Alle Beiträge von DerYoyo74

Wie in Malawi mit kleinen Herden Großes bewegt wird

 

Noria Chimbalanga ist begeistert. „Mit offenem Feuer habe ich immer viel Holz verbraucht – der Wind hat die Hitze weggeblasen. Jetzt kann ich mit nur drei Holzscheiten Essen kochen und Wasser heißmachen.“ Mit ihrem neuen „Chitetezo Mbaula“ („schützender Herd“) spart die Hausfrau aus Chadza, einem Ortsteil der malawischen Hauptstadt Lilongwe, viel Brennholz und damit bares Geld. Wie in Malawi mit kleinen Herden Großes bewegt wird weiterlesen

Terminhinweis Berlin: Open Stage 4 Tandems auf der multicult Plaza am 4. November

Am Samstag, den 4. November, 15-18 Uhr, präsentieren vier „Sound-Tandems“ – ein einzigartiges Musikmosaik! Die Tandems aus Geflüchteten und Berliner Musikern und Musikerinnen haben im Rahmen des vom Innenministerium geförderten Projektes, multicult Plaza, ein Repertoire erarbeitet- so weit gefächert wie ihre Herkunftsländer: afghanische Liebeslieder werden begleitet von italo – deutschen Akustik Gitarren und den indischen Geigenklängen einer Schwedin. Terminhinweis Berlin: Open Stage 4 Tandems auf der multicult Plaza am 4. November weiterlesen

Speziell für Afrika entwickelt: Simulations-Tool sagt Flüchtlingsrouten vorher

 

Forscher der Brunel University London http://brunel.ac.uk haben ein Simulations-Tool entwickelt, das Flüchtlingsrouten präzise prognostiziert. Die Vorhersage erfolgt mit einer Trefferquote von bis zu 75 Prozent. Das Programm soll sowohl Regierungen als auch NGOs dabei helfen, humanitäre Ressourcen besser vor Ort bereitzustellen. Zur Entwicklung des Tools wurden geografische, personenbezogene sowie politische Daten herangezogen. Speziell für Afrika entwickelt: Simulations-Tool sagt Flüchtlingsrouten vorher weiterlesen

„Blade Gunner“: Kostüm verhöhnt Südafrikaner Oscar Pistorius

Fancy Dress Company sorgt mit Halloween-Verkleidung für Empörung. Das britische Unternehmen Fancy Dress http://fancydresscompany.co.uk hat mit dem unter anderem auf Amazon angebotenen Halloween-Kostüm „Blade Gunner“ für einen handfesten Skandal gesorgt. Die Verkleidung spielt auf den südafrikanischen Sprintstar Oscar Pistorius an, der wegen des Mordes an seiner Freundin Reeva Steenkamp 2016 verurteilt wurde. Wegen massiver Proteste im Social Web wurde das Kostüm wieder zurückgezogen. „Blade Gunner“: Kostüm verhöhnt Südafrikaner Oscar Pistorius weiterlesen

Demokratische Republik Kongo: Familie appelliert an deutsche Regierung nachdem Sohn in Nationalpark getötet wurde

 

Mobutu Nakulire Munganga im Krankenhaus

Eine Batwa-Familie appelliert in einer formalen Beschwerde verzweifelt an die deutschen Entwicklungshilfeorganisationen GIZ und KfW, nachdem ihr 17-jähriger Sohn von einem Parkwächter erschossen wurde. Demokratische Republik Kongo: Familie appelliert an deutsche Regierung nachdem Sohn in Nationalpark getötet wurde weiterlesen

Zum 7. Forum „Green Revolution Africa“: Welche Erwartungen für die Entwicklung des Kontinents?

Sehen wir in der Grünen Revolution aufbrechende Veränderungen? Natürlich, Afrika muss in seiner Komplexität um sein Grün kämpfen. Was verstehen Afrikaner unter der Green Revolution? Ihre Staatsführer, Experten und Eliten beraten jährlich darüber und erkennen die Herausforderungen, d.h. umfassende Planung von integrativen Projekten und deren Umsetzung in den lokalen Strukturen.  Zum 7. Forum „Green Revolution Africa“: Welche Erwartungen für die Entwicklung des Kontinents? weiterlesen

Gemeinsame Erklärung an die künftige Bundesregierung: Seenotrettungsorganisationen fordern Richtungswechsel in Flüchtlingspolitik

 

Mit einer gemeinsamen Erklärung wendet sich eine Reihe deutscher Seenotrettungsorganisationen während der Sondierungsgespräche an die künftige Bundesregierung. Darin fordern Jugend Rettet, Mission Lifeline, Sea Watch und SOS MEDITERRANEE ein staatlich organisiertes, ziviles Seenotrettungsprogramm auf dem Mittelmeer, das Ende der Unterstützung der libyschen Küstenwache durch die EU, sichere und reguläre Einreisewege nach Europa, sowie mehr Solidarität zwischen den EU-Mitgliedsstaaten. Gemeinsame Erklärung an die künftige Bundesregierung: Seenotrettungsorganisationen fordern Richtungswechsel in Flüchtlingspolitik weiterlesen

Urlaub im Senegal

Der Senegal, das ist eine reiche Kultur, eine stabile Politik, die dem Land den Status einer außergewöhnlichen Modell-Demokratie in Westafrika verleiht. Ein Klima, das perfekte Bedingungen für Touristen bietet: 3000 Stunden Sonnenschein pro Jahr, mehr als 700 km Küste, davon 530 km Sandstrand. Zahlreiche Tierparks und Naturreservate, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden sind. Urlaub im Senegal weiterlesen