Schlagwort-Archive: Kolonialismus

Kuriosum des Tages: „Gustav Nachtigal war kein Kolonialverbrecher, sondern besaß Empathie für die Afrikaner“

Kuriosum des Tages: „Gustav Nachtigal war kein Kolonialverbrecher, sondern besaß Empathie für die Afrikaner“Der Bundestag berät am Donnerstag, 19. Januar 2023, über die Kulturpolitik. Den Abgeordneten liegen zur Aussprache drei Vorlagen der AfD-Fraktion vor. Ein noch angekündigter Antrag mit dem Titel „Deutsche Identität verteidigen – Kulturpolitik grundsätzlich neu ausrichten“ soll erstmals beraten werden. In einem weiteren Antrag fordert die Fraktion die „Einrichtung einer unabhängigen beratenden Gustav-Nachtigal-Kommission für Kulturgut aus kolonialem Kontext“ . Ein dritter Antrag fordert den umgehenden Stopp der beabsichtigten Rückgabe der Benin-Bronzen an Nigeria . Beide Anträge sollen abgestimmt werden. Zum letzten Antrag hat der Ausschuss für Kultur und Medien bereits eine Beschlussempfehlung vorgelegt. Kuriosum des Tages: „Gustav Nachtigal war kein Kolonialverbrecher, sondern besaß Empathie für die Afrikaner“ weiterlesen

Noch 6 Tage: Bitte um Unterzeichnung der Petition zur Rehabilitierung der Kameruner Rudolf Duala Manga Bell und Ngoso Din

Noch 6 Tage: Bitte um Unterzeichnung der Petition zur Rehabilitierung der Kameruner Rudolf Duala Manga Bell und Ngoso DinAm 30. November hat der Petitionsausschuss des Bundestages auf seiner Internetseite die Petition zur Rehabilitierung von Rudolf Duala Manga Bell und Ngoso Din veröffentlicht. Bis zum 27. Dezember 2022 kann diese Petition HIER diskutiert und unterzeichnet werden. Noch 6 Tage: Bitte um Unterzeichnung der Petition zur Rehabilitierung der Kameruner Rudolf Duala Manga Bell und Ngoso Din weiterlesen

Afrika-Musiktipp: MALONDA zerlegt den deutschen Rassismus mit neuer Single „Deutschungshoheit“

Afrika-Musiktipp: MALONDA zerlegt den deutschen Rassismus mit neuer Single "Deutschungshoheit"Kleine verbale Aggressionen und Ignoranz werden genauso angegriffen wie die Polizei und das notorisch gute Gewissen weißer Deutscher. Zusammen mit ihren Featuregästen Roger Rekless und Melane hat MALONDA, deren Wurzeln im Kongo und Sudan liegen, eine Hymne auf Schwarzen Widerstand aufgenommen. Afrika-Musiktipp: MALONDA zerlegt den deutschen Rassismus mit neuer Single „Deutschungshoheit“ weiterlesen

Göttinger Südafrika-Denkmal soll umgestaltet werden

Göttinger Südafrika-Denkmal soll umgestaltet werden„Die Stadt muss die Erinnerung an den Völkermord im heutigen Namibia besser aufarbeiten“, heißt es in einer Meldung der Gesellschaft für bedrohte Völker. Die Organisation, gemeinsam mit dem Entwicklungspolitischen Zentrum (EPIZ) und Göttingen Postkolonial fordert eine Umgestaltung des Göttinger Südwestafrika-Denkmals. Göttinger Südafrika-Denkmal soll umgestaltet werden weiterlesen

Unfassbar! Gegner der Straßenumbenennung im Afrikanischen Viertel in Berlin wegen Kolonialbezugs verwüsten das Bezirksamt Mitte

Unfassbar! Gegner der Straßenumbenennung im Afrikanischen Viertel in Berlin wegen Kolonialbezugs verwüsten das Bezirksamt MitteUnbekannte haben im Berliner Bezirksamt Mitte randaliert, sie stopften unter anderem eine Europafahne ins Klo. Die Täter wollen alte Straßennamen zurück, berichtet die Berliner Zeitung. Unfassbar! Gegner der Straßenumbenennung im Afrikanischen Viertel in Berlin wegen Kolonialbezugs verwüsten das Bezirksamt Mitte weiterlesen

Afrika-Lesetipp/Zeitschrift Luxemburg: Grünen Kolonialismus überwinden

Afrika-Lesetipp/Zeitschrift Luxemburg: Grünen Kolonialismus überwindenUm die Klimakrise in den Griff zu bekommen, ist es unausweichlich, auf einen massiven Ausbau von erneuerbaren Energien zu setzen. Doch die Großprojekte im nördlichen Afrika rauben der lokalen Bevölkerung Boden und Ressourcen, um den imperialen Lebensstil in Europa abzusichern. Afrika-Lesetipp/Zeitschrift Luxemburg: Grünen Kolonialismus überwinden weiterlesen

Afrika-Lesetipp/SWR: Königlicher Besuch aus Kamerun – Rudolf Duala Manga Bell-Platz in Ulm eingeweiht

Afrika-Lesetipp/SWR: Königlicher Besuch aus Kamerun - Rudolf Duala Manga Bell-Platz in Ulm eingeweihtIn Ulm ist am Freitag der Rudolf-Duala-Manga-Bell-Platz eingeweiht worden. Manga Bell war König in Kamerun, in seiner Heimat gilt er als Volksheld. Im 19. Jahrhundert lebte er auch in Ulm und Aalen. Afrika-Lesetipp/SWR: Königlicher Besuch aus Kamerun – Rudolf Duala Manga Bell-Platz in Ulm eingeweiht weiterlesen