Job: GIZ sucht Fachkraft für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Dialogprozesse um Land- und Ressourcenkonflikten in Äthiopien

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) in Äthiopien unterstützt Dialogprozesse zur Förderung eines vertrauensbasierten Land- und Ressourcenmanagements in der Region Oromia. In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern begleitet der ZFD die gewaltfreie Bearbeitung von drei konkreten Konflikten um Land und Ressourcen.

Das Programm berät und begleitet die Umsetzung sowie Weiterentwicklung inklusiver und partizipativer Dialogprozesse, die auf bestehenden traditionellen Dialog- und Konfliktbearbeitungsformaten aufbauen. Ziel ist es zu einer gewaltfreien Konfliktbearbeitung beizutragen auf der Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit verschiedener Bevölkerungsgruppen und Akteure in Oromia und den angrenzenden Regionen. Der/die Berater*in ist Teil eines Fachkräftepools und arbeitet vom ZFD-Büro Addis Abeba aus.

Mehr dazu HIER.