Schlagwort-Archive: Madagaskar

Ostafrika: Korallenriffe von völliger Zerstörung bedroht

Ostafrika: Korallenriffe von völliger Zerstörung bedroht
Foto: AliceKeyStudio/Pixabay

Klimawandel und Dynamitfischerei setzen Mauritius, Madagaskar, Komoren und Seychellen zu: Innerhalb der nächsten 50 Jahre drohen die Korallenriffe im westlichen Indischen Ozean vollständig zerstört zu werden. Dies ist das bestürzende Ergebnis einer Untersuchung von CORDIO East Africa http://cordioea.net, einem im kenianischen Mombasa ansässigen Ozeanforschungsinstitut. Ursache seien der Anstieg der Meerestemperatur und Überfischung – viele Einheimische setzen Dynamit ein, um leichter Beute zu machen. Ostafrika: Korallenriffe von völliger Zerstörung bedroht weiterlesen

Afrika-TV-Tipp/ntv: Madagaskar – Sauerstoff aus Plastiktüten – Madegassen schürfen in illegalen Edelstein-Minen

Afrika-TV-Tipp/ntv: Madagaskar - Sauerstoff aus Plastiktüten - Madegassen schürfen in illegalen Edelstein-Minen
Screenshot

In Madagaskar gibt es große Vorkommen an verschiedensten Edelsteinen. Teilweise werden sie in illegalen Minen abgebaut. Schutzkleidung gibt es dort nicht, und Sauerstoff wird über Plastiktüten zu den Schürfern unter die Erde geleitet. Wenn die reißen, kann es gefährlich werden. Afrika-TV-Tipp/ntv: Madagaskar – Sauerstoff aus Plastiktüten – Madegassen schürfen in illegalen Edelstein-Minen weiterlesen

Ernährungskrise in Madagaskar: Ohne Visa muss Ärzte ohne Grenzen die Aktivitäten einstellen

Ernährungskrise in Madagaskar: Ohne Visa muss Ärzte ohne Grenzen die Aktivitäten einstellen
Screenshot Video

Ohne Einreisevisa für internationale Mitarbeitende kann Ärzte ohne Grenzen die Aktivitäten inmitten einer ernsten Ernährungskrise in Süd-Madagaskar nicht fortsetzen. Seit März haben die Teams der Organisation rund 6.000 mangelernährte Kinder in den Provinzen Amboasary und Ambovombe medizinisch versorgt. Ärzte ohne Grenzen fordert die madagassischen Behörden auf, neue Einreisevisa schnellstmöglich auszustellen, um die medizinische Hilfe im Süden des Landes nicht zu gefährden. Ernährungskrise in Madagaskar: Ohne Visa muss Ärzte ohne Grenzen die Aktivitäten einstellen weiterlesen

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 29: Komplott?

DAS-Afrika-Pressespiegel KW 29: Komplott?Madagaskar – Attentat auf Präsidenten verhindert: Die Generalstaatsanwältin von Madagaskar teilte am Donnerstagmorgen mit, dass die lokalen Sicherheitsbehörden einen Anschlag auf Staatspräsident Andry Rajoelina vereitelt hätten. Gemäß Berthine Razafiarivony soll eine aus sechs Personen bestehende Gruppe geplant haben, verschiedene ranghohe madagassische Persönlichkeiten, unter ihnen Präsident Andry Rajoelina, zu ermorden. DAS-Afrika-Pressespiegel KW 29: Komplott? weiterlesen

Madagaskar / Attentatsversuch auf Andry Rajoelina: zwei Franzosen verhaftet

Madagaskar / Attentatsversuch auf Andry Rajoelina: zwei Franzosen verhaftetDer Präsident der Republik Madagaskar, Andry Rajoelina, sei Ziel eines Attentats gewesen. Auf einer Pressekonferenz am Donnerstagabend sagte die Generalstaatsanwältin des Berufungsgerichts, Berthine Razafiarivony, dass mehrere ausländische und madagassische Staatsangehörige einen Plan ausgebrütet haben, um hochrangige Persönlichkeiten zu eliminieren und zu neutralisieren, einschließlich des Staatsoberhauptes. Madagaskar / Attentatsversuch auf Andry Rajoelina: zwei Franzosen verhaftet weiterlesen

Ergreifende Fotoreportage: Überleben in der Dürre Madagaskars

Ergreifende Fotoreportage: Überleben in der Dürre Madagaskars
©Unicef

Ein Thema, das in der letzten Zeit überall in den Medien präsent ist: Die UN warnen vor einer drohenden Hungersnot im Süden Madagaskars. Einer der Gründe für die katastrophale Situation ist die anhaltende Dürre. Wie dramatisch das in der Realität aussieht, hat ein Unicef-Fotograf in einer Fotoreportage dokumentiert. Ergreifende Fotoreportage: Überleben in der Dürre Madagaskars weiterlesen

Folge des Klimawandels: Menschen im Süden Madagaskars sterben an Hunger

Folge des Klimawandels: Menschen im Süden Madagaskars sterben an Hunger
UN Photo/Eskinder Debebe

Im von einer Dürre betroffenen Madagaskar steigt die Zahl der verhungerten Menschen. Der Exekutivdirektor des UN-Welternährungsprogramms, Beasley, erklärte, in der Region im Süden des Landes hätten rund 1,3 Millionen Menschen kaum oder gar nichts mehr zu essen. Folge des Klimawandels: Menschen im Süden Madagaskars sterben an Hunger weiterlesen