Schlagwort-Archive: Reise

Die Höhepunkte Afrikas im Privatjet ALBERT BALLIN von Hapag-Lloyd Cruises entdecken

albert-ballinots. Uganda, Simbabwe, Botswana, Tansania und Kenia: Fünf Länder und zahlreiche Nationalparks auf der Privatjetreise „Afrika“ – Premierenziele: Masai Mara in Kenia, Bwindi Nationalpark in Uganda und Simbabwe . Auf einer Reise quer durch Afrika erleben die Gäste des Privatjets ALBERT BALLIN von Hapag-Lloyd Cruises die Highlights des Sehnsuchtskontinents. Die berühmte Masai Mara in Kenia, das Okavango-Delta in Botswana oder Gorilla Trekking im ugandischen Bwindi Nationalpark sind nur einige der Höhepunkte, die diese Erlebnisreise ausmachen. Mit etwas Glück sehen die Reisenden die Große Tierwanderung in der Masai Mara – die Chancen stehen zum Zeitpunkt der Reise (19.08. bis 03.09.2017 (16 Tage) besonders gut. Die Höhepunkte Afrikas im Privatjet ALBERT BALLIN von Hapag-Lloyd Cruises entdecken weiterlesen

Afrika / Sansibar: eine ferne, fremde Welt erleben

Drei Mal wöchentlich Direktflüge aus Deutschland – Unvergessliche Tage beim Mwaka Kogwa-Fest 
Sansibar, Tansania (pts006/12.12.2016/09:15) – Afrika liegt näher als man denkt, denn ab heute, dem 12. Dezember, fliegt Turkish Airlines drei Mal wöchentlich direkt von Deutschland nach Sansibar. Damit können auch die jahrtausendealten Feste und Rituale einfacher als bisher erlebt werden. Das Mwaka Kogwa-Fest ist so eine uralte und noch immer sehr ursprüngliche Feierlichkeit der Einheimischen und findet in Sansibar jedes Jahr im Juli statt. Wer einmal tief in die alten Rituale des Landes eintauchen möchte, kann hier faszinierende Einblicke in die Geschichte und das Leben der Sansibari nehmen. An insgesamt vier Tagen in der dritten Juliwoche wird das Mwaka Kogwa-Fest ausgiebig gefeiert.   Afrika / Sansibar: eine ferne, fremde Welt erleben weiterlesen

Reisebranche unterstützt Tunesien / Enge Zusammenarbeit zwischen DRV und FTAV vereinbart

Tunesien gilt infolge des arabischen Frühlings als demokratisches Vorzeigeland in Nordafrika. Um das Land zu unterstützen und den Tourismus zu fördern, sollen die Vorzüge und die Attraktivität der Destination herausgestellt werden, um wieder mehr Gäste von einer Reise dorthin zu überzeugen und damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundung der Wirtschaft zu leisten. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde auf der ITB Berlin 2016 eine engere Zusammenarbeit zwischen dem tunesischen Reiseverband FTAV und dem Deutschen ReiseVerband (DRV) vereinbart.  Reisebranche unterstützt Tunesien / Enge Zusammenarbeit zwischen DRV und FTAV vereinbart weiterlesen

Hotelbusiness als Entwicklungshilfe – Afrika ist neuer Hoffnungsmarkt der Reiseindustrie

Amaizo„Ein Hotel mit 300 Zimmern ernährt in Afrika 7.000 Menschen: 700 Mitarbeiter und ihre Familien“, rechnet der Tourismusberater Alexander Gassauer von Kora Hospitality http://kora-hospitality.com vor. Investitionen im Tourismus seien daher die beste Entwicklungshilfe für den schwarzen Kontinent und verhindern den Exodus von Millionen Menschen. Die Voraussetzungen dazu seien – trotz Krisen und Negativberichten – denkbar gut, versicherte Gassauer am Donnerstagabend auf dem internationalen Hotel Investment Forum in Wien. Hotelbusiness als Entwicklungshilfe – Afrika ist neuer Hoffnungsmarkt der Reiseindustrie weiterlesen

Buchtipp: Blaue Dahlie, schwarzes Gold. Eine Reise durch Angola

Zwischen postkolonialem Blues und Ölboom
In London lernt Daniel Metcalfe den angolanischen Dichter Rui kennen, aus dem bizarre Geschichten über seine Heimat nur so heraussprudeln. Er karikiert die neue, märchenhaft reiche Elite, die Starlets und Präsidenten-Mätressen, Geschäftemacher und Ölmagnaten, die den Reichtum des Landes auf ihre Bankkonten lenken und die Skulpturen in ihren Villen Champagner pinkeln lassen. Buchtipp: Blaue Dahlie, schwarzes Gold. Eine Reise durch Angola weiterlesen