CD-Tipp: Ink „African Roots“

CD-Tipp: Ink "African Roots"

Das französische Jazz Quartett INK veröffentlicht sein neues Album „African Roots“. Für das zweite Album arbeiteten die Musiker aus Strasburg mit Drissa Dembele und Losso Keïta aus Burkina Faso zusammen, die die zwölf Songs mit ihren traditionellen Einflüssen bereichern und lebendig machen. Eine wunderbare Mischung aus modernem Jazz und afrikanischen, sowie afro-karibischen Elementen.

CD-Tipp: Ink „African Roots“ weiterlesen

Der schwierige Balanceakt Marokkos zwischen Unterstützung für Palästina und militärischer Zusammenarbeit mit Israel

Der schwierige Balanceakt Marokkos zwischen Unterstützung für Palästina und militärischer Zusammenarbeit mit Israel

In einem angespannten geopolitischen Umfeld im Nahen Osten versucht Marokko, auf zwei Hochzeiten zu tanzen. Einerseits zeigt die Bevölkerung des Königreichs eine unerschütterliche öffentliche Unterstützung für die palästinensische Sache, während andererseits die Regierung von König Mohammed VI. diskret ihre militärische Zusammenarbeit mit Israel verstärkt. In dieser Woche wurde ein Vertrag über 1 Milliarde Dollar für den Kauf von zwei „Beobachtungs“-Satelliten abgeschlossen.

Der schwierige Balanceakt Marokkos zwischen Unterstützung für Palästina und militärischer Zusammenarbeit mit Israel weiterlesen

Entsetzen in Mali: Soldaten werden des Kannibalismus beschuldigt

Entsetzen in Mali: Soldaten werden des Kannibalismus beschuldigt

In den sozialen Netzwerken ist ein unerträgliches Video aufgetaucht, das zeigt, wie ein malischer Soldat in Uniform eine Leiche mit einer Machete aufschlitzt und seine Absicht ankündigt, ihre Leber zu essen. Seine Kameraden, die bei der Szene anwesend sind, lachen und verlangen sogar nach Körperteilen des Opfers.

Entsetzen in Mali: Soldaten werden des Kannibalismus beschuldigt weiterlesen

Präsidentschaftswahlen in Ruanda : Paul Kagame auf dem Weg zu einem historischen Ergebnis

Präsidentschaftswahlen in Ruanda : Paul Kagame auf dem Weg zu einem historischen Ergebnis
Paul Kagame. Foto: ia

Der ruandische Präsident Paul Kagame ist auf dem besten Weg, bei den Präsidentschaftswahlen mit 99,15% der Stimmen ein außergewöhnliches Ergebnis zu erzielen. Dies geht aus Teilergebnissen hervor, die sich auf 79% der ausgezählten Stimmzettel beziehen. Die Ergebnisse, die am Montagabend von der Nationalen Wahlkommission (NEC) bekannt gegeben wurden, bestätigen die überwältigende Dominanz des Führers der Ruandischen Patriotischen Front (RPF).

Präsidentschaftswahlen in Ruanda : Paul Kagame auf dem Weg zu einem historischen Ergebnis weiterlesen

Generalversammlung der Sahel-Allianz in Berlin: Millionen Kinder im Sahel sollen Schulbildung bekommen

Generalversammlung der Sahel-Allianz in Berlin: Millionen Kinder im Sahel sollen Schulbildung bekommen

Die Gruppe der wichtigsten Unterstützer der Sahelregion, die Sahel-Allianz, hat sich bei ihrer Generalversammlung in Berlin heute auf neue Initiativen verständigt, damit Millionen Kinder in den Ländern des Sahels in die Schule gehen können. Derzeit können 40 Prozent der Grundschulkinder in der Region die Schule nicht besuchen. Mehr als 11.000 Schulen sind geschlossen, weil sie von Terrorgruppen bedroht sind. Die langfristigen Folgen für den weiteren Lebensweg der Kinder, aber auch für Stabilität und Entwicklung der Region, sind dramatisch.

Generalversammlung der Sahel-Allianz in Berlin: Millionen Kinder im Sahel sollen Schulbildung bekommen weiterlesen

Generalversammlung der Sahel-Allianz in Berlin: Neue Unterstützung für krisengebeutelte Sahel-Region

Generalversammlung der Sahel-Allianz in Berlin: Neue Unterstützung für krisengebeutelte Sahel-Region

Das internationale Entwicklungs-Bündnis zur Unterstützung des Sahels, die Sahel-Allianz, trifft sich heute und morgen zur fünften Generalversammlung in Berlin. Entwicklungsministerin Svenja Schulze, die Präsidentin der Allianz, hat Vertreterinnen und Vertreter der 18 Mitglieder der Allianz sowie der Sahel-Länder Mauretanien, Mali, Burkina Faso, Niger und Tschad eingeladen. Erstmals sind auch Nichtregierungsorganisationen aus dem Sahel in die Veranstaltung eingebunden. Svenja Schulze hat den Vorsitz der Allianz vor einem Jahr vom spanischen Außen- und Entwicklungsminister übernommen und kandidiert für ein weiteres Jahr. Auf dem Treffen werden die Sahel-Allianz-Mitglieder und die Partnerregierungen über die weitere Ausrichtung der Unterstützung beraten.

Generalversammlung der Sahel-Allianz in Berlin: Neue Unterstützung für krisengebeutelte Sahel-Region weiterlesen

Lesetipp/Focus: Altenpfleger Sedia nach Gambia abgeschoben – hier verkommt Politik zur Farce

Lesetipp/Focus: Altenpfleger Sedia nach Gambia abgeschoben - hier verkommt Politik zur Farce
Dringend gebraucht – aber abgeschoben

Das Stuttgarter Regierungspräsidium und das Justizministerium geben im Fall Sedia Kijera ein schlechtes Bild ab. Es ist eine Farce, meint Autorin Karin Götz von der Stuttgarter Zeitung. Die Nachricht ist ein Schlag ins Gesicht all jener, die an Menschlichkeit, an zweite Chancen, an Gerechtigkeit und an eine Politik glauben, die mit Verstand und Herz agiert. Das Regierungspräsidium Stuttgart will im Schulterschluss mit dem Justizministerium Sedia Kijera die Wiedereinreise verweigern.

Lesetipp/Focus: Altenpfleger Sedia nach Gambia abgeschoben – hier verkommt Politik zur Farce weiterlesen

Westafrika: UN-Gesandter lobt demokratische Erfolge in mehreren Ländern

Westafrika: UN-Gesandter lobt demokratische Erfolge in mehreren Ländern
Leonardo Santos Simão

Der UN-Gesandte für Westafrika und die Sahelzone, Leonardo Santos Simão, begrüßte am Freitag vor dem Sicherheitsrat die Erfolge demokratischer Praktiken in mehreren Ländern der Region, bedauerte jedoch, dass der politische und staatsbürgerliche Raum in anderen, insbesondere in den Übergangsländern, weiter schrumpft.

Westafrika: UN-Gesandter lobt demokratische Erfolge in mehreren Ländern weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 28/2024: Wohin des Weges?

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 28/2024: Wohin des Weges?

Kamerun verschiebt Parlaments- und Kommunalwahlen um ein Jahr: Am Dienstag verabschiedete das kamerunische Parlament ein von Präsident Paul Biya eingebrachtes Gesetz, das die für Februar 2025 geplanten Parlaments- und Kommunalwahlen um ein Jahr verschiebt. Somit wird auch das Mandat der Abgeordneten, das ursprünglich am 10. März 2025 enden sollte, um 12 Monate verlängert.

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 28/2024: Wohin des Weges? weiterlesen

*Volker Seitz: Russland und China in Afrika – Neue Mächte, altes Kolonialmuster?

*Volker Seitz: Russland und China in Afrika - Neue Mächte, altes Kolonialmuster?
Vladimir Antwi-Danso, Dekan und akademischer Direktor der ghanaischen Streitkräfte-Hochschule in Accra. Bild: LinkedIn

Klartext über die Lage in Afrika, wo Russland und China ähnlich wie die alten Kolonialmächte ihren Einfluss ausbauen, kann man in einem aktuellen Interview lesen.

*Volker Seitz: Russland und China in Afrika – Neue Mächte, altes Kolonialmuster? weiterlesen