Archiv der Kategorie: Allgemein

IPG-Journal zum Arabischen Frühling: Rebellion im Wartestand

Tunis / Foto: ia

Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling sind Nahost und Nordafrika die größte Konfliktzone der Welt. Warum die Zeitenwende – vorerst – ausblieb. Mit der Selbstverbrennung des jungen Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi begann im zentraltunesischen Provinzort Sidi Bouzid vor zehn Jahren der Arabische Frühling. Dieser Selbstmord löste Demonstrationen und Massenproteste zunächst in ganz Tunesien, dann in Ägypten aus und erschütterte schließlich die gesamte arabische Welt. Zehntausende gingen auf die Straße, protestierten gegen Diktatoren und autokratische Herrscher und forderten soziale Gerechtigkeit, Freiheit und Würde. Der Prozess stellte eine historische Zäsur dar: In Tunesien und Ägypten stürzten die langjährigen Machthaber Zine el-Abidine Ben Ali und Hosni Mubarak. IPG-Journal zum Arabischen Frühling: Rebellion im Wartestand weiterlesen

Einladung zur GERMANDREAM WERTstatt #2 – Diskutieren Sie mit!

Freiheit statt Angst – Positionieren statt Radikalisieren – 26.11.2020 | 17:00 Uhr: Heute um 17 Uhr ist es soweit: Unsere zweite virtuelle WERTstatt steht an – und ihr könnt dabei sein! Meldet euch an und diskutiert mit Bahar Aslan, Dalia Grinfeld, Gianni Jovanovic und Burak Yilmaz, live! Einladung zur GERMANDREAM WERTstatt #2 – Diskutieren Sie mit! weiterlesen

Algerien: Abwesenheit des Präsidenten führt zu Spekulationen

© Gerd Altmann/pixabay

Algerien ist seit einem Monat ohne sein Staatsoberhaupt. Am 24. Oktober 2020 gab Abdelmadjid Tebboune seine Entscheidung bekannt, sich unter Quarantäne zu stellen, aufgrund eines Corona-Verdachts. Er befindet sich derzeit in Deutschland, wo er seit dem 28. Oktober in Behandlung ist. Algerien: Abwesenheit des Präsidenten führt zu Spekulationen weiterlesen

In Subsahara-Afrika fehlt mehr als der Hälfte der Bevölkerung noch immer der Zugang zu Strom – Solarenergie beschleunigt Elektrifizierung im Globalen Süden

Foto: Herbert Bieser/pixabay

770 Millionen Menschen weltweit ohne Zugang zu Strom – Vor allem Afrika und ländliche Gebiete betroffen – Dezentrale Solarsysteme ermöglichen kostengünstige und unkomplizierte Elektrifizierung – Erfolg hängt von passender Regulierung und erschwinglichen Finanzierungsmodellen ab. In Subsahara-Afrika fehlt mehr als der Hälfte der Bevölkerung noch immer der Zugang zu Strom – Solarenergie beschleunigt Elektrifizierung im Globalen Süden weiterlesen

Online-Petition – „Zu schwul, zu schwarz“: AFD verhindert Amtsarzternennung in Berlin

Gesundheitsstadtrat (AfD) in Treptow-Köpenick verweigert Dr. Hedeler die Nachfolge zum Amtsarzt bis dieser seine „Außendarstellung ändert“: „Sie passen hier nicht“ – mit dieser Begründung wurde meine Bewerbung zum leitenden Amtsarzt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick vom Gesundheitsstadtrat Bernd Geschanowski (AfD) abgelehnt. Während er das sagte, zeigte Herr Geschanowski auf meine Haut. Er empfahl mir, meine „Außendarstellung zu ändern”, schreibt Dr. Hedeler in seiner Online-Petition. Online-Petition – „Zu schwul, zu schwarz“: AFD verhindert Amtsarzternennung in Berlin weiterlesen

Unter schlimmsten tierschutzrelevanten Umständen gehandelt, transportiert und geschlachtet: Deutsche ‚Milch’kühe in marokkanischen Schlachthäusern

Animals‘ Angels entdeckt die niedersächsische Kuh Erika auf einem Markt in Marokko im Oktober 2020, copyright Foto: obs/Animals‘ Angels

Die Tierschutzorganisation Animals‘ Angels verfolgt seit Jahren die Exportwege der deutschen ‚Milch’kühe in Länder außerhalb der EU. Sie werden als ‚Zucht’tiere über tausende Kilometer bis nach Zentralasien, Nordafrika und in den Nahen Osten transportiert. In Ländern ohne Tierschutzgarantien finden sich diese Tiere oftmals unter katastrophalen Bedingungen auf Tiermärkten und Schlachthäusern wieder. Animals‘ Angels zeigt auf, was mit den Tieren, die zum Zuchtaufbau bestimmt sind, geschieht. Sie fordert von der EU und Deutschland: Stoppt den Export von Tieren in Nicht-EU-Länder! Unter schlimmsten tierschutzrelevanten Umständen gehandelt, transportiert und geschlachtet: Deutsche ‚Milch’kühe in marokkanischen Schlachthäusern weiterlesen

Russland: Gefoltertes Löwenjunges wird nach Rettung in ein Wildreservat in Tansania ausgeflogen

Urals, Russland (ots/PRNewswire) – Die Zukunft ist wieder rosig für Simba, das Löwenjunge, das in Russland als Requisite für Fotoshootings verwendet wurde. Simba wird Ende November von Russland nach Tansania reisen. Alle Rückführungskosten werden von der Russian Copper Company übernommen, nachdem Tierschützer um Hilfe gebeten haben. Russland: Gefoltertes Löwenjunges wird nach Rettung in ein Wildreservat in Tansania ausgeflogen weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 47: In der Sackgasse?

Neuer Krieg um die Westsahara? Nachdem Marokko am vergangenen Freitag eine militärische Operation im Süden der Westsahara nahe dem Grenzübergang Guerguerat durchgeführt hatte, bezichtigte die Unabhängigkeitsbewegung Frente Polisario (Polisario) Marokko des Bruchs des Waffenstillstandsabkommens von 1991 und betrachtet dieses für hinfällig. Der Konflikt zwischen Marokko und der Frente Polisario um das Gebiet der Westsahara reicht Jahrzehnte zurück. Während Marokko die Westsahara als Teil seines Staatsgebietes beansprucht, tritt die Polisario für die vollständige Unabhängigkeit des Territoriums ein. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 47: In der Sackgasse? weiterlesen