Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Südafrikas Präsident Ramaphosa ruft ambitionierte Investitionsoffensive ins Leben

Am Montag, den 16. April 2018 hat Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa eine neue und ambitionierte Investitionsoffensive angekündigt, die seine Regierung mit allen relevanten sozialen Partnern umzusetzen gedenkt, um Investitionen, Wachstum, Arbeitsplätze und weitreichende Transformationen in der südafrikanischen Wirtschaft zu stimulieren. Jenseits der Implementierung notwendiger Wirtschaftsreformen zielt diese Investitionskampagne darauf ab, Südafrika als ein attraktives Investitionsziel zu positionieren. Südafrikas Präsident Ramaphosa ruft ambitionierte Investitionsoffensive ins Leben weiterlesen

Friedrich-Ebert-Stiftung: „Wenn Elefanten kämpfen, leidet das Gras“

Im globalen Handelsstreit werden die gravierenden Auswirkungen für afrikanische Staaten ausgeblendet, meint Autor Dirk Kohnert in einem Artikel der Friedrich-Ebert-Stiftung in ihrem IPG-Journal, den wir unseren Leser/innen nicht vorenthalten möchten. Friedrich-Ebert-Stiftung: „Wenn Elefanten kämpfen, leidet das Gras“ weiterlesen

Der afrikanische Kontinent als Freihandels-Territorium

Ruandas Präsident Kagame (Foto: ia)

In Kigali, der Hauptstadt von Rwanda trafen sich auf Initiative von Uganda 27 afrikanische Staatschefs, um einen Vertrag zu forcieren über die „African Continental Free Trade Area“ (CFTA). Zu bewerten ist dieser Schritt als eine wichtige Initiative zur Errichtung der CFTA mit 55 Mitgliedern der AU, die ein kumulatives BIP von US$ 2,5 Mrd. ausweisen. Der afrikanische Kontinent als Freihandels-Territorium weiterlesen

Entwicklungsministerium und deutsche Unternehmen starten Mobilitäts- und Ausbildungspartnerschaft „Moving Rwanda“

Das Bundesentwicklungsministerium und Volkswagen, Siemens, SAP sowie der Mittelständler Inros Lackner haben heute den Startschuss für das digitale Verkehrskonzept „Moving Rwanda“ in der Hauptstadtregion Kigali gegeben. Mit „Moving Rwanda“ wird die in Kürze startende VW-Autoproduktion in Kigali mit der gemeinschaftlichen Nutzung der Autos und einer Ausbildungsinitiative für moderne Berufe verbunden. So sollen umweltfreundliche Carsharing-Modelle eingeführt und perspektivisch auch mit Elektroautos betrieben werden. Entwicklungsministerium und deutsche Unternehmen starten Mobilitäts- und Ausbildungspartnerschaft „Moving Rwanda“ weiterlesen

5. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW: Zu Gast: S. E Nana Akufo-Addo, Staatspräsident von Ghana

Afrika 5.0: Märkte, Potenziale und Chancen für deutsche Unternehmen: Die Wirtschaft in zahlreichen afrikanischen Staaten boomt – aber wie können deutsche Mittelständler an diesem Erfolg teilhaben? Das 5. DEUTSCH-AFRIKANISCHE WIRTSCHAFTS-FORUM NRW „Afrika 5.0: Märkte, Potenziale und Chancen für deutsche Unternehmen“ am 27. Februar 2018 in Dortmund hat Antworten geliefert und Expertenkontakte, Beratungsgespräche sowie exklusive Marktdaten geboten. Neu im Programm: afrikanische Startups haben um Kontakte in Deutschland gepitcht. Eine besondere Ehre war der Besuch von S.E. Nana Akufo-Addo, Staatspräsident von Ghana. 5. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW: Zu Gast: S. E Nana Akufo-Addo, Staatspräsident von Ghana weiterlesen

Gabun: zwischen 3 und 3,5 Milliarden Tonnen Erdölreserven

In einem Interview mit der regierungsnahen Tageszeitung l‘UNION, gab der gabunische Ölminister Pascal Houangni Ambourouet bekannt, dass im Land zahlreiche Ölprojekte im Gange sind, infolge des in letzter Zeit auf dem internationalen Markt erfolgten Anstiegs der Barrelpreise. „Interessensbekundungen und Verhandlungen über mehrere freie Blöcke sind im Gange. Darüber hinaus wurden bereits mehr als 60 Bohrlöcher registriert, “ sagte er. Gabun: zwischen 3 und 3,5 Milliarden Tonnen Erdölreserven weiterlesen

Neue Wasserkraft in Südafrika: einheimische Firma kooperiert mit russisch-ungarischem Joint-Venture

Am 29. Januar haben der ungarische Kraftwerksanlagenbauer Ganz Engineering and Energetics Machinery (Ganz EEM, Tochtergesellschaft des Atomgigants Rosatom) und das südafrikanische Energieunternhemen Blue World Power and Energy Services PTY LTD einen Vertrag zur Lieferung von Wasserkraftausrüstungen und Umsetzung des Bauprojekts eines Kleinwasserkraftwerks am Wasserfall Mpompomo 300 Kilometer entfernt von Johannesburg unterzeichnet. Neue Wasserkraft in Südafrika: einheimische Firma kooperiert mit russisch-ungarischem Joint-Venture weiterlesen