Trotz Krieg: Israel rekrutiert weiterhin Tausende von jungen Afrikanern für die Landwirtschaft

Trotz Krieg: Israel rekrutiert weiterhin Tausende von jungen Afrikanern für die Landwirtschaft

Angesichts des andauernden Krieges mit der Hamas, der zu einem Mangel an landwirtschaftlichen Arbeitskräften innerhalb der israelischen Grenzen geführt hat, ergeben sich in den ländlichen Gebieten Israels immer mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für Landarbeiter. Als Reaktion darauf haben viele afrikanische Länder, darunter Kenia und Malawi, Tausende junger Menschen zur Arbeit auf Bauernhöfen und Obstplantagen in dem vom Krieg zerrütteten Land entsandt, um diese Lücke zu schließen.

Trotz Krieg: Israel rekrutiert weiterhin Tausende von jungen Afrikanern für die Landwirtschaft weiterlesen

Lesetipp/Handelsblatt: Gastkommentar: Deutschland sollte seine Perspektive auf Afrika verändern

Lesetipp/Handelsblatt: Gastkommentar: Deutschland sollte seine Perspektive auf Afrika verändern

Die Bundesrepublik wäre schon aus Eigeninteresse gut beraten, bei Handel, Demokratie und Klimaschutz enger mit dem Kontinent zusammenzuarbeiten, meinen Thomas Amolo (Ex-Botschafter der Republik Kenia in Deutschland) und Stefan Liebing (Unternehmer und Beiratsvorsitzender der Rethinking Africa Foundation).

Lesetipp/Handelsblatt: Gastkommentar: Deutschland sollte seine Perspektive auf Afrika verändern weiterlesen

Wo ist die Arbeitslosenquote am niedrigsten in Afrika?

Wo ist die Arbeitslosenquote am niedrigsten in Afrika?

Obwohl die afrikanischen Regierungen mehrere Initiativen zur Bekämpfung des Problems ergriffen haben, ist ihre Wirkung angesichts der stark wachsenden Bevölkerung begrenzt. Die Schwere des Problems veranlasste die afrikanischen Staats- und Regierungschefs letztes Jahr in Dar es Salaam sogar dazu, eine Sieben-Punkte-Erklärung zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit zu verabschieden.

Wo ist die Arbeitslosenquote am niedrigsten in Afrika? weiterlesen

Videotipp/Hessenschau: Mit Azubis aus Madagaskar gegen den Fachkräftemangel am Bau

Videotipp/Hessenschau: Mit Azubis aus Madagaskar gegen den Fachkräftemangel am Bau
Screenshot

Der Kasseler Bauunternehmer Hermanns setzt seit rund sechs Jahren auf Azubis aus Madagaskar. Angefangen hat es mit einem Madagassen, der vorher sein Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland gemacht hat. Heute ist er Straßenbauarbeiter und längst nicht mehr der Einzige aus Madagaskar, der in Hessen Straßen baut.

Videotipp/Hessenschau: Mit Azubis aus Madagaskar gegen den Fachkräftemangel am Bau weiterlesen

Erschwerte Bedingungen für Journalisten in Mali

Erschwerte Bedingungen für Journalisten in Mali

Berlin: (hib/AHE) Die unabhängige Arbeit von Medienschaffenden in Mali ist seit dem letzten Putsch im Mai 2021 erschwert, insbesondere bei regierungs- und militärkritischer Berichterstattung. Wie es in der Antwort (20/10368) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/10212) der CDU/CSU-Fraktion weiter heißt, besteht für Journalistinnen und Journalisten ein erhöhtes Risiko, festgenommen, misshandelt und inhaftiert zu werden.

Erschwerte Bedingungen für Journalisten in Mali weiterlesen

7 private russische Militärfirmen führten 34 Operationen in 15 afrikanischen Ländern durch

7 private russische Militärfirmen führten 34 Operationen in 15 afrikanischen Ländern durch

Der Krieg um Einfluss zwischen Russland und dem Westen in Afrika wendet sich immer mehr zu Gunsten Moskaus, das auf eine „Soft Power setzt, die sich auf den Schutz der bestehenden Behörden konzentriert“ und auf eine „verstärkte Militarisierung des sozialen Klimas“ ausgerichtet ist.

7 private russische Militärfirmen führten 34 Operationen in 15 afrikanischen Ländern durch weiterlesen

Algerien: Einweihung der Djamaâ El Djazaïr-Moschee, architektonisches Juwel und neuer afrikanischer Rekord

Algerien: Einweihung der Djamaâ El Djazaïr-Moschee, architektonisches Juwel und neuer afrikanischer Rekord

Algerien hat mit der Einweihung der Moschee Djamaâ El Djazaïr, die nun als größte Moschee Afrikas und drittgrößte der Welt gilt, einen monumentalen Meilenstein im architektonischen und religiösen Bereich erreicht. Der algerische Präsident Abdelmadjid Tebboune leitete die offizielle Zeremonie am Sonntag, den 25. Februar, in Algier, mit der dieses architektonische und spirituelle Meisterwerk eröffnet wurde.

Algerien: Einweihung der Djamaâ El Djazaïr-Moschee, architektonisches Juwel und neuer afrikanischer Rekord weiterlesen

Marokko: König Mohammed VI. macht seine Scheidung von Lalla Salma offiziell

Marokko: König Mohammed VI. macht seine Scheidung von Lalla Salma offiziell
Mohammed VI. bei einem Besuch bei Gabuns gestürztem Präsidenten Ali Bongo

Der marokkanische König Mohammed VI. hat die Trennung von seiner Ehefrau Lalla Salma offiziell bekannt gegeben. Eine Scheidung, die marokkanische Königsfamilie bereits seit fast sechs Jahren erschüttert.

Marokko: König Mohammed VI. macht seine Scheidung von Lalla Salma offiziell weiterlesen