Schlagwort-Archive: Pro Asyl

PRO ASYL prangert an: Schwarz-Rot trennt Flüchtlingsfamilien auf Jahre

PRO ASYL prangert an: Schwarz-Rot trennt Flüchtlingsfamilien auf JahreZum Ende der Legislaturperiode zieht PRO ASYL eine kritische Bilanz zum Familiennachzug für Geflüchtete und wirft der schwarz-roten Koalition vor, das Zusammenkommen von getrennten Flüchtlingsfamilien systematisch zu verhindern und Mütter, Väter und Kinder in schier endlose Warteschleifen zu verbannen. Aber: Das Grundrecht auf Familie gilt für alle, das Warten muss ein Ende haben. PRO ASYL prangert an: Schwarz-Rot trennt Flüchtlingsfamilien auf Jahre weiterlesen

Familiennachzug Eritrea: Auswärtiges Amt verursacht jahrelange Trennungen (Pro Asyl)

Familiennachzug Eritrea: Auswärtiges Amt verursacht jahrelange Trennungen (Pro Asyl)
Diese Familie aus Eritrea hat es geschafft: Nach acht Jahren Trennung ist sie wiedervereint. Viele weitere warten noch immer auf ihre Eltern, Kinder oder Ehepartner. (UNHCR/Tarik Argaz)

Der Familiennachzug eritreischer Flüchtlinge zieht sich oft über viele Jahre hin. Ein neues Gutachten zeigt, dass die nachträgliche Beschaffung von Dokumenten aus Eritrea, die deutsche Behörden einfordern, häufig an unzumutbare Bedingungen geknüpft ist. Im Auswärtigen Amt scheint nun endlich Bewegung in die Sache zu kommen. Familiennachzug Eritrea: Auswärtiges Amt verursacht jahrelange Trennungen (Pro Asyl) weiterlesen