Schlagwort-Archive: WTO

Ein historischer Februar für Afrika: Im Zeichen des Multilateralismus und der Gleichberechtigung

Gute Neuigkeiten muss man feiern – insbesondere momentan. Der Februar hielt einige davon bereit. Zentrale Positionen in drei führenden multilateralen Organisationen wurden neu mit Afrikaner*innen, darunter zwei Frauen, besetzt. Das setzt nicht nur enorm positive Zeichen für globale Zusammenarbeit und Gleichberechtigung. Auch die immensen Potentiale des afrikanischen Kontinents für die Weltwirtschaft, Handel und nachhaltige Entwicklung werden damit verstärkt auf die internationale Agenda gesetzt. Welche Chancen das birgt? Sie sind zahlreich. Ein historischer Februar für Afrika: Im Zeichen des Multilateralismus und der Gleichberechtigung weiterlesen

IPG-Journal: Handel und Wandel muss getrieben sein – Erwartungen an WTO-Präsidentin Ngozi Okonjo-Iweala aus Nigeria

Die WTO steckt tief in der Krise. Kann Ngozi Okonjo-Iweala sie aus dem Schlamassel in eine neue Ära führen? Die Erwartungen jedenfalls sind riesig. Doch wohin wird sie den Wandel beim Handel treiben? Wo es viele Probleme gibt, sind die Erwartungen hoch. IPG-Journal: Handel und Wandel muss getrieben sein – Erwartungen an WTO-Präsidentin Ngozi Okonjo-Iweala aus Nigeria weiterlesen

Ngozi Okonjo-Iweala (Nigeria): Erste Frau und erste Afrikanerin an der Spitze der WTO

© IWF

Die Nigerianerin Ngozi Okonjo-Iweala (66) wurde am Montag als erste Frau und erste Afrikanerin an die Spitze der Welthandelsorganisation (WTO) berufen, in der Hoffnung, den jahrelangen Stillstand in der Institution zu beenden. Ngozi Okonjo-Iweala (Nigeria): Erste Frau und erste Afrikanerin an der Spitze der WTO weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 6: An der Spitze

Ngozi Okonjo-Iweala: die erste Frau und erste Afrikanerin an der Spitze der WTO: Am kommenden Montag wird der Allgemeine Rat der Welthandelsorganisation (WTO) virtuell zusammentreffen, um Ngozi Okonjo-Iweala zur nächsten Generaldirektorin zu benennen. Nachdem am vergangenen Freitag ihre letzte Gegenkandidatin, die südkoreanische Handelsministerin Yoo Myung-hee, ihre Kandidatur für den Posten zurückzog, verkündete das Büro der US-Handelsbeauftragten, dass die USA einer Konsensentscheidung bei der Wahl Okonjo-Iwealas zur neuen Chefin der WTO nicht mehr im Wege stehen werden. Zuvor hatten u.a. bereits die Afrikanische und die Europäische Union sowie China und Japan ihre Unterstützung für die 66-Jährige zugesichert. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 6: An der Spitze weiterlesen