Archiv der Kategorie: Allgemein

Erschwerte Bedingungen für Journalisten in Mali

Erschwerte Bedingungen für Journalisten in Mali

Berlin: (hib/AHE) Die unabhängige Arbeit von Medienschaffenden in Mali ist seit dem letzten Putsch im Mai 2021 erschwert, insbesondere bei regierungs- und militärkritischer Berichterstattung. Wie es in der Antwort (20/10368) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/10212) der CDU/CSU-Fraktion weiter heißt, besteht für Journalistinnen und Journalisten ein erhöhtes Risiko, festgenommen, misshandelt und inhaftiert zu werden.

Erschwerte Bedingungen für Journalisten in Mali weiterlesen

7 private russische Militärfirmen führten 34 Operationen in 15 afrikanischen Ländern durch

7 private russische Militärfirmen führten 34 Operationen in 15 afrikanischen Ländern durch

Der Krieg um Einfluss zwischen Russland und dem Westen in Afrika wendet sich immer mehr zu Gunsten Moskaus, das auf eine „Soft Power setzt, die sich auf den Schutz der bestehenden Behörden konzentriert“ und auf eine „verstärkte Militarisierung des sozialen Klimas“ ausgerichtet ist.

7 private russische Militärfirmen führten 34 Operationen in 15 afrikanischen Ländern durch weiterlesen

Algerien: Einweihung der Djamaâ El Djazaïr-Moschee, architektonisches Juwel und neuer afrikanischer Rekord

Algerien: Einweihung der Djamaâ El Djazaïr-Moschee, architektonisches Juwel und neuer afrikanischer Rekord

Algerien hat mit der Einweihung der Moschee Djamaâ El Djazaïr, die nun als größte Moschee Afrikas und drittgrößte der Welt gilt, einen monumentalen Meilenstein im architektonischen und religiösen Bereich erreicht. Der algerische Präsident Abdelmadjid Tebboune leitete die offizielle Zeremonie am Sonntag, den 25. Februar, in Algier, mit der dieses architektonische und spirituelle Meisterwerk eröffnet wurde.

Algerien: Einweihung der Djamaâ El Djazaïr-Moschee, architektonisches Juwel und neuer afrikanischer Rekord weiterlesen

Marokko: König Mohammed VI. macht seine Scheidung von Lalla Salma offiziell

Marokko: König Mohammed VI. macht seine Scheidung von Lalla Salma offiziell
Mohammed VI. bei einem Besuch bei Gabuns gestürztem Präsidenten Ali Bongo

Der marokkanische König Mohammed VI. hat die Trennung von seiner Ehefrau Lalla Salma offiziell bekannt gegeben. Eine Scheidung, die marokkanische Königsfamilie bereits seit fast sechs Jahren erschüttert.

Marokko: König Mohammed VI. macht seine Scheidung von Lalla Salma offiziell weiterlesen

Geschichte der Afrikaner in Deutschland

Geschichte der Afrikaner in Deutschland
Der Heilige Mauritius

In einer Artikelserie über die Geschichte der Afrikaner in Europa beschäftigt sich afrik.com auch mit Deutschland. Wir werden sehen, dass im Laufe der Geschichte immer wieder Afrikaner in Deutschland gelebt haben und einige von ihnen einen Einfluss auf das Land ausgeübt haben. Außerdem hat die Geschichte des Landes mit dem Kontinent seit dem 18. Jahrhundert dazu beigetragen, das Land zu bereichern, das heute als die größte Wirtschaftsmacht Europas gilt.

Geschichte der Afrikaner in Deutschland weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen veröffentlicht Bericht zu Folgen der europäischen Migrationspolitik

Ärzte ohne Grenzen veröffentlicht Bericht zu Folgen der europäischen Migrationspolitik
Tausende aus Algerien deportierte Migranten schutzlos in der Wüste Nigers. Foto: MSF

Brüssel/Berlin, 21. Februar 2024. Ein Bericht von Ärzte ohne Grenzen dokumentiert die verheerenden Folgen der europäischen Politik für Geflüchtete und Migrant*innen. Der umfassende Bericht basiert auf Daten aus tausenden medizinischen Konsultationen sowie der Auswertung von Erfahrungsberichten von Patient*innen und medizinischem Personal aus Projekten der internationalen Hilfsorganisation in zwölf Ländern. Die Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass die Politik der Europäischen Union (EU) und ihrer Mitgliedsstaaten gegenüber Schutzsuchenden zunehmend auf Gewalt basiert und von einer entmenschlichenden Rhetorik politischer Entscheidungsträger*innen begleitet wird. 

Ärzte ohne Grenzen veröffentlicht Bericht zu Folgen der europäischen Migrationspolitik weiterlesen

Tunesien: 82-jähriger Ennahdha-Führer im Hungerstreik zur Unterstützung politischer Gefangener

Tunesien: 82-jähriger Ennahdha-Führer im Hungerstreik zur Unterstützung politischer Gefangener
Rached Ghannouchi (Bild: facebook)

Der Führer der islamistischen Bewegung Ennahdha, Rached Ghannouchi, ist am Montag, den 19. Februar 2024, in einen Hungerstreik getreten. Er ist inhaftiert im Mornaguia-Gefängnis. Der Hungerstreik dient der Unterstützung der politischen Gefangenen, die sich selbst seit letzter Woche im Hungerstreik befinden, wie aus einer Erklärung auf der Facebook-Seite des islamistischen Führers hervorgeht.

Tunesien: 82-jähriger Ennahdha-Führer im Hungerstreik zur Unterstützung politischer Gefangener weiterlesen