUMUMBA ist zwar vielen auch hierzulande bekannt, aber er wird leider immer noch mit falschen Klischees aus der Zeit des kalten Krieges in Verbindung gebracht. Dabei steht Lumumba für den gewaltlosen Kampf für Freiheit, Gerechtigkeit und Menschenwürde – für den Kampf der Kongolesen und aller Afrikaner. Jimmy Kenga / Initiative Afrika 2000: Beitrag zum Mord an Patrice LUMUMBA am 17. Januar 1961 weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 51: Forderungen nach mehr

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 51: Forderungen nach mehr

Wahlergebnisse in Algerien: Am gestrigen Donnerstag wurde der mit 58,15% der Stimmen direkt gewählte Abdelmajid Tebboune als neuer Präsident Algeriens vereidigt, nachdem das Amt zuvor zehn Monate unbesetzt gewesen war. Die Wahl in der vergangenen Woche war von großen Teilen der Bevölkerung boykottiert worden und wurde von massiven Protesten begleitet. Es wird nicht erwartet, dass der 74-Jährige, Mitglied der ehemaligen Regierungspartei Front de Libération Nationale (FLN), für den von den Demonstranten geforderten Politikwechsel sorgen wird.

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 51: Forderungen nach mehr weiterlesen

Faire Mode-Safari durch Kenia: Interview mit bekannten Influencerinnen

Faire Mode-Safari durch Kenia: Interview mit bekannten Influencerinnen

Vom 17. bis 24. November begaben sich die YouTuberinnen und Instagrammer Anna Maria Damm, Katharina Damm, Jannik Stutzenberger, Abigail Odoom und Hatice Schmidt mit GEMEINSAM FÜR AFRIKA in Kenia auf Spurensuche nach fairer und nachhaltig hergestellter Mode und Kleidung. Katharina Damm, Abigail Odoom und Hatice Schmidt berichten von ihren Erfahrungen.

Faire Mode-Safari durch Kenia: Interview mit bekannten Influencerinnen weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 49: Neuauflage

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 49: Neuauflage

USA nehmen diplomatische Beziehungen mit Sudan wieder auf: Der amtierende Premierminister der Übergangsregierung des Sudans Abdalla Hamdok und der amerikanische Außenminister Mike Pompeo haben am Mittwoch die Wiederaufnahme ihrer diplomatischen Beziehungen angekündigt. Die Bekanntmachung folgte auf den Staatsbesuch Abdalla Hamdoks in Washington zu Beginn der Woche. Außenminister Pompeo kündigte an, dass die USA nach der benötigten Zustimmung des Senats erstmals seit 23 Jahren wieder einen Botschafter nach Khartum entsenden werde. Ebenso solle der Sudan in den USA durch einen Botschafter repräsentiert werden.

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 49: Neuauflage weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 48: Wahlmarathon

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 48: Wahlmarathon

Präsidentschaftswahl in Guinea-Bissau: In Guinea-Bissau öffneten am vergangenen Sonntag die Wahllokale für die Wahl eines neuen Präsidenten. Neben dem amtierenden Präsidenten Jose Mario Vaz traten elf weitere Kandidaten an, darunter auch Domingos Simoes Pereira und Umaro Cissoko Embalo, die beide unter Vaz als Premierminister dienten und als Sieger aus der Wahl am Sonntag hervorgingen. Offiziellen Ergebnissen zufolge erreichte Pereira von der African Party for Independence of Guinea and Cape Verde (PAIGC) 40% der Stimmen, gefolgt von Embalo vom Movement for a Democratic Alliance (MADEM) mit 28%. Vaz, der 2014 noch für die PAIGC angetreten war und nun als unabhängiger Kandidat sein Amt verteidigen wollte, konnte hingegen gerade einmal 12% der Stimmen für sich gewinnen.

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 48: Wahlmarathon weiterlesen