Wie stehen wir zur industriellen Entwicklung einzelner Länder Afrikas?

globe-europe-simpleFührt Beschleunigung in der Industrialisierung zu stabiler Wirtschaftsbasis? Das Werben für Investitionen auf dem chancenreichen afrikanischen Kontinent konnte nicht treffender als von Prof. Horst Köhler, Bundespräsident a.D. in seiner Rede Anfang Juli 2015 vor dem Hauptvorstand des VDMA erfolgen. Die Industrialisierung Afrikas und der Ausbau der Infrastrukturen bieten Chancen für die Unternehmen, besonders des Maschinenbaus und der Fertigungstechnologien, am Wachstum der Länder zu partizipieren.  Weiterlesen

Französische Journalisten wegen versuchter Erpressung des Königs von Marokko verhaftet

Mohammed VI-unoDie französische Polizei hat gestern den Schriftsteller und Journalisten Eric Laurent und seine Kollegin Catherine Graciet verhaftet. Sie hatten versucht, den marokkanischen König Mohamed VI um 3 Millionen Euro zu erpressen. Dies erklärte der Anwalt des Königreiches in einem Interview mit dem französischen Radiosender RTL, berichten diverse französische Medien. Weiterlesen

Mit Wittener Wasserfachleuten wird das Wasser im Victoriasee in Afrika sauber

Lake_Victoria_HyacinthDer Victoriasee ist mit rund 69.000 qkm der größte afrikanische Trinkwasserspeicher und der zweitgrößte Süßwassersee der Welt. Er speist den Nil, und in seinem Einzugsgebiet wohnen rund 40 Millionen Einwohner in den Ländern Burundi, Kenia, Tansania, Uganda und Ruanda, die alle von und mit dem See leben. Durch Bevölkerungswachstum, Anwachsen der Städte und nicht zuletzt den Klimawandel entstand eine Umweltverschmutzung, die auch die Gesundheit der Menschen und die Wirtschaft bedroht. Ein Wassermanagementmodell der Fachleute vom Institut für Umwelttechnik und Management an der Universität Witten/Herdecke (IEEM) wird helfen, sein Wasser des Victoriasees wieder sauber zu machen. Weiterlesen

Buchtipp: Dschungelfieber und Wüstenkoller – Abenteuer in West- und Zentralafrika

Cropp-Dschungelfieber-und-WuestenkollerAls kleiner Junge lernt Wolf-Ulrich Cropp bei seinem Großvater den ›Urwalddoktor‹ Albert Schweitzer kennen. Der Wunsch, dessen Hospital in Lambaréné zu besuchen, ist der Anlass für eine große Reise. Das neue DuMont Reiseabenteuer Dschungelfieber und Wüstenkoller von Wolf-Ulrich Cropp ist ein faszinierendes Buch über West- und Zentralafrika: Der Autor reist von Gabun in den Urwald des Kongobeckens, geht mit Pygmäen sammeln und jagen, beobachtet Elefanten und Gorillas aus nächster Nähe und erfährt Erstaunliches über unsere nächsten Verwandten, die Bonobos. Weiterlesen

Konrad-Wolf-Preis 2015 der Akademie der Künste posthum an Christoph Schlingensief und das Operndorf in Burkina Faso

operndorf_bg_768_01Die Akademie der Künste, Berlin, verleiht den Konrad-Wolf-Preis 2015 posthum an Christoph Schlingensief und an das von ihm gegründete Operndorf in Burkina Faso. Die Verleihung des Preises, der mit 5.000 Euro dotiert ist, findet am 20. Oktober 2015 um 20 Uhr in der Akademie der Künste, Hanseatenweg, statt. Die Laudatio hält Georg Seeßlen, es begrüßt Rosa von Praunheim. Weiterlesen