Alle Beiträge von DerYoyo74

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 5: Enttäuschung und Hoffnung

Kenia kommt nicht zur Ruhe: am Dienstag ließ sich der kenianische Oppositionsführer Raila Odinga in einem symbolischen Akt vor Tausenden Anhängern in Nairobi zum “Präsidenten des Volkes” vereidigen. Die Regierung sprach bereits im Vorfeld von einem Akt des Hochverrats und westliche Diplomaten verurteilten am Donnerstag das Vorgehen scharf. DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 5: Enttäuschung und Hoffnung weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 4: Große Bühne, großer Auftritt

Simbabwe, Vereidigung des neuen Präsidenten Emmerson Mnangagwa: Das erste Mal seit der Unabhängigkeit vor 37 Jahren vereidigt Simbabwe einen neuen Staatschef. Emmerson Mnangagwa ist nun offiziell der neue Präsident Simbabwes nach dem Sturz von Diktator Robert Mugabe. Mnangagwa ist im Nationalstadion in Harare vor tausenden Menschen am 24. Januar in das Amt eingeführt worden. DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 4: Große Bühne, großer Auftritt weiterlesen

Gabun: Jugendliche dröhnen sich mit Tramadol zu – 5.952 Tabletten im Jahr 2017 beschlagnahmt

Nach Angaben des gabunischen Zentralen Antidrogen-Büros (Oclad) wurden im vergangenen Jahr 5.952 Tabletten Tramadol, das in Gabun als Droge missbraucht wird, bei illegalen Einzelhändlern und jungen Verbrauchern beschlagnahmt, berichtet das Onlinemagazin gabonreview. Das von der deutschen Firma Grünenthal GmbH entwickelte Schmerzmittel hat in Gabun, insbesondere bei jungen Menschen, einen Hype ausgelöst, der zu einem Problem der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit wird. Gabun: Jugendliche dröhnen sich mit Tramadol zu – 5.952 Tabletten im Jahr 2017 beschlagnahmt weiterlesen

Deutschland und Senegal eröffnen Migrationsberatungszentrum in Dakar

Entwicklungsstaatssekretär Thomas Silberhorn eröffnete heute  das neue Migrationsberatungszentrum in der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Neben Angeboten für Rückkehrer informieren die Mitarbeiter auch die lokale Bevölkerung über Beschäftigungsmöglichkeiten im eigenen Land, insbesondere in den Programmen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Darüber hinaus berät das Zentrum zu den Voraussetzungen legaler Migration und klärt über die Gefahren irregulärer Migration auf. Deutschland und Senegal eröffnen Migrationsberatungszentrum in Dakar weiterlesen

Libyen / Militarisierung der Migrationskontrolle: Alle Augen werden zugedrückt

„Die EU-Militärmission EUNAVFOR MED im Mittelmeer ist eine Farce. Zur Schleuserbekämpfung zeigt sie keine Erfolge, auch den Öl- und Waffenschmuggel kann sie nicht kontrollieren. In Wirklichkeit dient die Präsenz europäischer Kriegsschiffe vor Libyen einer umfassenden Militarisierung der Grenzüberwachung. Geflüchtete haben kaum eine Lobby, deshalb werden sie zu den Versuchskaninchen“, kritisiert der europapolitische Sprecher der Linksfraktion Andrej Hunko. Libyen / Militarisierung der Migrationskontrolle: Alle Augen werden zugedrückt weiterlesen

DAS Afrika-Pressespiegel KW 3: Überraschende Entlassungen

Äthiopischer Oppositionspolitiker freigelassen: Nach über einem Jahr im Gefängnis ist der Führer der äthiopischen Oppositionspartei Oromo Federalist Congress (OFC), Merera Gudina, am Mittwoch aus der Haft entlassen worden. Mit ihm zusammen wurden ca. 500 weitere politische Gefangene begnadigt und freigelassen. Ministerpräsident Hailemariam Desalegn hatte bereits Anfang Januar deren Freilassung sowie die Schließung des berüchtigten Maekelawi-Gefängnisses angekündigt. Damit setzt er deutliche Zeichen für eine Entspannung der aufgeheizten politischen Situation im wichtigsten Land am Horn von Afrika. DAS Afrika-Pressespiegel KW 3: Überraschende Entlassungen weiterlesen