Schlagwort-Archive: Luftfahrt

47. AFRAA-Gipfel im Kongo: Open Sky in Afrika ein Muss

01-01-AFRAAOrganisiert von Fatima Beyina-Moussa, Chefin der kongolesischen Fluggesellschaft ECAir und unter der Schirmherrschaft von Kongos Präsident Sassou Nguesso, trafen sich die Vertreter von 35 afrikanischen Fluggesellschaften, alle Mitglieder der African Airlines Association (AFRAA), vom 8. bis 10. November 2015 in Brazzaville zur 47. Jahrestagung. Insgesamt 315 Teilnehmer verzeichnete das Treffen, darunter auch Aussteller und eine große Anzahl nationaler und internationaler Medien – AFRICA live war dabei. Unter dem Motto „“ Open Sky: Wachstum durch Wettbewerb und Zusammenarbeit“, ging es in den Diskussionen vor allem um die Liberalisierung des afrikanischen Luftverkehrs. 47. AFRAA-Gipfel im Kongo: Open Sky in Afrika ein Muss weiterlesen

Kongo / Luftfahrt: Fatima Beyina-Moussa: „Nach Belieben innerhalb Afrikas fliegen zu können – dafür kämpft die AFRAA!“

fatima02Fatima Beyina-Moussa, Generaldirektorin der Equatorial Congo Airlines (ECAir), der nationalen Fluggesellschaft der Republik Kongo, seit November 2014 Präsidentin der AFRAA, dem Verband der afrikanischen Fluggesellschaften, nähert sich dem Ende ihrer Amtszeit. Zwei Wochen vor der 47. Generalversammlung der AFRAA von 8. bis 10.11. in Brazzaville (Republik Kongo), unter dem Thema „Open Skies: Wachstum durch Wettbewerb und Zusammenarbeit“, zieht sie Bilanz ihrer Arbeit an der Spitze des Verbands. Kongo / Luftfahrt: Fatima Beyina-Moussa: „Nach Belieben innerhalb Afrikas fliegen zu können – dafür kämpft die AFRAA!“ weiterlesen

Algerien / Frauenpower in der afrikanischen Luftfahrt: Fatima Beyina-Moussa, Generaldirektorin der Equatorial Congo Airlines, wird AFRAA-Vorsitzende

Algerien / Frauenpower in der afrikanischen Luftfahrt: Fatima Beyina-Moussa, Generaldirektorin der Equatorial Congo Airlines, wird AFRAA-Vorsitzende

Die Generaldirektorin der kongolesischen Fluggesellschaft ECAIR (Equatorial Congo Airlines) wurde am 10. November 2014 auf der Generalversammlung der AFRAA in Algeriens Hauptstadt Algier zur Präsidentin der Organisation für das kommende Jahr ernannt. AFRAA (African Airlines Association) ist das afrikanische Pendant zur IATA. Beyina-Moussa hatte seinerzeit die nationale Fluggesellschaft der Republik Kongo ins Leben gerufen.
Algerien / Frauenpower in der afrikanischen Luftfahrt: Fatima Beyina-Moussa, Generaldirektorin der Equatorial Congo Airlines, wird AFRAA-Vorsitzende weiterlesen