Archiv der Kategorie: Allgemein

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 6: Signalwirkung?

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 6: Signalwirkung?Friedensabkommen in der Zentralafrikanischen Republik: Der Präsident der Zentralafrikanischen Republik, Faustin-Archange Touadera, hat am Mittwoch in der Hauptstadt Bangui mit 14 bewaffneten Milizen ein Friedensabkommen unterzeichnet, um den seit 2012 andauernden gewaltsamen Konflikt im Land zu beenden. Das Friedensabkommen ist das Ergebnis zweiwöchiger Gespräche, die zuvor unter Vermittlung der Afrikanischen Union in der sudanesischen Hauptstadt Khartoum stattgefunden hatten. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 6: Signalwirkung? weiterlesen

Nigeria: Komplette Kleinstadt flüchtet nach Kamerun

Nigeria: Komplette Kleinstadt flüchtet nach KamerunAus Furcht vor neuen Angriffen ist die komplette Bevölkerung der nigerianischen Stadt Rann nach Kamerun geflohen. Die etwa 30.000 Menschen aus der Stadt im Nordosten Nigerias im Bundesstaat Borno befinden sich nun an verschiedenen Plätzen rund um den Grenzort Goura in Kamerun. Es gibt keine Unterkünfte für sie. Ganze Familien schlafen im Freien. Die Menschen haben keine Nahrungsmittel oder Wasser. Sie sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Nigeria: Komplette Kleinstadt flüchtet nach Kamerun weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 5: Machtdemonstration

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 5: MachtdemonstrationKamerunischer Oppositionsführer festgenommen: Am Montagabend wurde Maurice Kamto, der Oppositionsführer der Partei Bewegung für die Renaissance Kameruns (MRC), während einer Demonstration gegen Präsident Paul Biya in der Hafenstadt Douala festgenommen. Er wurde wegen Anstiftung zu Gewalt und Volksverhetzung angeklagt. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft. Am Samstag hatte seine Partei anlässlich des Jahrestages der Inhaftierung der wichtigsten anglophonen Separatistenführer in mehreren Städten zu Demonstrationen aufgerufen, die Sicherheitskräfte gewaltsam beendeten und bei denen 117 Personen festgenommen wurden. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 5: Machtdemonstration weiterlesen

Geschäft des deutschen Mittelstandes mit Afrika nimmt Fahrt auf

Geschäft des deutschen Mittelstandes mit Afrika nimmt Fahrt aufDie deutschen Exporte nach Afrika entwickeln sich weiter positiv. Das Deckungsvolumen bei den Exportkreditgarantien ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr um gut zwei Drittel auf 1,8 Milliarden Euro angestiegen. Grund hierfür seien nicht zuletzt die 2018 beschlossenen erweiterten Deckungsmöglichkeiten für ausgewählte Staaten Afrikas. Zu diesen in einer Pressemitteilung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier veröffentlichten Zahlen erklärt Stefan Liebing, Vorsitzender des Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft: Geschäft des deutschen Mittelstandes mit Afrika nimmt Fahrt auf weiterlesen

Afrika: Bauen neu denken – Internationale Konferenz in Nairobi

Afrika: Bauen neu denken - Internationale Konferenz in NairobiInnovation, Science, Engineering and Education (ISEE) – unter dieser Überschrift hat die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) eine internationale Konferenz organisiert, die vom 30. Januar bis zum 1. Februar 2019 in Nairobi, Kenia stattfindet. Mit Blick auf die boomende Baubranche in Afrika leistet die Konferenz einen Beitrag zur Entwicklung und zum Einsatz innovativer Baustoffe auf dem Kontinent. Gleichzeitig werden Impulse für die Ausbildung der Ingenieure von morgen gegeben. Afrika: Bauen neu denken – Internationale Konferenz in Nairobi weiterlesen

Mittelmeer: 250 Menschen in überfüllte Internierungslager in Libyen zurückgebracht

Mittelmeer: 250 Menschen in überfüllte Internierungslager in Libyen zurückgebrachtSchutzsuchende leiden unter Unterernährung, Krankheiten und Gewalt: In den vergangenen beiden Tagen wurden 250 Flüchtlinge und Migranten völkerrechtswidrig vom Mittelmeer nach Libyen zurückgebracht und in überfüllte Internierungslager in den Städten Misrata und Khoms gesperrt. Ein Team von Ärzte ohne Grenzen überwies am Montag in Khoms zehn Menschen nach ihrer Rückführung wegen akuter Gesundheitsprobleme in ein Krankenhaus. Trotzdem starb ein 15 Jahre alter Junge wenig später in der Klinik. Die EU unterstützt mit der Finanzierung der libyschen Küstenwache und der Behinderung von Rettungsschiffen die systematischen Rückführungen von auf dem Mittelmeer aufgegriffenen Schutzsuchenden in das Konfliktgebiet nach Libyen. Mittelmeer: 250 Menschen in überfüllte Internierungslager in Libyen zurückgebracht weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 3: In Aufruhr

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 3: In AufruhrUnruhen in Simbabwe: In Simbabwe wurden bei Demonstrationen durch massives Eingreifen der staatlichen Sicherheitskräfte mindestens acht Menschen getötet und 25 weitere verletzt. Es kam darüber hinaus zu mehr als 600 Festnahmen. Grund für die Proteste war eine 150%-ige Erhöhung der Benzin- und Dieselpreise durch Präsident Emmerson Mnangagwa. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 3: In Aufruhr weiterlesen