Archiv der Kategorie: Umwelt

Studie: Wie werden entwaldete Landflächen in Afrika genutzt?

Studie: Wie werden entwaldete Landflächen in Afrika genutzt?
Viele bunte Punkte markieren Ort und Art der verschiedenen Landnutzungsformen nach Entwaldung.

Die bewaldeten Flächen Afrikas – schätzungsweise 14 Prozent der globalen Waldflächen – gehen immer weiter und immer schneller zurück – hauptsächlich, weil die Menschen eingreifen und das Land für wirtschaftliche Zwecke anders nutzen. Da die natürlichen Wälder wichtige CO2-Speicher und Lebensräume sind, hat diese Entwicklung erhebliche Auswirkungen auf den Klimawandel und die Unversehrtheit der Natur. Um nachvollziehen zu können, wo und warum Umwandlungen von Wald stattfinden und im Sinne von Klimaschutz und Biodiversität gezielt steuernd eingreifen zu können, fehlt es bislang an ausreichend guten Daten und einer detaillierten Kenntnis über die diversen Nachnutzungsformen der entwaldeten Flächen.

Studie: Wie werden entwaldete Landflächen in Afrika genutzt? weiterlesen

Kriminalisierung von Klimaaktivist*innen in Uganda sofort stoppen

Kriminalisierung von Klimaaktivist*innen in Uganda sofort stoppen

Durch den Bau der Ölpipeline EACOP (East African Crude Oil Pipeline) des französischen Konzerns TotalEnergies von Uganda über Tansania droht zehntausenden Menschen die Umsiedlung. Anwohnende sowie Akteur*innen der Zivilgesellschaft erleben Repressionen und Menschenrechtsverletzungen. Die Kriminalisierung von Klimaaktivist*innen, die sich seit Jahren gegen das fossile Projekt einsetzen, hat sich erneut zugespitzt.

Kriminalisierung von Klimaaktivist*innen in Uganda sofort stoppen weiterlesen

Greenpeace-Recherche und Demo: Afrikas Textilmüll ist unsere Verantwortung

Greenpeace-Recherche und Demo: Afrikas Textilmüll ist unsere Verantwortung
Protestaktion vor dem Brandenburger Tor. © Paul Lovis Wagner / Greenpeace

Die Fashion-Industrie hat ein gewaltiges Plastikproblem. Statt es zu lösen, wird es durch Altkleiderexporte in Länder wie Ghana, Kenia und Tansania gebracht und verschmutzt dort die Umwelt. Nicht selten wandern ganze Säcke und sogar unbenutzte Textilien in Altkleidercontainer – doch minderwertige Billigklamotten aus Plastik machen Second Hand-Ware zu einer Umweltkatastrophe in Afrika. Eine Greenpeace-Recherche zeigt das Ausmaß, Aktive protestieren gegen Fast Fashion anlässlich der Fashion Week.

Greenpeace-Recherche und Demo: Afrikas Textilmüll ist unsere Verantwortung weiterlesen

Lesetipp/Junge Welt: Wie Eritrea dem Klimawandel trotzt – und nicht hungert

Lesetipp/Junge Welt: Wie Eritrea dem Klimawandel trotzt – und nicht hungert

Bei dem Antritt unserer dreiwöchigen Reise nach Eritrea hatten wir diesmal ungewöhnlich viele Fragen im Gepäck. Wiederholt waren wir zuletzt gefragt worden: »Warum ist Eritrea von den drastischen Dürrekatastrophen nicht so stark betroffen wie seine Nachbarn? Wieso taucht das Land auf den ›Hungerkarten‹ nicht oder nur als weißer Fleck auf? Was wird dort anders gemacht, um eine von äußerer Hilfe unabhängige Versorgung sicherzustellen?«

Lesetipp/Junge Welt: Wie Eritrea dem Klimawandel trotzt – und nicht hungert weiterlesen

Klimawandel und Vertreibung: 5 Mythen

Klimawandel und Vertreibung: 5 Mythen
Eine durch die schwere Dürre in Äthiopien vertriebene Frau kehrt in ihre Unterkunft zurück, nachdem sie mit der Bargeldhilfe des UNHCR Lebensmittel eingekauft hat. Foto: UNHCR

Anlässlich der 28. Weltklimakonferenz in Dubai räumt die Uno-Flüchtlingshilfe mit Missverständnissen zum Thema Klimawandel und Vertreibung auf. Fünf gängigen Mythen wird auf den Grund gegangen und ihnen Fakten entgegengestellt. Klimawandel und Vertreibung: 5 Mythen weiterlesen

Kenia: Stecken CO2-Zertifikate hinter den Vertreibungen indigener Bevölkerung?

Kenia: Stecken CO2-Zertifikate hinter den Vertreibungen indigener Bevölkerung?
Ein Ogiek-Haus brennt während einer früheren Welle von Vertreibungen. © OPDP

Drei führende Menschenrechtsorganisationen haben vor der COP 28 eine Erklärung veröffentlicht, in der sie Kenias illegale Vertreibungen der indigenen Ogiek anprangern und auf die Rolle hinweisen, die Naturschutzprojekte und CO2-Zertifikate bei solchen Landdiebstählen spielen können. Kenia: Stecken CO2-Zertifikate hinter den Vertreibungen indigener Bevölkerung? weiterlesen

Deutschland und Côte d’Ivoire schließen neue Klima- und Entwicklungspartnerschaft

Deutschland und Côte d'Ivoire schließen neue Klima- und EntwicklungspartnerschaftDeutschland und Côte d’Ivoire haben eine neue Klima- und Entwicklungspartnerschaft geschlossen. Eine entsprechende Erklärung unterzeichneten Entwicklungsministerin Svenja Schulze und der ivorische Finanzminister Adama Coulibaly gestern Abend am Rande des G20 Compact with Africa-Gipfels in Berlin. Im Zentrum des neuen Bündnisses stehen Waldschutz, Erhalt von Artenvielfalt und Investitionen in Stromnetze und Solarenergie. Deutschland und Côte d’Ivoire schließen neue Klima- und Entwicklungspartnerschaft weiterlesen

Größtes Solarkraftwerk in Zentralafrika eingeweiht

Größtes Solarkraftwerk in Zentralafrika eingeweiht
BIld: Tchad One auf X

Die Zentralafrikanische Republik hat am 17. November das größte Solarkraftwerk in Zentralafrika eingeweiht. Die Anlage mit einer Kapazität von 25 Megawatt wird Strom für die 250.000 Einwohner der Hauptstadt liefern. Es ist ein Schritt, um „den wirtschaftlichen Aufschwung zu fördern und zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen“, so Präsident Touadéra. Die auf einer Fläche von 70 Hektar errichtete Anlage hat eine Kapazität von 25 Megawatt und umfasst fast 47.000 Solarmodule. Größtes Solarkraftwerk in Zentralafrika eingeweiht weiterlesen

Startschuss für grünen Wasserstoff in Südafrika: Nutzung des außerordentlichen Potenzials an erneuerbaren Energiequellen

Startschuss für grünen Wasserstoff in Südafrika: Nutzung des außerordentlichen Potenzials an erneuerbaren Energiequellen

  • 23 Mio. EUR für Förderprogramm zum Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft
    Beitrag zur sozialverträglichen Energiewende
  • Entwicklung einer ökologisch nachhaltigen weniger kohlebasierten klimaresilienten Wirtschaft

Startschuss für grünen Wasserstoff in Südafrika: Nutzung des außerordentlichen Potenzials an erneuerbaren Energiequellen weiterlesen