Jagddruck auf afrikanische Waldtiere nimmt zu

Elefanten“Empty Forest Syndrom” durch Kommerzialisierung nachgewiesen

Die Kommerzialisierung des Buschfleischhandels hat in den Baumsavannen und Wäldern Afrikas inzwischen auch zum sogenannten “Empty Forest Syndrom” geführt. Das hat ein europäisches Forscherteam unter Federführung der Universität Frankfurt am Main im Zuge einer Analyse über den Jagddruck für das Kongo-Waldbecken ermittelt. Weiterlesen

CD-Tipp: Nils Kercher „SUKU – Your Life Is Your Poem” oder: wenn ein Bonner auf Westafrika trifft

CD KercherEin Geheimnissucher, Geschichtenerzähler und Klangmaler – all diese Eigenschaften besitzt der Bonner Sänger und Multiinstrumentalist Nils Kercher. Seine Schatzkarten, Vokabeln und Malwerkzeuge schöpft er aus den Traditionen Westafrikas genauso wie aus der introspektiven, meditativen Imagination eines Arvo Pärt. Auf seinem dritten Album entsteht aus dieser Begegnung ein einzigartiger Zusammenklang mit einer großartigen, atmenden Dramaturgie. Weiterlesen

Flüchtlingskrise: Hofreiter für die Aufnahme von mehr Flüchtlingen aus Marokko, Algerien und Tunesien

HofreiterDer Fraktionschef der Grünen, Toni Hofreiter, hält die Zustimmung seiner Partei zur Einstufung von Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsländer im Bundesrat nicht für ausgemacht. “Die Ausweitung sicherer Herkunftsländer auf die drei Maghreb-Staaten sehe ich kritisch”, sagte Hofreiter der “Saarbrücker Zeitung”. Weiterlesen

Afrika: HIV gegen wichtiges Medikament resistent

hivIn mehreren afrikanischen Ländern liegt bereits bei 60 Prozent der HIV-Erkrankungen eine Resistenz gegen das bis dahin effektiv eingesetzte Medikament Tenofovir vor. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des University College London. Die Forscher untersuchten den Zeitraum 1998 bis 2015 und werteten die Daten von insgesamt 2.000 HIV-Patienten aus der ganzen Welt aus. Laut dem leitenden Wissenschaftler Ravi Gupta sind diese Ergebnisse “äußerst Besorgnis erregend”. Weiterlesen

Friedenspädagogik: Schulen – Gemeinsam für Afrika startet Schulaktion 2016 zu den Themen Frieden und Flucht

SchulaktionBerlin, 1. Februar 2016. Mit einem umfangreichen Bildungsangebot rund um die Themen Frieden und Flucht startet Gemeinsam für Afrika heute die Schulaktion 2016. Unter dem Motto „Frieden – Jedes Leben zählt“ ruft das Bündnis von über 20 renommierten Hilfsorganisationen Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland dazu auf, sich mit Fragen von Krieg und Frieden auseinanderzusetzen. Einen Schwerpunkt legt das Lehr- und Lernangebot auf die Situation von Geflüchteten, da immer mehr Menschen vor gewaltsamen Konflikten flüchten.

Weiterlesen