Archiv der Kategorie: Gegen Rassismus

Ruanda-Pläne der britischen Regierung für Asylbewerber erstmals rechtlich angefochten

Ruanda-Pläne der britischen Regierung für Asylbewerber erstmals rechtlich angefochtenGegen den britischen Plan, Asylbewerber nach Ruanda abzuschieben, wurde die erste Klage eingereicht, nachdem das UN-Flüchtlingshilfswerk die Befürchtung geäußert hatte, dass das Vereinigte Königreich andere europäische Länder dazu „einlädt“, die gleiche spaltende Einwanderungspolitik zu verfolgen. Dies berichtet der Guardian. Ruanda-Pläne der britischen Regierung für Asylbewerber erstmals rechtlich angefochten weiterlesen

Lesetipp/Junge Welt: Todesstrafe auf Schwarzsein: Zur Hinrichtung von Patrick Lyoya aus dem Kongo durch einen Polizisten in Michigan

Lesetipp/Junge Welt: Todesstrafe auf Schwarzsein: Zur Hinrichtung von Patrick Lyoya aus dem Kongo durch einen Polizisten in MichiganSie waren Kriegsflüchtlinge und kamen in die Vereinigten Staaten von Amerika, um den interethnischen Kriegen in der Demokratischen Republik Kongo in Zentralafrika zu entkommen. Wie viele andere Kriegsflüchtlinge dachten auch die Mitglieder der Familie Lyoya, die USA seien »das Land des Friedens«. Die Familie ließ sich in Gran Rapids, Michigan, nieder und lebte ihr Leben schon fünf Jahre lang so, wie es Flüchtlinge seit Generationen getan haben. Lesetipp/Junge Welt: Todesstrafe auf Schwarzsein: Zur Hinrichtung von Patrick Lyoya aus dem Kongo durch einen Polizisten in Michigan weiterlesen

Senegalese in Italien von Polizei misshandelt – Erinnerungen an George Floyd kommen auf … (Video)

 

Senegalese in Italien von Polizei misshandelt – Erinnerungen an George Floyd kommen auf … (Video)Ein Video, in dem ein senegalesischer Staatsbürger von der italienischen Polizei misshandelt wird, erschüttert derzeit den Senegal. Aufgrund des Dialekts, der in dem Video gesprochen wird, besteht kein Zweifel daran, dass es sich um einen westafrikanischen Staatsbürger handelt. Auf den Bildern ist zu sehen, wie der Mann auf den Boden gedrückt und mehrere Minuten lang in dieser Position gehalten wird, während er von einem Beamten in Zivil gewürgt wird. Ein Ereignis, das an den Fall George Floyd erinnert, denn wie der Afroamerikaner rief auch der Senegalese seine Mutter um Hilfe und schrie, dass er sterben würde. Senegalese in Italien von Polizei misshandelt – Erinnerungen an George Floyd kommen auf … (Video) weiterlesen

Berliner Gedenktafel für Joseph Ekwe Bilé (Kamerun)

Berliner Gedenktafel für Joseph Ekwe Bilé (Kamerun)
Foto: The Negro Worker, Vol. 2, No. 7 (July 15, 1932)

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa ehrt den panafrikanischen Aktivisten Joseph Ekwe Bilé (1892–1959) mit einer Berliner Gedenktafel: Am 21. April 2022 wird die vom Historiker Robbie Aitken und vom Verein Berlin Postkolonial initiierte Gedenktafel in Zusammenarbeit mit dem Projekt Dekoloniale Erinnerungskultur in der Stadt eingeweiht. Hier lebte im Jahr 1929 der in Kamerun geborene Bauingenieur, Politiker und Publizist Joseph Ekwe Bilé, als er die deutsche Sektion der französischen Ligue de Défense de la Race Nègre mitbegründete, deren erster Sekretär er war. Berliner Gedenktafel für Joseph Ekwe Bilé (Kamerun) weiterlesen

Afrika-Videotipp/arte: „Die Wilden“ in den Menschenzoos

Afrika-Videotipp/arte: "Die Wilden" in den Menschenzoos
Screenshot arte

Sie wurden aus weit entfernten Ländern geholt – zwischen 1810 und 1940, über 100 Jahre lang –, um sie in Menschenzoos wie exotische Tiere zur Schau zu stellen: Ureinwohner aus Kolonialstaaten. Der Dokumentarfilm beschreibt mit der Unterstützung angesehener internationaler Experten das Schicksal von sechs Personen, die in solchen sogenannten Völkerschauen ausgestellt waren. Afrika-Videotipp/arte: „Die Wilden“ in den Menschenzoos weiterlesen

Afrika-Lesetipp/African Courier: Unterstützungsgruppe für Afrikaner:innen aus der Ukraine startet in Deutschland

Afrika-Lesetipp/African Courier: Unterstützungsgruppe für Afrikaner:innen aus der Ukraine startet in DeutschlandSeit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine am 24. Februar haben nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks rund 4 Millionen Ukrainer und Menschen anderer Nationalitäten, die im Land leben, in europäischen Ländern Zuflucht gesucht. Unter den Flüchtlingen befinden sich auch Afrikaner:innen und Asiaten, von denen viele Studenten sind, die in der Ukraine leben. Afrika-Lesetipp/African Courier: Unterstützungsgruppe für Afrikaner:innen aus der Ukraine startet in Deutschland weiterlesen

Afrika-Lesetipp/DW: Robert Kochs zweifelhaftes Vermächtnis in Afrika

Afrika-Lesetipp/DW: Robert Kochs zweifelhaftes Vermächtnis in AfrikaDer deutsche Mediziner Robert Koch erforschte in Afrika Tuberkulose und Schlafkrankheit – und setzte Menschenleben aufs Spiel. Kritiker und Historiker debattieren, was das für die heutige Pandemiebekämpfung bedeutet. Afrika-Lesetipp/DW: Robert Kochs zweifelhaftes Vermächtnis in Afrika weiterlesen

Geplantes Abschiebezentrum am Flughafen BER: Bündnis ruft zu Demo auf

Geplantes Abschiebezentrum am Flughafen BER: Bündnis ruft zu Demo aufAm Donnerstag wird der Brandenburger Landtag über den geplanten Bau des neuen Abschiebezentrum am Flughafen BER diskutieren. Das Bündnis „Abschiebezentrum BER verhindern“ hat dazu aufgerufen, sich vor dem Gebäude an einer Kundgebung zu beteiligen, die einen sofortigen Stopp des Abschiebezentrums fordert. Denn es war das brandenburgische Innenministerium, das den Plan des Abschiebezentrums initiiert hat. Geplantes Abschiebezentrum am Flughafen BER: Bündnis ruft zu Demo auf weiterlesen