Archiv der Kategorie: Allgemein

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 22: Verlierer und Gewinner

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 22: Verlierer und GewinnerKlage gegen Wahlergebnis in Burundi: Am Donnerstag hat der Oppositionsführer Agathon Rwasa vom Congrès National pour la liberté (CNL) beim burundischen Verfassungsgericht Klage gegen das Ergebnis der Präsidentschaftswahl eingereicht. Nach dem letztwöchigen Urnengang in dem kleinen ostafrikanischen Staat hatte die Wahlkommission Évariste Ndayishimiye mit 69% zum Sieger erklärt. Ndayimishiye ist für die Regierungspartei CNDD-FDD angetreten und damit Wunschkandidat des scheidenden Präsidenten Pierre Nkurunziza, der das Land 15 Jahre autokratisch regiert hat. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 22: Verlierer und Gewinner weiterlesen

CD-Tipp: Yvonne Mwale – “Free Soul”

CD-Tipp: Yvonne Mwale – “Free Soul”Aus der Eastern Province Sambias via Lusaka und Frankfurt am Main in den Hintertaunus – das sind vier Stationen im Zeitraffer von Yvonne Mwales Reise im Glück. Als Mensch und als Musikerin. Nur wie hat eine afrikanische Sängerin zu klingen, die sich fern der Heimat in Deutschland niedergelassen hat? Mwale hat das Spektrum ihrer Inspirationen auf mittlerweile vier Alben um ein Vielfaches erweitert. Weil sie die Angst verloren hat, jedwede Erwartungshaltungen erfüllen zu müssen. CD-Tipp: Yvonne Mwale – “Free Soul” weiterlesen

Afrika / Guinea: Zum Tod von Mory Kanté: „Meine Kora hat sogar im Flugzeug immer ihren eigenen Sitzplatz in der 1. Klasse“

Afrika / Guinea: Zum Tod von Mory Kanté: „Meine Kora hat sogar im Flugzeug immer ihren eigenen Sitzplatz in der 1. Klasse“
Symbiose: Mory Kanté und seine Kora
© Ingrid Aouane

Der guineische Sänger und Musiker Mory Kanté starb am Freitag, den 22. Mai, im Alter von 70 Jahren in einem Krankenhaus in Conakry an einer langen Krankheit. Mit dem Spitznamen „elektrischer Griot“ hat er dazu beigetragen, afrikanische und guineische Musik auf der ganzen Welt bekannt zu machen, insbesondere mit seinem weltweiten Erfolg „Yéké Yéké“. Zur Erinnerung ein Interview aus 2004, das ich für AFRICA live mit ihm führte: Afrika / Guinea: Zum Tod von Mory Kanté: „Meine Kora hat sogar im Flugzeug immer ihren eigenen Sitzplatz in der 1. Klasse“ weiterlesen

Afrika / Uganda: Physiotherapie am Äquator – beeindruckender Erfahrungsbericht einer deutschen Physiotherapeutin im humanitären Hilfseinsatz

Afrika / Uganda: Physiotherapie am Äquator – beeindruckender Erfahrungsbericht einer deutschen Physiotherapeutin im humanitären HilfseinsatzIm Oktober 2019 flog ich mit der deutschen Organisation“ Let Doctors Fly“ für acht Wochen mit einem Kollegen nach Uganda, um dort als Physiotherapeutin zu arbeiten. Geblieben bin ich am Ende für vier Monate. Let- Doctors-Fly (LDF) kümmert sich in Uganda und Ghana um Kinder mit Behinderungen und benachteiligte Kinder, ermöglicht ihnen Zugang zum Bildungs- und Gesundheitssystem, bietet ihnen Schutz, ein zu Hause und eine Zukunft. Dafür entsendet das Projekt mehrmals im Jahr Physiotherapeut*innen, Ärzt*innen und Zahnärzt*innen nach Afrika. Afrika / Uganda: Physiotherapie am Äquator – beeindruckender Erfahrungsbericht einer deutschen Physiotherapeutin im humanitären Hilfseinsatz weiterlesen

Bill & Melinda Gates Foundation: Correctiv.org entlarvt angebliche Impfschäden in Afrika und/oder Indien als falsch oder unbelegt

Bill & Melinda Gates Foundation: Correctiv.org entlarvt angebliche Impfschäden in Afrika und/oder Indien als falsch oder unbelegtIm Windschatten der Debatten um das Coronavirus verbreiten sich altbekannte Vorwürfe gegen Bill Gates und seine Stiftung. Das Ziel: Angst vor Impfungen zu schüren. Die von Correctiv.org geprüften Geschichten über angebliche Impfschäden in Indien oder Afrika sind jedoch falsch oder unbelegt. Bill & Melinda Gates Foundation: Correctiv.org entlarvt angebliche Impfschäden in Afrika und/oder Indien als falsch oder unbelegt weiterlesen

LINKE: „Rückholflüge“ auch für Schutzsuchende aus dem Niger!

LINKE: „Rückholflüge“ auch für Schutzsuchende aus dem Niger!„Die Bundesregierung erfüllt ihr Versprechen der Umsiedlung von 300 Geflüchteten aus Libyen nicht. Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einem Jahr zugesagte Umsiedlung von weiteren 300 Schutzsuchenden hat noch nicht einmal begonnen und wurde in der Corona-Krise komplett eingestellt. Es ist eine Schande, dass dies erst durch eine Kleine Anfrage an das Innenministerium herauskommt“, kritisiert der europapolitische Sprecher und Vizevorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Andrej Hunko. LINKE: „Rückholflüge“ auch für Schutzsuchende aus dem Niger! weiterlesen

Projekt zwischen Deutschland und Ruanda – Bundeswirtschaftsministerium fördert Pilotvorhaben zur Gründungsförderung

Projekt zwischen Deutschland und Ruanda – Bundeswirtschaftsministerium fördert  Pilotvorhaben zur GründungsförderungIntensive Kooperation zwischen Afrika und Deutschland: Mit dem Projekt „StArfrica – Startup Germany-Africa“ fördert das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) erstmals die Idee einer gründungsbezogenen Kontinentalbrücke zwischen Deutschland und Afrika. Ziel des vierjährigen Projektes des ZIFET der Universität Koblenz-Landau in Kooperation mit der University of Rwanda in Kigali ist der wechselseitige Ausbau der Gründungsförderung aus der Wissenschaft. Das Projekt wird mit 1,19 Millionen Euro gefördert. Projekt zwischen Deutschland und Ruanda – Bundeswirtschaftsministerium fördert Pilotvorhaben zur Gründungsförderung weiterlesen

Buch-Tipp: Bevormundung und ethnische Vorurteile – Erfahrungen einer nigerianischen Lehrerin in Deutschland – Mercy Okojies mitreißende Satiren

Buch-Tipp: Bevormundung und ethnische Vorurteile - Erfahrungen einer nigerianischen Lehrerin in Deutschland – Mercy Okojies mitreißende Satiren„Die Boa und ich“ – ein erstaunliches Buch der nigerianischen Autorin Mercy Okojie, die als Lehrerin an einem Gymnasium in Deutschland arbeitet. Auf satirische, zuweilen auch sarkastische Weise erzählt sie von ihren Erlebnissen an einer Schule, wo die Direktorin eine Willkürherrschaft etabliert hat, unter der Lehrer und Schüler gleichermaßen leiden. Buch-Tipp: Bevormundung und ethnische Vorurteile – Erfahrungen einer nigerianischen Lehrerin in Deutschland – Mercy Okojies mitreißende Satiren weiterlesen