Schlagwort-Archive: Ghana

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 8: Aus- und abgezählt

Proteste nach Stichwahl im Niger: Am vergangenen Dienstag gab die Nationale Unabhängige Wahlkommission (CENI) das Ergebnis der Präsidentschaftswahl im Niger bekannt, wonach Mohamed Bazoum, ehemaliger Innenminister des Landes und Kandidat der regierenden PNDS, die Stichwahl mit 55,75 Prozent der Stimmen für sich entschieden hatte. Die Wahlbeteiligung lag laut Angaben der Wahlkommission bei 62,91 Prozent. In einem ersten Wahlgang Ende Dezember hatte Bazoum etwas mehr als 39 Prozent der Stimmen erhalten und sein Herausforderer, der ehemalige Präsident Mahame Ousmane, knapp 17 Prozent. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 8: Aus- und abgezählt weiterlesen

„African Peace Movement“: Gründung einer muslimisch-christlichen Friedensbewegung in Afrika

Pastor Sebastian, Mitgründer des „African Peace Movement“ (links) und Abdurahman Joel Kayser, Gründer und Leiter von Ansaar International e.V.

Finanzierung gegenseitiger Hilfeleistungen von Muslimen und Christen – 20 Gemeinden aus Ghana und dem nördlichen Nachbarstaat Burkina Faso haben sich der Friedensbewegung bereits angeschlossen. „Als muslimische Hilfsorganisation aus einem christlichen Land möchten wir das friedliche Miteinander von Christen und Muslimen überall auf der Welt fördern“, sagt Abdurahman Joel Kayser, Gründer und Leiter von Ansaar International e.V., eine der weltweit größten Hilfsorganisationen in Kriegs- und Krisengebieten, die gemeinsam mit der „Christian Community Accra“ aus Ghana das „African Peace Movement“ gegründet und ihren Hauptsitz in Deutschland hat. „African Peace Movement“: Gründung einer muslimisch-christlichen Friedensbewegung in Afrika weiterlesen

Ghana: Gefährliche Bauxit-Minen-Pläne / Gefahr für Trinkwasserversorgung und biologische Vielfalt

© Jeremy Lindsell / A Rocha International

In Ghana wächst der zivilgesellschaftliche Widerstand gegen den geplanten Bau einer Bauxit-Mine in der artenreichen Atewa-Waldregion, deren Flüsse Millionen Menschen in Ghana mit bisher sauberem Trinkwasser versorgen. Der WWF kritisiert die Pläne Ghanas in einer für die Trinkwasserversorgung und die biologische Vielfalt Ghanas so unverzichtbaren Region als „Russisch Roulette mit voller Revolvertrommel“. Das weltweit begehrte Erz wird hauptsächlich zu Aluminium weiterverarbeitet. Die Naturschutzorganisation appelliert daher an Aluminium nutzende Unternehmen, öffentlich auf Distanz zum Minenprojekt zu gehen. Ghana: Gefährliche Bauxit-Minen-Pläne / Gefahr für Trinkwasserversorgung und biologische Vielfalt weiterlesen

Buchtipp: Rainer Hackel: „Ghana – Die Rückkehr der Götter“

Rainer Hackel, der in Ghana beinahe mehr zuhause ist als in Deutschland, ist es in seinem spannenden Reisetagebuch gelungen, die Vielfalt des gesellschaftlichen Lebens in dem westafrikanischen Land einzufangen. Wir folgen dem Autor auf seinen Streifzügen durch Kumasi, der Hauptstadt der Ashanti, wo er von Verkäuferinnen und fliegenden Händlern in Gespräche verwickelt wird. Und er schreckt auch nicht davor zurück, auf dem Schwarzmarkt Geld zu wechseln oder in einer islamischen Bäckerei mit Hilfe seines Fahrers die schlafenden Verkäuferinnen aufzuscheuchen. Buchtipp: Rainer Hackel: „Ghana – Die Rückkehr der Götter“ weiterlesen

Analyse: Welche Erwartungen stehen im Fokus von Afrika 2021? Ghanas Stern leuchtet weiter!

Der gefährliche Corona-Schirm, der auch schwer belastend über dem ganzen Kontinent liegt, muss unseren Blick richten auf das breit gefächerte und ungleiche Landschaftsbild mit diesen 54 Ländern und den andauernden schwierigsten Lebensverhältnissen der Menschen. Terror und Kriege, ob in Äthiopien, im Sudan oder jüngst, die schweren Anschläge in der SAHEL-Zone von Niger/Mali/Tschad bis Burkina Faso und südlicher in Nigeria. Die Krisenbelastung des Kontinents wird auch permanent stark durch Naturkatastrophen verstärkt.  Analyse: Welche Erwartungen stehen im Fokus von Afrika 2021? Ghanas Stern leuchtet weiter! weiterlesen

Deutschland/Ghana: Reformpartnerschaft für mehr Investitionen und Beschäftigung – KfW unterzeichnet Vertrag über 40 Mio. EUR

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vergibt im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Rahmen der deutsch-ghanaischen Reformpartnerschaft ein Haushaltsmitteldarlehen in Höhe von 40 Mio. EUR, um Reformen zur Erhöhung der Steuereinnahmen, der Bekämpfung von Korruption und illegalen Finanzströmen sowie eine Stärkung der Rechtsstaatlichkeit zu unterstützen. Diese Reformen enthalten Maßnahmen zur Vereinfachung der Steuergesetzgebung und eine Optimierung der Registrierung von Unternehmen zur Bekämpfung von Geldwäsche. Dies verbessert die Rahmenbedingungen für private Investitionen. Deutschland/Ghana: Reformpartnerschaft für mehr Investitionen und Beschäftigung – KfW unterzeichnet Vertrag über 40 Mio. EUR weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 50: Wer die Macht hat, …

Ghanas Präsident Nana Akufo-Addo wiedergewählt: Bei den Wahlen am vergangenen Montag in Ghana gewann Amtsinhaber Nana Akufo-Addo knapp mit 51,59% der Stimmen. Somit kann der 76-Jährige seine zweite Amtszeit über vier Jahre als Staatsoberhaupt des westafrikanischen Landes antreten. Der Oppositionsführer und ehemalige Präsident John Mahama erhielt 47,36%. Während die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl bereits zwei Tage nach dem Urnengang verkündet wurden, dauert die Auszählung der Parlamentswahl weiterhin an. Die Wahlbeteiligung lag bei 79% und damit auf dem gleichen Niveau wie zuletzt 2012. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 50: Wer die Macht hat, … weiterlesen