Archiv der Kategorie: Umwelt

Horn von Afrika: FAO ruft zu 172 Millionen US-Dollar auf, um eine Hungersnot zu verhindern

Horn von Afrika: FAO ruft zu 172 Millionen US-Dollar auf, um eine Hungersnot zu verhindern
Klimawandel und extremes Wetter führen zu einem wachsenden humanitären Bedarf am gesamten Horn von Afrika.© UNFPA Ethiopia/Paula Seijo

Angesichts der wachsenden Gefahr einer Hungersnot am Horn von Afrika aufgrund schwerer und langanhaltender Dürre ist Nothilfe erforderlich, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern, warnte die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) am Montag mit einem Aufruf über 172 Millionen US-Dollar. Horn von Afrika: FAO ruft zu 172 Millionen US-Dollar auf, um eine Hungersnot zu verhindern weiterlesen

Lesetipp/infosperber: Textilkonzerne missbrauchen Afrika als Müllkippe

Lesetipp/infosperber: Textilkonzerne missbrauchen Afrika als Müllkippe
Greenpeace-Expertin Viola Wohlgemuth: «Internationale Konzerne haben diese Länder zur Müllkippe ihrer linearen Geschäftsmodelle gemacht.» © Foto: Kevin McElvaney/Greenpeace

Ostafrika wird mit Textilabfall überschwemmt. Das schadet nicht nur Mensch und Umwelt, sondern hat auch sozioökonomische Folgen. Jeden Tag werden riesige Berge von Textilmüll an Grenzen von Siedlungen oder direkt an Flussufern abgeladen. Sie landen in den Flüssen und verstopfen Abflüsse, weshalb es häufig zu Überschwemmungen kommt. Unter freiem Himmel verrotten Alt-Textilien auf wilden Mülldeponien. Oft werden die Sachen einfach verbrannt. Lesetipp/infosperber: Textilkonzerne missbrauchen Afrika als Müllkippe weiterlesen

Gebrauchte Lithium-Ionen-Akkus nach Afrika? Klare Regeln dringend nötig!

Gebrauchte Lithium-Ionen-Akkus nach Afrika? Klare Regeln dringend nötig!Der Export von gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien für Second-Life-Anwendungen aus Europa nach Afrika muss klaren Regeln folgen und besser kontrolliert werden. Das fordern Forschende und Umweltschützende des Öko-Instituts (Deutschland), von PAN-Ethiopia (Äthiopien), dem Centre for Sustainable Cycles (Ghana), dem Center for Justice Governance and Environmental Action (Kenia) und von SRADev (Nigeria). Gebrauchte Lithium-Ionen-Akkus nach Afrika? Klare Regeln dringend nötig! weiterlesen

Adenauer Stiftung: Umwelt- und Klimapolitik in Afrika – Regionaler Zusammenhalt und nationale Herausforderungen

Adenauer Stiftung: Umwelt- und Klimapolitik in Afrika - Regionaler Zusammenhalt und nationale HerausforderungenIn der Agenda 2063 der Afrikanischen Union haben die afrikanischen Länder ihren Anspruch formuliert, künftig einen Fokus auf die nachhaltige Entwicklung des Kontinents zu richten. Auch bei internationalen Klimaverhandlungen haben sie an Einfluss gewonnen. Bei der Umsetzung nationaler Umwelt- und Klimaziele stehen viele Staaten jedoch vor enormen Herausforderungen, die nicht allein durch fehlende finanzielle Ressourcen und mangelndes technisches Know-how zu erklären sind. Vielmehr ist gute Regierungsführung eine Voraussetzung für effizienten Umwelt- und Klimaschutz. Adenauer Stiftung: Umwelt- und Klimapolitik in Afrika – Regionaler Zusammenhalt und nationale Herausforderungen weiterlesen

Lesetipp/Stuttg.Zeitung: Aussagen zu Pipeline in Afrika – Luisa Neubauer provoziert – und das ist gut so

Lesetipp/Stuttg.Zeitung: Aussagen zu Pipeline in Afrika - Luisa Neubauer provoziert – und das ist gut soIn einem Video spricht die Klimaaktivistin Luisa Neubauer davon, die EACOP-Pipeline in die Luft jagen zu wollen. Die Empörung im Netz ist groß. Doch die Aussagen sind kein Grund zur Aufregung, meint unsere Autorin. Lesetipp/Stuttg.Zeitung: Aussagen zu Pipeline in Afrika – Luisa Neubauer provoziert – und das ist gut so weiterlesen

Dürre, Ernährungskrisen und Krankheitsausbrüche in Ostafrika: Berichte aus Somalia, Äthiopien und Kenia

Dürre, Ernährungskrisen und Krankheitsausbrüche in Ostafrika: Berichte aus Somalia, Äthiopien und KeniaIn mehreren Ländern im Osten Afrikas beobachten Teams von Ärzte ohne Grenzen besorgniserregend hohe Raten von Mangelernährung sowie Ausbrüche von Krankheiten. In vielen Regionen ist die Regenzeit drei oder vier Jahre in Folge ausgeblieben. Dürren sowie mancherorts auch Kämpfe treiben Menschen in die Flucht und berauben sie ihrer Lebensgrundlagen. Hunderttausende Menschen in der Region brauchen dringend mehr humanitäre Hilfe. Dürre, Ernährungskrisen und Krankheitsausbrüche in Ostafrika: Berichte aus Somalia, Äthiopien und Kenia weiterlesen

Afrika führt weltweite Rangliste über Grad der Luftverschmutzung an

Afrika führt weltweite Rangliste über Grad der Luftverschmutzung anDie Ergebnisse der Studie „Planetary Health“, die kürzlich in der britischen Wissenschaftszeitschrift The Lancet veröffentlicht wurden, zeigen, dass der afrikanische Kontinent von den 9 Millionen Todesfällen, die jährlich weltweit durch die Luftverschmutzung verursacht werden, am stärksten betroffen ist. Dieses Phänomen, das sowohl die Menschen als auch die biologische Vielfalt betrifft, zieht zunehmend die Aufmerksamkeit der afrikanischen Politiker auf sich. Afrika führt weltweite Rangliste über Grad der Luftverschmutzung an weiterlesen

TV-Tipp: „Afrikas Grüne Mauer – Mit Bäumen gegen die Wüste“

TV-Tipp: „Afrikas Grüne Mauer – Mit Bäumen gegen die Wüste“
Screenshot

Eines der ehrgeizigsten Klimaschutz-Projekte der Welt stellt ein „dokFilm“ am Sonntag, dem 22. Mai 2022, um 23.05 Uhr in ORF 2 vor: „Afrikas Grüne Mauer – Mit Bäumen gegen die Wüste“ heißt der faszinierende wie inspirierende Film des britischen Regisseurs Jared P. Scott über den 8.000 Kilometer langen und 15 Kilometer breiten Grünstreifen aus Bäumen und Gärten, der als Bollwerk gegen die Wüste quer durch Afrika von Dakar bis Dschibuti führt. Eine beeindruckende, rhythmische Geschichte von Optimismus, Solidarität und Entschlossenheit. TV-Tipp: „Afrikas Grüne Mauer – Mit Bäumen gegen die Wüste“ weiterlesen