CD-Tipp: – „Ranavalona“ – Debütalbum der Künstlerin AWORI (Uganda), mit dem französischen Produzenten TWANI

Kollaboration der aus Uganda stammenden Rapperin AWORI mit dem französischen Multiinstrumentalisten und Produzenten TWANI. „Ranavalona“ überzeugt durch modern produzierte elektronische Beats im Breakbeat-Stil und vereint gekonnt Hip- Hop, Neo-Soul und R&B mit afrikanischen Einflüssen.

In Kampala geboren und aufgewachsen, zog AWORI mit elf Jahren mit ihrer Familie in die Schweiz und schrieb beeinflusst von ihrem Großvater schon bald erste eigene Songs. 2010 gründete sie die Band CARAMELBROWN (KAMI AWORI), wodurch 2013 die Berliner Sängerin DENA auf sie aufmerksam wurde und zusammen mit ihr auf Tour ging.

Bei einem 2019 von Galant Records organsiertem Workshop für aufstrebende Künstler traf sie den Produzenten TWANI.

Geboren in Lyon ist TWANI ein aufstrebender Songwriter, Komponist, Multiinstrumentalist und Produzent, welcher bereits für mehrere Künstler im Studio aktiv war. Zusammen wurde wenig später die erste Single „Cortex Iuxta“, welche von der französischen Presse hoch gelobt wurde und sich sogar auf Anhieb in den Top-100 der französischen Global-Charts platzieren konnte, produziert. Basierend auf der Grundidee dieser Single wurde ein ganzes Album geschrieben. Inhaltlich kombiniert mit dem Wunsch nach Gleichberechtigung und Unabhängigkeit schaffen die beiden Künstler ein aussagekräftiges, vielseitiges und facettenreiches Album, welches an Produktionen von Größen wie FLYING LOTUS oder J DILLA angelehnt ist und durch AWORIs Gesang mit starken globalen Hip-Hop- und R&B-Elementen beeinflusst von ERYKAH BADU oder JANELLE MONÁE perfekt ergänzt wird. (Broken Silence)

Info:

Facebook: facebook.com/aworiii

Instagram: instagram.com/aworiii