Archiv der Kategorie: Vermischtes

Krise im Kongo: Immer mehr Kindersoldaten, Kinderarbeiter und Kinderbräute – eine erschreckende Bilanz zum Unabhängigkeitstag der Demokratischen Republik Kongo am 30.

Tausende Kindersoldaten, Millionen Kriegswaisen sowie Kinderbräute und unterernährte Kinder: Die Lage der Kinder in der Demokratischen Republik Kongo könnte an deren Unabhängigkeitstag am 30. Juni kaum schlimmer sein. Während die Kämpfe in dem zentralafrikanischen Staat weitergehen und schon über eine Millionen Menschen zur Flucht zwang, leiden die kongolesischen Kinder am meisten: „Es gibt immer mehr Kriegswaisen: Über vier Millionen haben in den letzten 20 Jahren mindestens einen Elternteil verloren. Viele von ihnen landen alleine auf der Straße“, berichtet Louay Yassin, Sprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. Krise im Kongo: Immer mehr Kindersoldaten, Kinderarbeiter und Kinderbräute – eine erschreckende Bilanz zum Unabhängigkeitstag der Demokratischen Republik Kongo am 30. weiterlesen

Enthüllt: New Yorker Naturschutzstiftung finanziert schwere Menschenrechtsverletzungen im Kongo – mit Zeugenvideo

Weite Teile des angestammten Bayaka-Landes in der Republik Kongo wurden ohne ihre Zustimmung von Holzfirmen und großen Naturschutzorganisationen übernommen. Recherchen von Survival International zeigen, dass die Wildlife Conservation Society (WCS) den Missbrauch und die Vertreibung von Bayaka-„Pygmäen“ und anderen Regenwald-Völkern in der Republik Kongo finanziert. Die WCS ist unter anderem die Muttergesellschaft des Bronx Zoos in New York. Enthüllt: New Yorker Naturschutzstiftung finanziert schwere Menschenrechtsverletzungen im Kongo – mit Zeugenvideo weiterlesen

Äthiopien: Zahl der schwer mangelernährten Kinder mehr als verzehnfacht

Ärzte ohne Grenzen sieht im Südosten Äthiopiens so viele schwer akut mangelernährte Kinder wie noch nie. In der Dolo-Zone in der Somali-Region haben Mitarbeiter seit Januar mehr als 6.000 Kinder unter 5 Jahren mit schwerer Mangelernährung behandelt. Dies sind mehr als zehn Mal so viele wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem knapp 500 Kinder behandelt wurden. „In den zehn Jahren, die wir in der Region arbeiten, haben wir noch nie so viele schwer akut mangelernährte Kinder gesehen wie jetzt“, sagt Saskia van der Kam, Expertin für Mangelernährung bei Ärzte ohne Grenzen. Gleichzeitig warnt das Welternährungsprogramm (WFP) davor, dass seine Nahrungsmittelhilfen für die Somali-Region bis Ende Juli erschöpft und rund 1,7 Millionen Menschen von Mangelernährung bedroht sein werden. Äthiopien: Zahl der schwer mangelernährten Kinder mehr als verzehnfacht weiterlesen

Geld für Seife fehlt sehr oft – Händewaschen könnte in Afrika und generell in Entwicklungsländern Millionen Leben retten

Weniger als 0,1 Prozent der Menschen in Äthiopien verfügt zu Hause über die Möglichkeit, sich mit Wasser und Seife die Hände zu waschen. Im Vergleich dazu liegt der Wert in Serbien bei 96,4 Prozent. Forscher von USAID und UNICEF fordern in einer gemeinsamen Studie der University at Buffalo http://buffalo.edu daher, dass sich das Verhalten in diesem Bereich in Ländern mit geringen und mittleren Einkommen deutlich verbessern muss. Geld für Seife fehlt sehr oft – Händewaschen könnte in Afrika und generell in Entwicklungsländern Millionen Leben retten weiterlesen

Algerien: Mann hängt Baby für facebook-likes aus dem Fenster – 2 Jahre Haft

Ein algerisches Gericht hat einen Mann zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt, der auf facebook ein Bild gepostet hat, auf dem er ein Baby aus einem Hochhausfenster heraushält mit folgendem Kommentar: “ 1000 Likes, oder ich lasse es fallen“. Dies veranlasste andere Nutzer des sozialen Netzwerks, seine Verhaftung wegen Kindesmissbrauchs zu verlangen. Algerien: Mann hängt Baby für facebook-likes aus dem Fenster – 2 Jahre Haft weiterlesen

Immer mehr illegaler Wildtierhandel im Darknet – enorme Steigerung gewilderter Nashörner in Südafrika

Experten des INTERPOL-Instituts Global Complex for Innovation haben „eindeutige Beweise“ dafür gefunden, dass Kriminelle das Darknet verwenden, um illegale Wildtierprodukte stark bedrohter Arten wie Nashörner, Elefanten und Tiger zu verkaufen. Zwischen Dezember 2016 und April 2017 konnten 21 Anzeigen gefunden werden, die Nashornprodukte, Elfenbein und Tigerteile offerierten.  Immer mehr illegaler Wildtierhandel im Darknet – enorme Steigerung gewilderter Nashörner in Südafrika weiterlesen