Schlagwort-Archive: Kooperation

TU München: Kooperation für nachhaltige Entwicklung in Afrika

TU München: Kooperation für nachhaltige Entwicklung in AfrikaDie Technische Universität München (TUM) und die Kwame Nkrumah University of Science and Technology (KNUST) in Ghana werden Partner für Innovation und nachhaltige Entwicklung. Damit institutionalisieren und erweitern die beiden Universitäten ihre bisherige Zusammenarbeit. Die strategische Partnerschaft ist wichtiger Bestandteil des weitgefächerten Afrika-Engagements der TUM und wurde vergangenes Wochenende von einer Delegation um Prof. Juliane Winkelmann, Vizepräsidentin für Internationale Allianzen und Alumni, im ghanaischen Kumasi auf den Weg gebracht. TU München: Kooperation für nachhaltige Entwicklung in Afrika weiterlesen

Bundestagsgutachten: Kooperation mit libyscher Küstenwache verletzt internationale Konventionen

Bundestagsgutachten: Kooperation mit libyscher Küstenwache verletzt internationale Konventionen„Libyen kann keine offizielle Seenotrettungsleitstelle (MRCC) benennen, deshalb werden Rettungseinsätze außerhalb der Hoheitsgewässer vom italienischen MRCC in Rom koordiniert. Immer öfter wird die libysche Küstenwache beauftragt, die Maßnahmen zu leiten. Weil Geflüchtete anschließend nach Libyen gebracht werden, könnte das römische MRCC gegen das Verbot einer Zurückweisung (non-refoulment) der Genfer Flüchtlingskonvention verstoßen. Zu diesem Schluss kommt auch ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes im Bundestag. Die Bundesregierung muss sich deshalb für ein sofortiges Ende der Zusammenarbeit mit der libyschen Küstenwache einsetzen“, erklärt der europapolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Andrej Hunko. Bundestagsgutachten: Kooperation mit libyscher Küstenwache verletzt internationale Konventionen weiterlesen

Für einen Wandel der Wirtschaft Ghanas

goldminenDie Bewertungen der Entwicklungsprozesse auf dem afrikanischen Kontinent zeigen äußerst differenzierte Ergebnisse. Die Anzeige des Wirtschaftswachstums pro Land allein gibt kein klares Bild über die realen Verhältnisse ab. Ghana, als leuchtender Stern von Afrika betitelt, ist ein Beispiel dafür, und der angestrebte Wandel der Wirtschaft des Landes zielt auf Chancen für eine interessante Zusammenarbeit. Ghana muss weiter dem Ruf als Brücke nach Westafrika gerecht werden können. Meine kurze Einschätzung zum Wandel der ghanaischen Wirtschaft soll mehr Beachtung für neue Initiativen in den Beziehungen anregen, um Partner für Wachstum zu sein. Für einen Wandel der Wirtschaft Ghanas weiterlesen