Schlagwort-Archive: Großbritannien

Afrika-Videotipp/SRF: Geflüchtete: «In Ruanda bleiben? Auf keinen Fall»

Afrika-Videotipp/SRF: Geflüchtete: «In Ruanda bleiben? Auf keinen Fall»
Screenshot

Es war einer der letzten schlagzeilenträchtigen Pläne von Boris Johnson: Die britische Regierung gab im Juni bekannt, illegal in Großbritannien gestrandete Geflüchtete nach Ruanda abschieben zu wollen. In letzter Minute stoppte ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte einen solchen Ausschaffungsflug. Afrika-Videotipp/SRF: Geflüchtete: «In Ruanda bleiben? Auf keinen Fall» weiterlesen

GB: Selbst Gefolterte sollen nach Ruanda abgeschoben werden

GB: Selbst Gefolterte sollen nach Ruanda abgeschoben werdenMedizinische Beweise für Schäden, die denjenigen zugefügt wurden, die von der britischen Regierung nach Ruanda abgeschoben werden sollten, sind aufgetaucht. Die Organisation Medical Justice veröffentlichte gerade den Bericht „Who’s Paying The Price? The Human Cost Of The Rwanda Scheme“ (Die menschlichen Kosten des Ruanda-Programms), eine umfassende Analyse der Menschen, die nach Ruanda abgeschoben werden sollen, die detaillierte medizinische Beweise für die ihnen zugefügten Schäden enthält. Diese Politik ist generell für jeden schädlich, ganz besonders aber für die Überlebenden von Folter und Menschenhandel, die bereits einen hohen Preis zahlen müssen, bevor überhaupt ein Flug nach Ruanda gestartet ist. GB: Selbst Gefolterte sollen nach Ruanda abgeschoben werden weiterlesen

Eilmeldung: Die britische Regierungspolitik, Flüchtlinge nach Ruanda zu schicken, wurde auf Eis gelegt, bis die Konservative Partei einen neuen Premierminister gewählt hat.

Eilmeldung: Die britische Regierungspolitik, Flüchtlinge nach Ruanda zu schicken, wurde auf Eis gelegt, bis die Konservative Partei einen neuen Premierminister gewählt hat.„Downing Street hatte darauf bestanden, dass die Beamten weiter an den Plänen für einen weiteren Flug arbeiten würden, als unserem Antrag auf Vertagung unseres Gerichtsverfahrens gestern stattgegeben wurde“, erklärt die Organisation Care4Calais. Eilmeldung: Die britische Regierungspolitik, Flüchtlinge nach Ruanda zu schicken, wurde auf Eis gelegt, bis die Konservative Partei einen neuen Premierminister gewählt hat. weiterlesen

Hintergründe zum gestoppten Abschiebeflug GB-Ruanda

Hintergründe zum gestoppten Abschiebeflug GB-RuandaGestern Abend gegen 23h00 wurden fünf Männer daran gehindert, einen Flieger nach Ruanda zu besteigen. Am Morgen hatten sieben von ihnen damit gerechnet, an Bord des Flugzeugs zu sein. Im Laufe des Tages reichten vier dieser sieben Männer bei den britischen Gerichten individuelle Klagen ein, um ihre Abschiebung zu verhindern. Bei drei weiteren Männern wurde die Abschiebung durch eine Intervention des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) gestoppt. Hintergründe zum gestoppten Abschiebeflug GB-Ruanda weiterlesen

Afrika-Lesetipp/euronews: Migranten verlassen Flugzeug – Britischer Abschiebeflug nach Ruanda abgesagt

Afrika-Lesetipp/euronews: Migranten verlassen Flugzeug - Britischer Abschiebeflug nach Ruanda abgesagtStundenlang stand das Flugzeug, das eigentlich 130 Migranten nach Ruanda hätte abschieben sollen, auf der Startbahn am Militärflughafen Wiltshire im Südwesten Englands bereit. Doch gegen 23 Uhr am Dienstagabend hat die britische Regierung laut Bericht der BBC und mehrerer Journalisten vor Ort den Abschiebeflug der zuletzt nur noch sieben Migranten abgesagt. Afrika-Lesetipp/euronews: Migranten verlassen Flugzeug – Britischer Abschiebeflug nach Ruanda abgesagt weiterlesen

Afrika-Lesetipp/stern.de: Großbritannien: Steigende Suizidversuche von Asylbewerbern nach geplanten Ruanda-Abschiebungen

Afrika-Lesetipp/stern.de: Großbritannien: Steigende Suizidversuche von Asylbewerbern nach geplanten Ruanda-AbschiebungenUm Menschen von der illegalen Einreise nach Großbritannien abzuschrecken, plant die britische Regierung zahlreiche Abschiebeflüge nach Ruanda. Das Unterfangen ist mehr als umstritten. Nun mehren sich die Berichte über Suizidversuche bei Asylbewerbern. Afrika-Lesetipp/stern.de: Großbritannien: Steigende Suizidversuche von Asylbewerbern nach geplanten Ruanda-Abschiebungen weiterlesen

Ruanda: Waisen des Völkermords müssen Hotel für Asylbewerber:innen räumen

Ruanda: Waisen des Völkermords müssen Hotel für Asylbewerber:innen räumenIn Ruanda mussten rund 20 Studenten, die ihre Familien während des Völkermords an den Tutsi verloren hatten, ein Hotel in Kigali verlassen, um Platz für Asylbewerber:innen zu machen, die in Kürze aus dem Vereinigten Königreich eintreffen sollen, berichtet der französische Sender RFI. Ruanda: Waisen des Völkermords müssen Hotel für Asylbewerber:innen räumen weiterlesen

Migrationsabkommen Großbritannien/Ruanda: Wunderschöne Unterkünfte erwarten die „Ausgeflogenen“

Migrationsabkommen Großbritannien/Ruanda: Wunderschöne Unterkünfte erwarten die „Ausgeflogenen“Anne Soy, Afrikakorrespondentin der BBC, hat sich die für die aus GB abgeschobenen – pardon, auf ihre Asylentscheidung wartenden – vorgesehenen Unterkünfte für Asylbewerber:innen angeschaut, und man kann nur sagen: da gibt’s doch nichts zu meckern! Sie werden sicherlich von anderen, in Lagern Ausharrenden beneidet werden, denn nette Hotels mit Blick auf die Hauptstadt Kigali, mit TV, Pool und allem Luxus, sowie großräumige, moderne Bungalows stehen bereit – was will man mehr? Migrationsabkommen Großbritannien/Ruanda: Wunderschöne Unterkünfte erwarten die „Ausgeflogenen“ weiterlesen