Schlagwort-Archive: USA

Belohnung für Rutos Diplomatie: Kenia zum „Hauptverbündeten“ der USA erhoben

Belohnung für Rutos Diplomatie: Kenia zum „Hauptverbündeten“ der USA erhoben

Anlässlich des Staatsbesuchs von William Ruto in den USA ernannte Joe Biden Kenia am Donnerstag zum „Hauptverbündeten, der nicht Mitglied der NATO ist“. Achtzehn weitere Länder genießen bereits diesen Sonderstatus, der den Ländern, die ihn erhalten, privilegierte militärische und diplomatische Beziehungen zu den USA verleiht. In Afrika wäre Kenia nach Ägypten, Marokko und Tunesien das erste Land südlich der Sahara, das diesen Status erhalten würde, berichtet RFI.

Belohnung für Rutos Diplomatie: Kenia zum „Hauptverbündeten“ der USA erhoben weiterlesen

Lobito in Angola: Amerikas Antwort auf Chinas Entwicklung in Afrika

Lobito in Angola: Amerikas Antwort auf Chinas Entwicklung in Afrika

Die an der Westküste Angolas gelegene Stadt Lobito befindet sich heute im Zentrum einer beispiellosen wirtschaftlichen und infrastrukturellen Entwicklung. Der Juli 2023 markierte mit der Ankündigung einer gigantischen Investition der USA in Höhe von 350 Millionen US-Dollar in den Eisenbahnkorridor von Lobito einen Schlüsselmoment dieser Transformation. Diese Initiative, die Teil des Aktionsplans für Afrika ist, soll die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen in Zentralafrika stärken, aber auch dem chinesischen Einfluss entgegenwirken.

Lobito in Angola: Amerikas Antwort auf Chinas Entwicklung in Afrika weiterlesen

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen
Amadou Abdramane, Sprecher der nigrischen Junta. Foto: X

Der Kreml teilte mit, dass Wladimir Putin und der Vorsitzende des Nationalrats von Niger, Abdourahmane Tiani, kürzlich ein wichtiges Telefongespräch geführt haben. In dem Gespräch erörterten die beiden Männer Sicherheitsfragen in der Sahelzone. Sie sprachen auch über den Schutz des Heimatlandes. Und das, obwohl die USA Niger vor den Beziehungen zu Russland und dem Iran gewarnt hatten.

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen weiterlesen

Simbabwe: USA ringen mit Russland, um Einfluss auf das Land zu behalten

Simbabwe: USA ringen mit Russland, um Einfluss auf das Land zu behalten
Farai Muroiwa Marapira, Zimbabwe African National Union-Patriotic Front, Farai Muroiwa Marapira. Foto: X

Die Vereinigten Staaten von Amerika versuchen nach Angaben des russischen Botschafters in Simbabwe, Nikolaj Krasilnikow, Simbabwe davon abzubringen, sich mit Russland zusammenzuschließen. Dies gab der Botschafter in einem Interview mit dem russischen Nachrichtenmagazin Sputnik bekannt. Er stellte fest, dass Simbabwe trotz des Drucks aus den USA weiterhin an der Stärkung seiner Beziehungen zu Russland festhält.

Simbabwe: USA ringen mit Russland, um Einfluss auf das Land zu behalten weiterlesen

Die USA wollen ihre Interessen in Afrika über Kap Verde, Nigeria, Algerien und die Elfenbeinküste wieder aufleben lassen

Die USA wollen ihre Interessen in Afrika über Kap Verde, Nigeria, Algerien und die Elfenbeinküste wieder aufleben lassen
Foto: X

Der US-amerikanische Außenminister Anthony Blinken hat eine Reise durch vier afrikanische Länder angetreten, um die diplomatischen Beziehungen zu stärken. Die Reise, die im Inselstaat Kap Verde begonnen hat, hat einen guten Start hingelegt. Der US-Außenminister hatte während seines Besuchs auf den Kapverden nur Lob für das aufstrebende Land übrig.

Die USA wollen ihre Interessen in Afrika über Kap Verde, Nigeria, Algerien und die Elfenbeinküste wieder aufleben lassen weiterlesen

US-Anschlag auf russisches Flugzeug in Libyen

US-Anschlag auf russisches Flugzeug in Libyen
Eine Iljuschin II-76 der Bundeswehr. ©Thomas Bierbaum/Bundeswehr

Wie die italienische Nachrichtenagentur Nova unter Berufung auf eine libysche Quelle berichtete, zielte eine Drohne am 12. Dezember am frühen Morgen auf ein russisches Militärflugzeug, das auf dem Rollfeld von Al-Jufra stationiert war, einem Militärstützpunkt im Südosten Libyens, der von Khalifa Haftar, dem Führer der Nationalen Libyschen Armee, kontrolliert wird. Der Stützpunkt wird seit Jahren von den Wagners besetzt.

US-Anschlag auf russisches Flugzeug in Libyen weiterlesen

Washington schickt Diplomaten nach Algerien, um Gespräche über die Westsahara wieder in Gang zu bringen

Washington schickt Diplomaten nach Algerien, um Gespräche über die Westsahara wieder in Gang zu bringen

Die US-Regierung entsandte am Donnerstag, den 7. Dezember, Joshua Harris, den stellvertretenden Staatssekretär für den Nahen Osten, nach Algerien. Ziel war es, die Gespräche über die Westsahara wieder in Gang zu bringen und den Status quo zu überwinden. Nach Angaben des Außenministeriums wird der US-Diplomat anschließend nach Rabat reisen, um „unverzüglich eine dauerhafte und ehrenhafte Lösung“ für den Konflikt zu finden, berichtet RFI.

Washington schickt Diplomaten nach Algerien, um Gespräche über die Westsahara wieder in Gang zu bringen weiterlesen

Washington wird Zentralafrika, Gabun, Niger und Uganda Handelserleichterungen in den USA entziehen

Washington wird Zentralafrika, Gabun, Niger und Uganda Handelserleichterungen in den USA entziehenUS-Präsident Joe Biden erklärte am 30. Oktober, dass er beabsichtige, Gabun, Niger, Uganda und die Zentralafrikanische Republik von der Teilnahme am Handelsprogramm des African Growth and Opportunity Act (Agoa) auszuschließen. Der Agoa ist ein Gesetz, das afrikanischen Ländern Handelserleichterungen für den Export ihrer Produktion in die USA bietet, berichtet RFI. Washington wird Zentralafrika, Gabun, Niger und Uganda Handelserleichterungen in den USA entziehen weiterlesen

Lesetipp/ntv: Goldene Geschäfte in Afrika – US-Geheimdienste gehen gegen Wagner-Gruppe an

Lesetipp/ntv: Goldene Geschäfte in Afrika - US-Geheimdienste gehen gegen Wagner-Gruppe anSeit Jahren verdient die russische Söldner-Gruppe Wagner Geld in afrikanischen Ländern, etwa mit Gold und Holz. Zugleich agiert sie als Schutztruppe. Die USA versuchen, den Einfluss Moskaus mit ihrer Geheiminformationstaktik zu verringern. Lesetipp/ntv: Goldene Geschäfte in Afrika – US-Geheimdienste gehen gegen Wagner-Gruppe an weiterlesen

China fordert die USA auf, „die afrikanischen Schulden abzulösen“

China fordert die USA auf, "die afrikanischen Schulden abzulösen"China forderte die USA am Montag auf, ihre Verantwortung gegenüber afrikanischen Ländern ernsthaft wahrzunehmen und ihre Anstrengungen zur Lösung ihrer Schuldenprobleme zu verdoppeln. Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, richtete diesen Appell auf einer Pressekonferenz in Peking als Reaktion auf die Anschuldigungen einiger US-amerikanischer Beamter und der Weltbank, China sei ein Hindernis für den Schuldenerlass für afrikanische Länder. China fordert die USA auf, „die afrikanischen Schulden abzulösen“ weiterlesen

Afrika-Lesetipp/SZ: Marokko, Algerien und die USA – Kalter Krieg im nördlichen Süden

Afrika-Lesetipp/SZ: Marokko, Algerien und die USA - Kalter Krieg im nördlichen SüdenDie USA machen Anstalten, ihr Afrika-Kommando nach Marokko zu verlegen. Algerien sieht das als Affront – und weiß dabei Moskau und Peking an seiner Seite. Für Europas neue Energiepartnerschaft mit Nordafrika sind das keine guten Vorzeichen. Afrika-Lesetipp/SZ: Marokko, Algerien und die USA – Kalter Krieg im nördlichen Süden weiterlesen