Schlagwort-Archive: Kenia

DAS Afrika-Pressespiegel 30: Alles rechtens?

DAS Afrika-Pressespiegel 30: Alles rechtens?

Kenianischer Finanzminister aufgrund von Korruptionsvorwürfen verhaftet: Der kenianische Finanzminister Henry Rotich wurden diese Woche aufgrund von Korruptionsvorwürfen vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Rotich und 27 weitere Beamte des kenianischen Finanzministeriums in 24 Punkten, darunter Amtsmissbrauch und Betrug. Hintergrund ist die Veruntreuung von Geldern bei dem geplanten Bau von zwei Staudämmen mit der italienischen Baufirma CMC Di Ravenna. Die Beschuldigten sollen die Kosten absichtlich um 155 Millionen Dollar höher als notwendig veranschlagt haben, wovon bereits 106 Millionen Dollar ausbezahlt worden sein sollen. Laut Anklageschrift haben sich die Beschuldigten sowie die Baufirma CMC Di Ravenna das Geld untereinander aufgeteilt, was von allen Seiten dementiert wird. Beobachter bewerten die erstmalige Verhaftung eines hochrangigen Regierungsmitglieds wie Rotich als einen wichtigen Schritt zur Korruptionsbekämpfung im Land. Der regierende Präsident Uhuru Kenyatta steht in der Kritik sein Versprechen gegen die Korruption vorzugehen, bislang nicht umgesetzt zu haben. Kenia ist auf Platz 144 von 180 Ländern des Korruptionsindex von Transparency International.

Bobi Wine kündigt Präsidentschaftskandidatur in Uganda an …

DAS Afrika-Pressespiegel 30: Alles rechtens? weiterlesen

Dentists for Africa unterstützt Waisenkinder in Kenia

Dentists for Africa unterstützt Waisenkinder in Kenia
Foto: J. Wiest

Zehn Prozent aller Kinder in Kenia sind Waisen, die Aids-Rate der Erwachsenen liegt teilweise bei über 30 Prozent. Dentists for Africa betreibt schon seit fast 20 Jahren ein Patenschaftsprojekt im Westen Kenias, nahe des Victoriasees. Mithilfe deutscher Patenschaftsfamilien wird den Kindern eine Schul- und spätere Berufsausbildung ermöglicht und so eine Zukunftsperspektive gegeben. Dentists for Africa unterstützt Waisenkinder in Kenia weiterlesen

Afrika: Bauen neu denken – Internationale Konferenz in Nairobi

Afrika: Bauen neu denken - Internationale Konferenz in NairobiInnovation, Science, Engineering and Education (ISEE) – unter dieser Überschrift hat die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) eine internationale Konferenz organisiert, die vom 30. Januar bis zum 1. Februar 2019 in Nairobi, Kenia stattfindet. Mit Blick auf die boomende Baubranche in Afrika leistet die Konferenz einen Beitrag zur Entwicklung und zum Einsatz innovativer Baustoffe auf dem Kontinent. Gleichzeitig werden Impulse für die Ausbildung der Ingenieure von morgen gegeben. Afrika: Bauen neu denken – Internationale Konferenz in Nairobi weiterlesen

Wissenschaftler/innen aus Uganda, Ägypten, Kenia und Nigeria für herausragende Forschungsleistungen ausgezeichnet

Wissenschaftler/innen aus Uganda, Ägypten, Kenia und Nigeria für herausragende Forschungsleistungen ausgezeichnetBundesforschungsministerin Anja Karliczek hat heute in Berlin eine Wissenschaftlerin und drei Wissenschaftler aus Afrika für ihre herausragenden Forschungsleistungen mit dem Deutsch-Afrikanischen Innovationsförderpreis ausgezeichnet. Wissenschaftler/innen aus Uganda, Ägypten, Kenia und Nigeria für herausragende Forschungsleistungen ausgezeichnet weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 5: Enttäuschung und Hoffnung

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 5: Enttäuschung und HoffnungKenia kommt nicht zur Ruhe: am Dienstag ließ sich der kenianische Oppositionsführer Raila Odinga in einem symbolischen Akt vor Tausenden Anhängern in Nairobi zum “Präsidenten des Volkes” vereidigen. Die Regierung sprach bereits im Vorfeld von einem Akt des Hochverrats und westliche Diplomaten verurteilten am Donnerstag das Vorgehen scharf. DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 5: Enttäuschung und Hoffnung weiterlesen