Schlagwort-Archive: Interview

Afrika / Guinea: Zum Tod von Mory Kanté: „Meine Kora hat sogar im Flugzeug immer ihren eigenen Sitzplatz in der 1. Klasse“

Afrika / Guinea: Zum Tod von Mory Kanté: „Meine Kora hat sogar im Flugzeug immer ihren eigenen Sitzplatz in der 1. Klasse“
Symbiose: Mory Kanté und seine Kora
© Ingrid Aouane

Der guineische Sänger und Musiker Mory Kanté starb am Freitag, den 22. Mai, im Alter von 70 Jahren in einem Krankenhaus in Conakry an einer langen Krankheit. Mit dem Spitznamen „elektrischer Griot“ hat er dazu beigetragen, afrikanische und guineische Musik auf der ganzen Welt bekannt zu machen, insbesondere mit seinem weltweiten Erfolg „Yéké Yéké“. Zur Erinnerung ein Interview aus 2004, das ich für AFRICA live mit ihm führte: Afrika / Guinea: Zum Tod von Mory Kanté: „Meine Kora hat sogar im Flugzeug immer ihren eigenen Sitzplatz in der 1. Klasse“ weiterlesen

Gabun / Jean Ping: « Wir sind für ein Gerechtigkeits-Wahrheits- und Versöhnungsproramm wie in Südafrika »

Gabun / Jean Ping: « Wir sind für ein Gerechtigkeits-Wahrheits- und Versöhnungsproramm wie in Südafrika »Jean Ping war mehrmals Minister unter Omar Bongo, dessen Sohn Ali 2009 Präsident wurde, kehrte 2016 der Regierungspartei den Rücken und stellte sich zur Präsidentschaftswahl. Er schätzt, 60% der Stimmen erhalten zu haben, wohingegen das offizielle Ergebnis ihm einen knappen Verlust bescheinigt. Ping, der den Wahlsieg der Präsidentschaftswahlen im August 2016 für sich beansprucht, besuchte kürzlich mehrere europäische Hauptstädte in seiner Sache. AFRICA live traf ihn in Berlin. Gabun / Jean Ping: « Wir sind für ein Gerechtigkeits-Wahrheits- und Versöhnungsproramm wie in Südafrika » weiterlesen

DAS Interview: Who to look out for – Im Gespräch mit Aminata Dramane Traoré, Mali

traoreAminata Dramane Traoré führt als Soziologin, politische Autorin und ehemalige Ministerin für Kultur und Tourismus Malis ihren intellektuellen Kampf gegen die „auferlegte“ Globalisierung kontinuierlich an allen Fronten. Mutig fordert Traoré afrikanische Regierungen auf, nicht einfach blind den Weisungen westlicher Länder und Banken zu folgen. DAS Interview: Who to look out for – Im Gespräch mit Aminata Dramane Traoré, Mali weiterlesen

Ebola: Interview mit einem SOS-Kinderdorfleiter in Sierra Leone

Ebola: Interview mit einem SOS-Kinderdorfleiter in Sierra Leone

In Sierra Leone, Liberia und Guinea steigen die Infektionsraten weiter an. Jede Berührung kann tödlich enden. Aktuell sterben allein in Sierra Leone rund 25 Menschen am Tag. Tendenz stark steigend. „Don’t touch! – Nicht anfassen!“ ist derzeit das höchste Gebot für alle Menschen im Ebola-Gebiet. Im Interview erzählt SOS-Kinderdorfleiter Emmanuel Woode aus Sierra Leone, wie er, seine Familie, seine Mitarbeiter und die SOS-Kinder mit dieser Extrem-Situation umgehen.
Ebola: Interview mit einem SOS-Kinderdorfleiter in Sierra Leone weiterlesen