Berlin: Demo-Aufruf für den 26.01.2015: Gedenken heißt Handeln! NoBärgida, No Racism!

17:00 Uhr vor dem Bundeskanzleramt/Bundestagswiese, Adresse: Willy-Brandt-Str. 1, 10557 Berlin.
Für den 26.01., dem Vorabend des Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz und dem “Tag für die Opfer des Nationalsozialismus”, mobilisieren die Neonazis und Rassist_innen vom Pegida-Ableger ”Bärgida” zu ihrem 4. Demonstrationsversuch nach Berlin-Mitte. Weiterlesen

Kabila

Unruhen in Kinshasa nach Protesten gegen ein neues Wahlgesetz – Angst vor weiterer Eskalation

Das Auslandsbüro Demokratische Republik Kongo der Konrad Adenauer Stiftung hat einen sehr guten Situationsbericht aus der DR Kongo veröffentlicht: Seit Montag ist die kongolesische Hauptstadt Kinshasa von heftigen Unruhen betroffen. Betroffen sind vor allem der Campus der staatlichen Universität UNI-KIN sowie das Zentrum der Hauptstadt. Dort kommt es zu Zerstörungen von Polizeistationen, Geschäfte werden geplündert und Straßensperren sind errichtet. Das öffentliche Leben steht still, Büros und Geschäfte sind geschlossen. Die Stimmung in der Bevölkerung ist höchst angespannt und viele haben Angst vor weiteren Eskalationen. Weiterlesen

ebony

Buchtipp: White Ebony

White Ebony gibt in berührenden und engagierten Bildern ein eindrückliches Zeugnis vom Überlebenswillen und Mut einer stigmatisierten Minderheit in der Demokratischen Republik Kongo. So wenig wie der „schwarze Kontinent“ in anderer Hinsicht so monochrom wie in unseren Klischeevorstellungen ist, so wenig ist er es in den Hautfarben seiner Bewohner. Eine Ausprägung aber macht Menschen hier noch mehr als anderswo zu Sonderlingen: sehr weiße Haut, eine ungewöhnlich helle Haarfarbe, blaue oder grüne Augen. Weiterlesen

Vorlage-Internetbild

Sudan: Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen bombardiert

Die sudanesische Luftwaffe hat am Dienstag ein Krankenhaus der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in Südkordofan bombardiert. Die Klinik im Dorf Frandala in den Nuba-Bergen wurde gezielt angegriffen. Zwei Personen wurden verletzt. Die medizinische Hilfe musste ausgesetzt werden. Es war der zweite Angriff auf das Krankenhaus innerhalb von sieben Monaten. Weiterlesen

ruanda

Mina rezensiert: Simon in Ruanda, Band 3 „Ein Freund für Simon“

Nachdem meine Enkelin Mina (6 1/2) bereits die ersten beiden Bände der „Simon in Ruanda“ – Reihe, „Die Abreise“ (jetzt auch als interaktives eBook mit Vorlesefunktion erschienen) und „Der Plastiktütenfußball“ „rezensiert“ hat, habe ich sie auch diesmal wieder zu Rate gezogen.  Das Spannende daran war vor allem, dass sie mittlerweile selbst lesen kann und es MIR vorgelesen hat! Weiterlesen

kunert

Buchtipp : Günter Kunert / Isolde Ohlbaum – „Gesichter Afrikas“

Auf seinen zahlreichen Auslandsreisen hat der Dichter und Schriftsteller Günter Kunert afrikanische Skulpturen und Köpfe zusammengetragen – ausgewählt nicht nach Herkunft und Alter, sondern nach dem gelungenen Ausdruck der Intention des herstellenden Künstlers. Oft in entlegenen Ecken aufgespürt, in den Zentren der einstigen Seefahrernationen (London, Rotterdam, Antwerpen), konnte Kunert den „African Heads“ und ihrem Verlangen „Nimm uns mit!“ nicht widerstehen – und nahm mit, was unverwechsel- und bezahlbar war. So ist eine erstaunliche Sammlung entstanden, die ihresgleichen sucht, gestaltet von Künstlern mit einem, so Kunert, „verblüffend sicheren Gespür für Form und Maß“.  Weiterlesen