Archiv der Kategorie: Umwelt

Deutschland und Côte d’Ivoire wollen Klima- und Entwicklungspartnerschaft schließen

Deutschland und Côte d’Ivoire wollen Klima- und Entwicklungspartnerschaft schließenDeutschland wird den westafrikanischen Staat Côte d’Ivoire in einer neuen Klima- und Entwicklungspartnerschaft künftig stärker beim Schutz seiner artenreichen und ökologisch wertvollen Tropenwälder unterstützen. Bis zum Jahr 2030 sollen fünf Millionen Hektar Wald wiederhergestellt werden. Auch der Ausbau der erneuerbaren Energien soll gemeinsam vorangetrieben werden. Deutschland und Côte d’Ivoire wollen Klima- und Entwicklungspartnerschaft schließen weiterlesen

Fraunhofer IEE: Projekt HyAfrica untersucht natürlichen Wasserstoff in Afrika als alternative Energiequelle

Fraunhofer IEE: Projekt HyAfrica untersucht natürlichen Wasserstoff in Afrika als alternative EnergiequelleDas Projekt HyAfrica befasst sich mit der Erforschung der Vorkommen von natürlichem Wasserstoff in mehreren afrikanischen Ländern, um alternative Energie für lokale Gebiete bereitzustellen. Die langfristige gemeinsame Forschungs- und Innovationspartnerschaft zwischen der Europäischen Union und der Afrikanischen Union im Bereich der erneuerbaren Energien (LEAP-RE) fördert das Projekt mit einem Budget von fast einer Million Euro. HyAfrica ist das erste internationale Forschungsprojekt, das sich mit der Erforschung und dem Potenzial von natürlichem Wasserstoff als neue Energiequelle befasst. Fraunhofer IEE: Projekt HyAfrica untersucht natürlichen Wasserstoff in Afrika als alternative Energiequelle weiterlesen

Hungersnöte in Klima-Krisenherden – 7 davon in Afrika – haben sich in den letzten sechs Jahren mehr als verdoppelt

Hungersnöte in Klima-Krisenherden – 7 davon in Afrika - haben sich in den letzten sechs Jahren mehr als verdoppeltBerlin, 16.09.2022. In den zehn am meisten von extremen Wetterereignissen betroffenen Klima-Krisenherden kämpfen mehr als doppelt so viele Menschen mit akutem Hunger als noch vor sechs Jahren, wie eine heute veröffentlichte Oxfam-Studie aufzeigt. Zugleich würde der Profit, den die fossilen Energiekonzerne innerhalb von weniger als 18 Tagen einnehmen, den gesamten von der UN veranschlagten weltweiten Bedarf an humanitärer Hilfe in diesem Jahr decken. Hungersnöte in Klima-Krisenherden – 7 davon in Afrika – haben sich in den letzten sechs Jahren mehr als verdoppelt weiterlesen

Afrika: Neuer Bericht unterstreicht die Fortschritte der afrikanischen Länder beim grünen Wachstum

Afrika: Neuer Bericht unterstreicht die Fortschritte der afrikanischen Länder beim grünen WachstumDie Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB), und das Global Green Growth Institute (GGGI), haben einen gemeinsamen Bericht veröffentlicht, der den Stand der Vorbereitung auf grünes Wachstum in sieben afrikanischen Ländern analysiert: Marokko, Tunesien, Kenia, Ruanda, Senegal, Gabun und Mosambik. Afrika: Neuer Bericht unterstreicht die Fortschritte der afrikanischen Länder beim grünen Wachstum weiterlesen

Gabun / Afrikanische Klimawoche: Afrika fordert die Verursacherländer auf, ihre Verpflichtungen zu erfüllen

Gabun / Afrikanische Klimawoche: Afrika fordert die Verursacherländer auf, ihre Verpflichtungen zu erfüllenDie Afrikanische Klimawoche 2022 ging am 2. September 2022 in Gabuns Hauptstadt Libreville zu Ende. Diese Woche, die über 2300 Teilnehmer:innen in über 200 Sitzungen zusammenbrachte, ermöglichte es Afrika, seinen eigenen Weg in eine Zukunft zu finden, die durch niedrige Emissionen und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber den bereits beobachteten Klimaauswirkungen definiert wird. Gabun / Afrikanische Klimawoche: Afrika fordert die Verursacherländer auf, ihre Verpflichtungen zu erfüllen weiterlesen

Gericht stoppt Shell: keine Gas- und Ölsuche vor der südafrikanischen Küste mit Airguns (Schallkanonen)

Gericht stoppt Shell: keine Gas- und Ölsuche vor der südafrikanischen Küste mit Airguns (Schallkanonen)
Brennende Ölplattform „Deepwater Horizon“ im Golf von Mexiko / Grafik „TO HELL WITH SHELL“ der südafrikanischen Protestbewegung gegen die seismischen Tests vor der Wild Coast. Copyright Foto: U.S. Coast Guard Grafik: #Gnasher

Der Ölriese Shell darf keine seismischen Erkundungen zur Gas- und Ölsuche an der Wild Coast vor der Ostküste Südafrikas durchführen. Am 1. September 2022 urteilte der High Court von Makhanda, dass eine aus dem Jahr 2014 stammende Genehmigung nicht rechtmäßig erteilt worden war. Ob Shell in Berufung geht, ist laut Medienberichten noch nicht klar. Gericht stoppt Shell: keine Gas- und Ölsuche vor der südafrikanischen Küste mit Airguns (Schallkanonen) weiterlesen

Lesetipp/watson.de: Gegen Luftverschmutzung – Afrikanische Länder entwickeln neue E-Busse

Lesetipp/watson.de: Gegen Luftverschmutzung - Afrikanische Länder entwickeln neue E-BusseZum ersten Mal gibt es auf dem afrikanischen Kontinent elektrische Omnibusse, die in Afrika für Afrika entwickelt wurden. Der kenianisch-schwedische Hersteller Roam hat mit dem Modell Rapid einen E-Bus vorgestellt, der bis zu 360 Kilometer fahren und in zwei Stunden aufladbar sein soll. Lesetipp/watson.de: Gegen Luftverschmutzung – Afrikanische Länder entwickeln neue E-Busse weiterlesen

Nationalpark-Serie auf Netflix mit Barack Obama: „Ein Glücksfall für Gabun“

Nationalpark-Serie auf Netflix mit Barack Obama: „Ein Glücksfall für Gabun“„Unsere wunderbaren Nationalparks“ (Our great national parks), eine fünfteilige Doku-Serie über die schönsten Nationalparks der Erde, wird seit einigen Monaten auf der Video-Streaming-Plattform Netflix ausgestrahlt. Mit dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama als Erzähler führt die Doku-Serie in die schönsten Nationalparks der Erde. In atemberaubenden und spannenden Bildern offenbaren sich die geschützte Natur und ihre Bewohner:innen. Nationalpark-Serie auf Netflix mit Barack Obama: „Ein Glücksfall für Gabun“ weiterlesen