Schlagwort-Archive: Sklaverei

Auswirkungen von Covid-19 auf Ausbeutung/moderne Sklaverei in Kenia und Senegal

Auswirkungen von Covid-19 auf Ausbeutung/moderne Sklaverei in Kenia und Senegal
© Redleaf_Lodi/Pixabay

Das Modern Slavery and Human Rights Policy and Evidence Centre (Modern Slavery PEC) im Vereinigten Königreich hat eine Forschungsarbeit veröffentlicht, sich mit den Auswirkungen von Covid-19 auf die Widerstandsfähigkeit von Gemeinschaften gegen Ausbeutung und Formen der modernen Sklaverei in Kenia und Senegal befasst. Das Modern Slavery PEC wurde durch öffentliche Mittel geschaffen, um das Verständnis für moderne Sklaverei zu verbessern und die Wirksamkeit von Gesetzen und politischen Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung zu erhöhen.Die wichtigsten Punkte der Studie sind: Auswirkungen von Covid-19 auf Ausbeutung/moderne Sklaverei in Kenia und Senegal weiterlesen

Junge Welt: Schockierender Bericht über Arbeitsmigranten aus Afrika auf italienischen Feldern

Junge Welt: Schockierender Bericht über Arbeitsmigranten aus Afrika auf italienischen Feldern
© couleur / Pixabay

„Mehrmals täglich ohnmächtig“, titelt die junge Welt ihren Artikel vom 06. Juli 2021. „Auf italienischen Feldern schuften Landarbeiter unter unmenschlichen Bedingungen. Immer wieder kommt es zu Todesfällen. Wie kürzlich in Apulien“. Junge Welt: Schockierender Bericht über Arbeitsmigranten aus Afrika auf italienischen Feldern weiterlesen

Plantagen u.a. in Südafrika: Supermärkte machen Kasse durch Corona-Boom, Arbeiter:innen zahlen den Preis

Plantagen u.a. in Südafrika: Supermärkte machen Kasse durch Corona-Boom, Arbeiter:innen zahlen den Preis

Moderne Sklaverei auf Plantagen, kaum Schutz vor COVID-19, Hungerlöhne trotz Rekordgewinnen: Deutsche Supermärkte erlebten im Corona-Jahr 2020 einen Umsatzboom, das Vermögen ihrer Eigentümer:innen wuchs um bis zu 30 Prozent. Die Arbeiter:innen in den globalen Lieferketten schuften trotzdem zu Hungerlöhnen, sind kaum geschützt oder haben ihre Arbeit ganz verloren. Das zeigt der neue Oxfam-Bericht „Pandemie-Profiteure und Virus-Verlierer:innen“. Recherchen in vier Ländern belegen Ausbeutung und schockierende Fälle von moderner Sklavenarbeit. Zudem erhalten Arbeiter:innen immer weniger vom Erlös der von ihnen geernteten Produkte. Oxfam fordert, dass die Rekordumsätze der Supermärkte bei den Menschen ankommen müssen, die unser Essen herstellen. Plantagen u.a. in Südafrika: Supermärkte machen Kasse durch Corona-Boom, Arbeiter:innen zahlen den Preis weiterlesen

TV-Tipp / Dokureihe auf arte: Die Chronik der 700-jährigen Geschichte des Sklavenhandels

TV-Tipp / Dokureihe auf arte: Die Chronik der 700-jährigen Geschichte des Sklavenhandels1. Folge Dienstag, 7. Juli um 20:15: Die Geschichte der Sklaverei begann nicht erst auf den Baumwollfeldern. Sie reicht bis auf die frühesten Hochkulturen der Menschheit zurück. Schon im 7. Jahrhundert nach Christi Geburt wurde Afrika zum Epizentrum des Menschenhandels. Wie wurde Afrika zum Drehkreuz des Menschenhandels? TV-Tipp / Dokureihe auf arte: Die Chronik der 700-jährigen Geschichte des Sklavenhandels weiterlesen

Mauretanien: Behörden wollen Anti-Sklaverei-Organisation zerschlagen

SklavereiDie Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat den Behörden Mauretaniens vorgeworfen, die Anti-Sklaverei-Organisation IRA-Mauritanie systematisch zu zerschlagen. „17 führende Vertreter der Menschenrechtsorganisation wurden seit dem 30. Juni 2016 festgenommen, 14 von ihnen befinden sich noch immer in Haft und gegen sie werden Strafprozesse vorbereitet“, berichtete GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius am Dienstag in Göttingen. Mauretanien: Behörden wollen Anti-Sklaverei-Organisation zerschlagen weiterlesen

Mauretanien: Menschenrechtsreport dokumentiert anhaltende Sklaverei

MauretanienZwei Jahre nach der Verabschiedung einer Roadmap durch die Regierung Mauretaniens, um die Folgen der Sklaverei zu beseitigen, hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) dem Land am Mittwoch Untätigkeit bei der Umsetzung des Aktionsprogramms vorgeworfen. Wenige Tage bevor im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf Mauretaniens Menschenrechtsbilanz kritisch untersucht wird, beklagte die Menschenrechtsorganisation die anhaltende Sklaverei.  Mauretanien: Menschenrechtsreport dokumentiert anhaltende Sklaverei weiterlesen

Sklave an Kette: Rassismus bei Playmobil – Schiff empört Kunden

playmobilDer Spielzeughersteller Playmobil muss sich in den USA wegen eines Piratenschiff-Sets inklusive mit gelieferter Sklaven-Figur Rassismus-Vorwürfe gefallen lassen. Wie das News-Portal „Sputnik“ berichtet, zeigt das Unternehmen den Kindern in der Bauanleitung, wie das Stahlhalsband bei einer Figur mit angedeuteten zerrissenen Hosen, dunkler Hautfarbe und fehlenden Schuhen anzubringen ist.  Sklave an Kette: Rassismus bei Playmobil – Schiff empört Kunden weiterlesen