Archiv der Kategorie: Allgemein

Zukunftsaussichten: Das Deutsch-Afrikanische Energieforum am 1. und 2. Juni in Hamburg

Zukunftsaussichten: Das Deutsch-Afrikanische Energieforum am 1. und 2. Juni in HamburgWelche Rolle wird Afrika zukünftig als Energieproduzent spielen? Wie wird Europa davon profitieren? Was können deutsche Unternehmen zum Boom erneuerbarer Energien in Afrika beitragen? Dies sind einige der Fragen, um die es am 1. und 2. Juni 2022 beim 15. Deutsch-Afrikanischen Energieforum in Hamburg gehen wird. Zukunftsaussichten: Das Deutsch-Afrikanische Energieforum am 1. und 2. Juni in Hamburg weiterlesen

Afrikanische Startups setzen Impulse für nachhaltige Entwicklung – BMZ weitet Förderung auf Ghana und Tansania aus

Afrikanische Startups setzen Impulse für nachhaltige Entwicklung – BMZ weitet Förderung auf Ghana und Tansania ausBerlin – Mit develoPPP Ventures bietet das Bundesentwicklungsministerium ein Förderinstrument speziell für Startups in Afrika an. Nach erfolgreichem Start in Kenia wird das Programm nun auf Ghana und Tansania ausgeweitet. Junge Unternehmen, die in diesen Ländern mit ihren Geschäftsmodellen einen besonders wirksamen Beitrag zur Entwicklung vor Ort leisten, können sich ab dem 15. Mai für eine lokale Investitionsförderung von bis zu 100.000 Euro bewerben. Afrikanische Startups setzen Impulse für nachhaltige Entwicklung – BMZ weitet Förderung auf Ghana und Tansania aus weiterlesen

Lesetipp/Tagespost: Afrikas Potenzial zur Energieversorgung Europas

Lesetipp/Tagespost: Afrikas Potenzial zur Energieversorgung EuropasEuropa sucht nach Wegen, sich von russischen Gas-und Erdölimporten unabhängig zu machen. Ist Afrika die Antwort auf Europas Energiesorgen? Das Potenzial ist da. Mehrere Länder in Afrika wie etwa Nigeria, Senegal oder Angola haben laut internen EU-Dokumenten ein weitgehend ungenutztes Reservoir an Flüssigerdgas. Lesetipp/Tagespost: Afrikas Potenzial zur Energieversorgung Europas weiterlesen

Senegal: Macky Sall fordert die Afrikaner:innen auf, ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern

Senegal: Macky Sall fordert die Afrikaner:innen auf, ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändernDer senegalesische Staatschef Macky Sall, amtierender Präsident der Afrikanischen Union, hat die Afrikaner:innen aufgefordert, ihre Essgewohnheiten zu ändern, um nicht von äußeren Konjunkturen abhängig zu sein. Dies berichtete die senegalesische Presseagentur (APS) am Sonntag. Präsident Macky Sall sprach auf der Wirtschaftskonferenz Dakar 2022, die unter dem Motto „Afrika als führender Partner“ stand und an der europäische und afrikanische Persönlichkeiten sowie internationale Organisationen, darunter die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), teilnahmen. Senegal: Macky Sall fordert die Afrikaner:innen auf, ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern weiterlesen

Cop 15: Laut ECOWAS-Kommissar Sékou Sangaré verliert Westafrika jährlich 1,6 Millionen Hektar Wald

Cop 15: Laut ECOWAS-Kommissar Sékou Sangaré verliert Westafrika jährlich 1,6 Millionen Hektar Wald
Foto: CICG

Sékou Sangaré (Foto), Kommissar für Landwirtschaft, Umwelt und Wasserressourcen der Gemeinschaft Westafrikanischer Staaten (ECOWAS), zeichnete am Rande der 15. Konferenz der Vertragsparteien (COP 15) zur Bekämpfung der Wüstenbildung ein düsteres Bild vom Zustand der Wälder in Westafrika. Cop 15: Laut ECOWAS-Kommissar Sékou Sangaré verliert Westafrika jährlich 1,6 Millionen Hektar Wald weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 19: Angepasste Strategien

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 19: Angepasste StrategienVerlängerung der Bundeswehreinsätze in Mali und Niger: Am Mittwoch legte das Kabinett dem Bundestag zwei Beschlüsse zur Verlängerung der deutschen Beteiligung an der UN-Mission MINUSMA und der EU-Ausbildungsmission EUTM in Mali und Niger vor. Die Abgeordneten müssen darüber in der kommenden Woche noch abstimmen. Geplant ist, die deutsche Beteiligung an MINUSMA von 1.100 auf 1.400 Einsatzkräfte in Mali zu erhöhen und bis Mai 2023 zu verlängern. Die Unterstützung der EUTM-Mission, in der Deutschland derzeit mit jeweils ungefähr 300 Einsatzkräften in Mali und Niger engagiert ist, soll verringert werden. DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 19: Angepasste Strategien weiterlesen