CD-Tipp: SUNBURST, AVE AFRICA – The Kitoto Sound Of East Africa: 1973-1976

SUNBURST FINAL FRONT COVER HI RESStrut präsentiert eine Sammlung von Aufnahmen von Tansanias meist geehrter, aber kurzlebiger Band SUNBURST. Diese erste Retrospektive deckt den ganzen Output von 1973-1976 ab, dabei sind die Singles auf Moto und TFC, ihr einziges Album ‘Ave Africa’ und eine unveröffentlichte Radiosession, aufgenommen in Tansania 1973.  Weiterlesen

Kia Motors unterstützt Aufbau kommunaler Ausbildungszentren für Automechaniker in Äthiopien und Kenia

Kia Motors unterstützt Aufbau kommunaler Ausbildungszentren(ots) – Erster Spatenstich für die Zentren in Addis Abeba und Nairobi, in denen jeweils rund 100 junge Menschen pro Jahr ausgebildet werden sollen: in Addis Abeba und Nairobi, den Hauptstädten von Äthiopien und Kenia, entstehen zwei neue Ausbildungszentren für Automechaniker. Beim feierlichen ersten Spatenstich (27. Mai in Addis Abeba, Nairobi folgt am 31. Mai) war auch ein Automobilhersteller vertreten: Die Kia Motors Corporation fördert den Aufbau der beiden Zentren im Rahmen ihres “Green Light Project”, eines Programms für Corporate Social Responsibility (CSR). Mit dem 2012 gestarteten Programm will das Unternehmen dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung sowie die Bildungs- und Beschäftigungschancen in benachteiligten Regionen Afrikas zu verbessern. Die “Green Light”-Projekte unterstützen die Kommunen dabei, Fortschritte in der Mobilität und Selbstversorgung zu erreichen, damit sie ihre Probleme leichter bewältigen können. Weiterlesen

Kamerun: WWF-Partner holzt Wald der „Pygmäen“ ab

SAMSUNG DIGITAL CAMERAWWF-finanzierte Wildhüter haben Baka aus ihrem Wald vertrieben und tragen Mitschuld für schwere Menschenrechtsverletzungen. Ein französischer Holzkonzern und offizieller Partner des WWF rodet im Südosten Kameruns ein riesiges Gebiet Regenwald, ohne die Zustimmung lokaler Baka-„Pygmäen“, die seit Generationen auf dem Land gelebt und es gehütet haben.Rougier wird vom WWF als „integriertes Wald- und Handelsunternehmen“ und großer „Waldunternehmer“ beschrieben. Das Unternehmen rodet in Kamerun Bäume auf einer Fläche von schätzungsweise 600.000 Hektar – mehr als nach kamerunischen Vorschriften erlaubt.  Weiterlesen

Tipps für Urlaub in Afrika und anderswo: Terrorgefahr verunsichert Reisende – Kostenloser Reiserücktritt bei Terrorgefahr möglich

SAMSUNG DIGITAL CAMERADer Sommer kommt und damit für viele auch der Urlaub in fernen Ländern. Nach den Anschlägen der letzten Monate mischt sich in die Urlaubsvorfreude jedoch Verunsicherung bei der eigenen Reise. Welche Rechte haben Reisende bei Terrorgefahren im geplanten Urlaubsland? Rechtsexperte Markus Mingers klärt über die Bedingungen und Möglichkeiten auf.  Weiterlesen