Archiv der Kategorie: Politik

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen
Amadou Abdramane, Sprecher der nigrischen Junta. Foto: X

Der Kreml teilte mit, dass Wladimir Putin und der Vorsitzende des Nationalrats von Niger, Abdourahmane Tiani, kürzlich ein wichtiges Telefongespräch geführt haben. In dem Gespräch erörterten die beiden Männer Sicherheitsfragen in der Sahelzone. Sie sprachen auch über den Schutz des Heimatlandes. Und das, obwohl die USA Niger vor den Beziehungen zu Russland und dem Iran gewarnt hatten.

Nigers Telefonat mit Präsident Putin bekräftigt westliche Befürchtungen bezüglich militärischer Beziehungen weiterlesen

KAS-Länderbericht Regionalprogramm Sahel: Mehr Migration nach Bruch der Beziehungen

KAS-Länderbericht Regionalprogramm Sahel: Mehr Migration nach Bruch der Beziehungen

Niger kündigte jüngst die militärische Zusammenarbeit mit den USA auf und scheint sich – wie schon die Nachbarländer Mali und Burkina Faso – verstärkt in Richtung Russland zu orientieren. Deutschland und die Europäische Union tun sich schwer, mit den neuen Realitäten in dem Sahelland umzugehen; Niger war bis vor Kurzem noch einer der wichtigsten afrikanischen Partner mit Blick auf die Kontrolle von Migrationsbewegungen.

KAS-Länderbericht Regionalprogramm Sahel: Mehr Migration nach Bruch der Beziehungen weiterlesen

Videotipp/arte: Senegal – Die Aufgaben des neuen Präsidenten

Videotipp/arte: Senegal - Die Aufgaben des neuen Präsidenten

Vor zehn Tagen saß Bassirou Diomaye Faye noch im Gefängnis. Nun ist er im ersten Wahlgang zum jüngsten Präsidenten Senegals seit der Unabhängigkeit gewählt! Diomaye Faye bezeichnet sich selbst als „linken Panafrikanisten“. Er will die Korruption bekämpfen und die Beziehungen zu Großkonzernen und Staaten neu verhandeln.

Videotipp/arte: Senegal – Die Aufgaben des neuen Präsidenten weiterlesen

Simbabwe: USA ringen mit Russland, um Einfluss auf das Land zu behalten

Simbabwe: USA ringen mit Russland, um Einfluss auf das Land zu behalten
Farai Muroiwa Marapira, Zimbabwe African National Union-Patriotic Front, Farai Muroiwa Marapira. Foto: X

Die Vereinigten Staaten von Amerika versuchen nach Angaben des russischen Botschafters in Simbabwe, Nikolaj Krasilnikow, Simbabwe davon abzubringen, sich mit Russland zusammenzuschließen. Dies gab der Botschafter in einem Interview mit dem russischen Nachrichtenmagazin Sputnik bekannt. Er stellte fest, dass Simbabwe trotz des Drucks aus den USA weiterhin an der Stärkung seiner Beziehungen zu Russland festhält.

Simbabwe: USA ringen mit Russland, um Einfluss auf das Land zu behalten weiterlesen

Besorgnis über strategische Partnerschaft zwischen EU und Ägypten: kein Freifahrtschein für autokratische Politik al-Sisis!

Besorgnis über strategische Partnerschaft zwischen EU und Ägypten: kein Freifahrtschein für autokratische Politik al-Sisis!

„Es ist besorgniserregend, dass Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ein Abkommen mit dem Machthaber Abd al-Fattah al-Sisi unterzeichnet, ohne klare und konsequente Bedingungen bei Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit einzufordern. Die strategische Partnerschaft der EU mit Ägypten darf kein Freifahrtschein für die autokratische Politik al-Sisis sein. Denn bislang demonstriert die ägyptische Führung immer wieder, wie sie jegliche unliebsame Kritik im Keim erstickt, Kritiker*innen aus dem Verkehr zieht und politische Spielräume nahezu inexistent hält“, erklärt Grünen-Politiker Tobias B. Bacherle (Foto), Mitglied im Auswärtigen Ausschuss.

Besorgnis über strategische Partnerschaft zwischen EU und Ägypten: kein Freifahrtschein für autokratische Politik al-Sisis! weiterlesen

Sahara, Kabylei und das Rif im Zentrum der Spannungen zwischen Marokko und Algerien

Sahara, Kabylei und das Rif im Zentrum der Spannungen zwischen Marokko und Algerien

Marokko und Algerien, Nachbarländer in Nordafrika, liegen im Clinch, insbesondere wegen der Unterstützung für die drei Regionen Sahara, Kabylei und Rif. Nach jüngsten Entwicklungen sind die Spannungen zwischen den beiden Ländern groß.

Sahara, Kabylei und das Rif im Zentrum der Spannungen zwischen Marokko und Algerien weiterlesen