Schlagwort-Archive: Konflikt

Äthiopien/Tigray: „Ohne politische Lösung droht ein langer, verlustreicher Guerilla-Krieg“- auch GfbV fordert öffentlichen Druck durch die Bundesregierung nach dem Versagen der stillen Diplomatie

© Tigraionline

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat von der deutschen Bundesregierung gefordert, mehr Druck auf die Konfliktparteien in Äthiopien auszuüben. Der Krieg in Tigray müsse gestoppt und eine Hungerkatastrophe verhindert werden. „Die stille Diplomatie hat versagt. Als bedeutendster Partner Äthiopiens in Europa muss Deutschland nun alle Mittel und auch öffentlichen Druck nutzen, um eine Wiederholung der tragischen Hungerkatastrophe von 1984 / 85 zu verhindern“, erklärte GfbV-Direktor Ulrich Delius am Freitag in Göttingen. „Wer zu diesem grausamen Krieg gegen die Zivilbevölkerung schweigt, wird mitverantwortlich für das Töten in Äthiopien“, sagte Delius. Schon heute herrsche Hunger in Tigray. Mit der Blockade von Hilfen und der Flucht zehntausender Menschen sei eine Katastrophe vorprogrammiert. Während der Hungerkatastrophe in Äthiopien in den Jahren 1984 und 1985 starben hunderttausende Menschen. Äthiopien/Tigray: „Ohne politische Lösung droht ein langer, verlustreicher Guerilla-Krieg“- auch GfbV fordert öffentlichen Druck durch die Bundesregierung nach dem Versagen der stillen Diplomatie weiterlesen