Algerien: Präsident Tebboune wieder in Deutschland zur Behandlung (Video)

Screenshot youtube

Lt. diversen algerischen Medien ist Präsident Abdelmadjid Tebboune am Sonntag nach Deutschland zurückgekehrt. Wohin, wird nicht angegeben.

Unter Berufung auf ein Kommuniqué des Präsidialamtes heißt es, dass es sich um „Komplikationen mit seinem Fuß handelt, die auf seine vorherige Kontamination mit Covid-19 zurückzuführen sind“, wobei betont wird, dass diese Komplikationen „nicht schwerwiegend“ seien.

Dieselbe Quelle erklärt in diesem Zusammenhang, dass diese Behandlung verschoben werden musste, weil der Präsident auf nationaler Ebene wichtige Verpflichtungen hatte, wie die Unterzeichnung des Finanzgesetzes 2021 und der neuen Verfassung, was ihn am 29. Dezember letzten Jahres zur Rückkehr ins Land zwang.

In der Tat sieht man auf diesem Video vom Algérie1, dass sein rechter Fuß bandagiert ist.