Alle Artikel von DerYoyo74

DAS-Afrika-Pressespiegel, KW 14: Zwischen Neustart und Rückschritt

das-pressespiegel-300x161Neustart für Gambia? Präsident Barrow hofft auf Mehrheit nach Parlamentswahlen: Diesen Donnerstag fanden in Gambia die ersten Parlamentswahlen seit dem Rücktritt des ehemaligen Präsidenten Yahya Jammeh statt. Zuvor hatte Jammeh, der das westafrikanische Land über 22 Jahre lang regiert hat, die Wahlergebnisse der Präsidentschaftswahl im Dezember 2016 nicht anerkannt. Unerwartet hatte sich damals der oppositionelle Unternehmer Adama Barrow gegen den Langzeit-Präsidenten durchsetzen können. Weiterlesen

Die neue Reihe von stimmen afrikas: Literarische Erinnerungskulturen aus dem frankophonen Afrika

enoh-meyomesseDie neue Reihe wird mit dem kamerunischen Autor Enoh Meyomesse eröffnet. Der hegemoniale Anspruch ehemaliger Kolonialmächte spiegelt sich auch in ihrer lange einzig geltenden Geschichtsschreibung wieder. Die unterdrückten Menschen wurden nicht nur ihrer Leben und ihrer Zukunft beraubt, sondern auch ihrer Vergangenheit. Im Zuge der Unabhängigkeitsbewegungen entstand das Bewusstsein, dass „ die Geschichte, die sie zu erzählen hatten, nicht von anderen erzählt werden konnte…“ (Ngugu wa Thiong‘o). Weiterlesen

Buchtipp: Schwarzes Europa – Legenden die uns verborgen blieben – Schwarze Jugendliche auf den Spuren ihrer Geschichte

buch-legendenAnlässlich der UN-Dekade für die Menschen afrikanischer Herkunft von 2015 – 2024 erscheint das Werk „Schwarzes Europa“. Die Dekade ist notwendig, da weltweit die Menschenrechte von Menschen afrikanischer Abstammung in fast allen Lebensbereichen nicht ausreichend umgesetzt werden. Schwarzes Europa  ist ein Jugendbuch der besonderen Art. Weiterlesen

Berufsbildungszentrum für den Textilsektor in Äthiopien

textilDie boomende Textilbranche Äthiopiens findet bislang kaum qualifizierte Fachkräfte – hier will die deutsche Entwicklungszusammenarbeit Abhilfe schaffen und ein Berufsbildungszentrum im äthiopischen Mekelle einrichten. Dies kündigte Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller heute im Rahmen seiner Äthiopienreise gemeinsam mit H&M und der bangladeschischen DBL Group an.  Weiterlesen

Und wieder eine Verlosung – diesmal für ein tolles Konzert in Berlin!

Orchestra Baobab im Mai auf Tour: das Orchestra Baobab atmet westafrikanische Geschichte wie kaum eine andere Band und ist gleichzeitig eine der Kultformationen, auf die sich Generationen von Fans einigen können. Denn es blickt auf eine lange Geschichte zurück: Gegründet wurde das Orchestra Baobab in den späten 60ern in Senegals Hauptstadt Dakar. Im besten Club der Stadt, eben dem Baobab, brauchte es eine Hausband für die Schönen und Reichen des jungen, aufstrebenden westafrikanischen Staats. Der Stil war vielfältig: Die Musik wurde von Charles Parker und James Brown ebenso beeinflusst wie von kubanischen Rhythmen, Rocksteady und Reggae und natürlich der Musikkultur der Heimat. Weiterlesen

Dürrekrise am Horn von Afrika: Entwicklungsministerium kündigt 100 Millionen Euro zusätzliche Hilfe an

duerreBerlin/Addis Abeba – In Ostafrika herrscht derzeit die schlimmste Dürre seit fünfzig Jahren – allein in Äthiopien leiden akut etwa 5,6 Millionen Menschen an Hunger. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller besucht heute die besonders betroffene Somali-Region im Osten des Landes: Die nomadisch lebende Bevölkerung findet dort kaum noch Weideflächen für ihre Viehherden, ihre Lebensgrundlage ist unmittelbar bedroht. Schon jetzt sind in der Somali-Region etwa 1,7 Millionen Menschen dringend auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen. Weiterlesen

DAS-Afrika-PressesPiegel, KW 13: Nicht auf der Gästeliste

Friedenskonferenz in Mali: Getrübte Aussichten? Seit Anfang dieser Woche tagt in der malischen Hauptstadt Bamako die noch bis Sonntag andauernde “Konferenz der nationalen Einigung”. Die im Rahmen des 2015 geschlossenen “Abkommens von Algier” stattfindende Konferenz gilt als potentiell verheißungsvoller Schritt in Richtung zu einem dauerhaften Frieden in Mali, das sich seit 2011 in einer schweren Krise befindet. Weiterlesen