Schlagwort-Archive: Wahlen

Kamerun: Konflikt spitzt sich vor Wahlen zu

Kamerun: Konflikt spitzt sich vor Wahlen zuAm 7. Oktober finden in Kamerun Präsidentschaftswahlen statt. Der seit 35 Jahren amtierende Paul Biya kandidiert erneut mit den besten Aussichten wiedergewählt zu werden. MISEREOR-Partner sprechen sich dafür aus, die Wahl zu verschieben und zunächst den drohenden Bürgerkrieg abzuwenden und im Dialog an einer zivilen Konfliktlösung zu arbeiten. Kamerun: Konflikt spitzt sich vor Wahlen zu weiterlesen

Wahlen in Gabun: beide Kandidaten erklären sich zum Sieger bevor die Ergebnisse bekannt sind

Wahlen in Gabun: beide Kandidaten erklären sich zum Sieger bevor die Ergebnisse bekannt sind
Ali Bongo im Kreise seiner Anhänger

Das offizielle Ergebnis der Präsidentschaftswahlen vom vergangenen Samstag soll am morgigen Dienstag um 17h00 durch den Innenminister öffentlich verkündet werden. Das hält jedoch die beiden Hauptkandidaten nicht davon ab, sich bereits zum Sieger zu erklären. Wahlen in Gabun: beide Kandidaten erklären sich zum Sieger bevor die Ergebnisse bekannt sind weiterlesen

Burkina Faso: Roch Kaboré, Ex-Premierminister unter Compaoré, gewinnt Wahlen

Kabore-AL02Bei den Wahlen am vergangenen Sonntag, den 29. November 2015 wurde der ehemalige burkinische Premierminister Roch Kaboré (Mouvement du Peuple pour le Progrès, MPP – auf unserem Bild mit AFRICA-live-Herausgeberin Ingrid Aouane) laut burkinischer Wahlkommission mit 53,5% im ersten Wahlgang zum neuen Präsidenten gewählt. Zéphirin Diabré (Union pour le Progrès et le Changement, UPC) erhielt mit knapp 30% den zweithöchsten Stimmanteil. Er hat seine Niederlage bereits eingeräumt und Kaboré gratuliert. Auch die weiteren Präsidentschaftskandidatinnen und -kandidaten haben die Wahl anerkannt. Burkina Faso: Roch Kaboré, Ex-Premierminister unter Compaoré, gewinnt Wahlen weiterlesen

neues deutschland: Sankara-Cousin: Freie Wahlen werden „historischer Moment für Burkina Faso“

Compaoré04-gut28 Jahre nach der Machtübernahme von Blaise Compaoré (Foto) und ein Jahr nach seinem Sturz sollen in Burkina Faso im Oktober die ersten freien Wahlen stattfinden. „Diese Wahlen werden einen historischen Moment in der Geschichte Burkina Fasos darstellen und die Übergangsregierung unternimmt meiner Meinung nach alles, um diese Wahlen ordnungsgemäß durchführen zu können“, sagt Bénéwendé Stanislas Sankara im Interview mit der Tageszeitung „neues deutschland“. neues deutschland: Sankara-Cousin: Freie Wahlen werden „historischer Moment für Burkina Faso“ weiterlesen

Wahlen im Sudan: „Wirtschaftliche Zusammenarbeit kann nur in einem politisch stabilen und friedlichen Land funktionieren“

Wahlen im Sudan: „Wirtschaftliche Zusammenarbeit kann nur in einem politisch stabilen und friedlichen Land funktionieren“

Seit gestern werden im Sudan drei Tage lang ein neues Parlament und ein neuer Präsident gewählt. Es sind die ersten Wahlen seit der Unabhängigkeit des Südens vor vier Jahren und erst die zweiten, seitdem Omar al-Baschir von der Nationalen Congress Partei (NCP) sich 1989 an die Macht putschte. Sowohl der Langzeit-Präsident als auch Herausforderer Muhammad al-Hassan streben eine Aufhebung der US-Sanktionen an. Verhandeln wird die aber wohl der Amtsinhaber, denn Beobachtern zufolge steht sein Sieg außer Zweifel. Zumal die chronisch unterdrückte Opposition die Wahlen boykottiert. Wahlen im Sudan: „Wirtschaftliche Zusammenarbeit kann nur in einem politisch stabilen und friedlichen Land funktionieren“ weiterlesen

Steinmeier zu den Wahlen in Nigeria: "Signalwirkung für die Region und für ganz Afrika"

Steinmeier zu den Wahlen in Nigeria: „Signalwirkung für die Region und für ganz Afrika“

„Seit gestern Abend steht fest, dass General Muhammadu Buhari die Präsidentschaftswahlen in Nigeria gewonnen hat. Die Nigerianer haben mit der Abstimmung ein Zeichen gesetzt, das Signalwirkung für die Region und für ganz Afrika haben könnte: erstmals in der Geschichte Nigerias haben sich die Wähler gegen eine amtierende Regierung ausgesprochen und auf demokratischem Weg einen Machtwechsel herbeigeführt. Steinmeier zu den Wahlen in Nigeria: „Signalwirkung für die Region und für ganz Afrika“ weiterlesen

Lungu gegen Sampa: Feindseligkeiten in Sambias regierender Partei

Lungu gegen Sampa: Feindseligkeiten in Sambias regierender Partei

Ich laufe eine kleine Straße in Lusaka entlang, Lärm am anderen Ende hat mich neugierig gemacht. Zwanzig, dreißig Menschen stehen in einem Pulk am Straßenrand und schauen drei Männern auf dem Dach eines SUVs zu. Die drei Männer auf dem Auto tanzen und singen in ein Mikrofon, dann und wann wird ein Name gerufen: Elias Chipimo! Elias Chipimo! Ich spreche einen dickbäuchigen Sambier an und frage ihn, was los ist. Lungu gegen Sampa: Feindseligkeiten in Sambias regierender Partei weiterlesen

Nigeria / Wahlen: EU-Parlamentarier befürchtet weiteren Aufstieg der islamistischen Boko Haram

Nigeria / Wahlen: EU-Parlamentarier befürchtet weiteren Aufstieg der islamistischen Boko Haram

EU-Wahlbeobachter sollen Verstrickungen politischer Parteien mit Terrorgruppen genau überprüfen
In Nigeria trifft moderne Erdölfördertechnik auf mittelalterliche Religionsausübung. Durch die fundamentalistische Boko Haram versinkt Nigeria gegenwärtig im islamistischen Sumpf. Andersgläubige, wie Christen oder auch moderate Muslime, werden auf brutalste Weise Nigeria / Wahlen: EU-Parlamentarier befürchtet weiteren Aufstieg der islamistischen Boko Haram weiterlesen