Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Handgefertigtes aus Afrika nach Ihren Wünschen: so individuell wie Sie selbst!

Handgefertigtes aus Afrika nach Ihren Wünschen: so individuell wie Sie selbst!Sie haben eine bestimmte Vorstellung von einer Handtasche, einem Schmuck- oder Möbelstück, finden aber nichts was dem entspricht? Dafür gibt’s nun eine Lösung: das Urban Change Lab lässt individuelle Auftragsarbeiten fair für Sie in Handarbeit in Afrika anfertigen. Jochen Baumeister hat das Urban Change Lab 2015 ins Leben gerufen. Die Grundidee des Unternehmens, individuelle Einzelstücke in Auftragsarbeit anfertigen zu lassen, gibt es schon seit Jahrtausenden. Aber das konkrete Geschäftsmodell, das eine Brücke zwischen Afrika und Europa schlägt, ist erst durch die Digitalisierung möglich geworden. Wir haben mit dem Gründer über sein einzigartiges Business und seine Visionen gesprochen. Handgefertigtes aus Afrika nach Ihren Wünschen: so individuell wie Sie selbst! weiterlesen

Start-Up vermittelt nordafrikanische Programmierer an internationale Unternehmen

Start-Up vermittelt nordafrikanische Programmierer an internationale Unternehmen
Haben Think.iT gegründet: Mehemed Bougsea, Amel Abid und Joscha Raue (v.l.) (Foto: gurian.de)

Hervorragend ausgebildet, aber mit geringen Jobchancen im eigenen Land: so geht es jungen Informatikerinnen und Informatikern in vielen nordafrikanischen Ländern, beispielsweise in Tunesien. Auf der anderen Seite suchen international aktive Firmen dringend Nachwuchskräfte im Technologie-Bereich. Um neue Karrierewege zu öffnen und der Talentflucht in den betroffenen Ländern entgegenzuwirken, möchte Think.iT – ein Unternehmen von Absolventen der TH Köln – ein globales Netzwerk zur Ausbildung und Vermittlung von Technologie-Experten aufbauen. Das Start-up wird gefördert durch ein Exist-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Start-Up vermittelt nordafrikanische Programmierer an internationale Unternehmen weiterlesen

IPG-Journal: Es werde Licht – Wie der Ausbau erneuerbarer Energie Afrika vor der nächsten Krise bewahren kann.

IPG-Journal: Es werde Licht - Wie der Ausbau erneuerbarer Energie Afrika vor der nächsten Krise bewahren kann.Afrika steht vor einer Arbeitslosenkrise, die erhebliche wirtschaftliche, politische und soziale Auswirkungen haben wird. Aber die Krise kann verhindert werden, und eine der Lösungen könnte so einfach sein wie das Licht einzuschalten. IPG-Journal: Es werde Licht – Wie der Ausbau erneuerbarer Energie Afrika vor der nächsten Krise bewahren kann. weiterlesen

G20-Investitionskonferenz für Afrika: Ausländische Investitionen allein bekämpfen keine Armut

G20-Investitionskonferenz für Afrika: Ausländische Investitionen allein bekämpfen keine ArmutExo-Kreischer: „Die Bundesregierung wiederholt alte Fehler“: Auf dem „G20 Investment Summit“, der heute in Berlin stattfindet, verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel einen sogenannten Entwicklungsinvestitionsfonds (EIF). Mit seiner Hilfe wolle man Investitionen sowohl für deutsche als auch afrikanische Unternehmen stärken. Die Entwicklungsorganisation ONE fordert, dass nicht zum wiederholten Male eine entwicklungspolitische Initiative gestartet werden darf, die sich weder an den UN-Nachhaltigkeitszielen orientiert noch an der Agenda 2063 der Afrikanischen Union. G20-Investitionskonferenz für Afrika: Ausländische Investitionen allein bekämpfen keine Armut weiterlesen

Entwicklungsministerium weitet Reformpartnerschaften aus – Verhandlungen mit Äthiopien, Marokko und Senegal starten

Entwicklungsministerium weitet Reformpartnerschaften aus – Verhandlungen mit Äthiopien, Marokko und Senegal startenEntwicklungsminister Gerd Müller wird am Dienstag, den 30. Oktober, mit Äthiopien, Marokko und Senegal Verhandlungen über eine Reformpartnerschaft aufnehmen. Das wird Müller im Rahmen der vom Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft und der Subsahara Afrika-Initiative SAFRI organisierten G20-Investorenkonferenz in Berlin ankündigen. Entwicklungsministerium weitet Reformpartnerschaften aus – Verhandlungen mit Äthiopien, Marokko und Senegal starten weiterlesen

Deutschland/Ruanda: Kaffee-Kooperative.de ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Deutschland/Ruanda: Kaffee-Kooperative.de ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiertDie beiden Partnerunternehmen, das deutsch-ruandische Start-up Kaffee-Kooperative.de und das ruandische Unternehmen Rwashoscco, sind für den deutschen Nachhaltigkeitspreis „Globale Partnerschaften“ 2019 in der Kategorie Unternehmenspartnerschaften nominiert.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) zeichnet Engagement Global  deutsche Unternehmen und Unternehmen im globalen Süden aus, die sich im Rahmen von Partnerschaften besonders vorbildlich für die Verwirklichung der Agenda 2030 engagieren. Deutschland/Ruanda: Kaffee-Kooperative.de ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert weiterlesen

Zu unserem Weg nach Afrika – Chinas großer Sprung nach Afrika auf der neuen Seidenstraße

Zu unserem Weg nach Afrika - Chinas großer Sprung nach Afrika auf der neuen SeidenstraßeEine Analyse von Diploec. Gerd Eckert: Mit den Afrikareisen von Bundeskanzlerin Dr. Merkel und Minister Dr. Müller im August 2018 wurden von deutscher Seite weitere deutliche Zeichen gesetzt mit Maßnahmen in der Umsetzung der zum G 20-Gipfel 2017 gefassten Initiative „Compact with Africa“. Auf dem Weg zu einer neuen Partnerschaft lagen im Focus Maßnahmen zur Fluchtursachenbekämpfung, die für die meisten afrikanischen Länder hoch aktuell geworden sind und eine intensive internationale Unterstützung  erfordern. Zu unserem Weg nach Afrika – Chinas großer Sprung nach Afrika auf der neuen Seidenstraße weiterlesen

Buchtipp: BIG BARRELS – Afrikanisches Öl und Gas und das Streben nach Wohlstand

Buchtipp: BIG BARRELS – Afrikanisches Öl und Gas und das Streben nach WohlstandEin Jahr nach der Erstveröffentlichung in englischer Sprache erschien nun die deutsche Fassung des Rohstoff-Bestsellers „Big Barrels: Afrikanisches Öl und Gas und das Streben nach Wohlstand“. Buchtipp: BIG BARRELS – Afrikanisches Öl und Gas und das Streben nach Wohlstand weiterlesen